Skate Schweiz

Schlittschuhlaufen Schweiz

Heilgkreuz (Mels), Kanton St. Gallen (Schweiz). An den Weltmeisterschaften in Mailand nahmen vier Schweizer Athleten teil. Hier finden Sie alle Informationen zu den grössten Skateparks der Schweiz. Hier in der Schweiz geschieht etwas.

In den letzten Tagen ist ein neuer Online-Shop für die Schweiz online gegangen.

Inhaltverzeichnis

Schlittschuhlaufen in der Schweiz ist ein Streckennetz für Inline-Skater in der Schweiz, das Teil des Netzwerks SchweizMobil ist. Von den drei ausgeschilderten Nationalrouten (1 und 3) sind zwei eine durchgehende Route von 450 km zwischen dem Rheintal in St. Gallen und dem Neuenburgersee. Nationalrouten sind tagelange Langstreckenrouten mit einheitlichen Beschilderungen (einstellige Zahlen).

Skater erhalten an den Bühnenstandorten Unterbringungsmöglichkeiten. Bislang gibt es drei Routen: Schlittschuhlaufen in der Schweiz fördert regelmässig Veranstaltungen für Freizeitsportler auf schweizerischen Straßen. Darunter die Slowup als autofreier Erlebnistag mit volkstümlichem Charakter (für Radfahrer und Inline-Skater), die geführten Montagabendskates in den Metropolen und die Swiss Inline Cups.

Schlittschuhlaufen in der Schweiz

Mit dem nationalen Hilfsprojekt SchweizMobil können Inline-Skater in der Schweiz mehrere hundert Kilometer auf Rädern fahren. Rund 750.000 Schlittschuhläufer kommen regelmäßig in den Genuss dieser Vorteile. Damit knickt jeder zehnte Eidgenosse regelmäßig Inline-Schuhe an die Füße. Einig sind sich die Fachleute, dass der Inline-Boom nachgelassen hat und die Anzahl der Schlittschuhläufer nicht weiter ansteigen wird, sondern in nächster Zeit kaum zurückgehen wird.

Zahlreiche Inlineskater wollen entweder eine geschlossene Bahn für die sportliche Betätigung, wie sie der Inline Cups mit seinen Läufen möglich macht, oder wenigstens Strecken außerhalb der belebten Straßen, die unkontrolliert und verkehrssicher sind. Genauso wie im ganzen Lande dank dem dichten Radwegenetz der Schweiz.

In der Schweiz gibt es zurzeit drei Inlandsrouten, von denen zwei (Nummer 1 und 3) eine durchgehende Route von 450 km zwischen dem St. Galler Rheintal und dem Neuenburgersee sind. Zwei Inlandsrouten (Erlen-Skate in Basel und Countryskate in Frauenfeld/Turbenthal) sind ebenfalls enthalten. Die Start- und Zielpunkte aller Skatingtouren in der Schweiz liegen an Haltepunkten der Öffentlichen Verkehrsmittel und können somit komfortabel und umweltschonend ohne PKW bewältigt werden.

Aus Luzern wird YourTube

Mit seinem neuen Skate-Video ist Fabian Doerig (24) sehr erfolgreich. Sie wurde bereits 57'000 Mal durchsucht. "Â "Â "Combo Kommandant 2Â" heiÃ?t das neue Skatevideo von Fabian Doerig, mit dem der EisschnelllÃ?ufer aus Hildisrieden groÃ?en Anklang gefunden hat. Das sind die atemberaubenden Kniffe, die Fabian Doerig mit seinem Rollbrett in seinem neuesten Kinofilm vorführt angewendet hat.

Seit 10 Jahren ist er Skater und hat sich in der schweizerischen Skateszene durchgesetzt. "Â "Â"¼her Schlittschuhlaufen in Hildisrieden war ein echter Rummel. Jetzt bin ich einer der ganz Kleinen im Dorf", sagt er. Skateboarding ist nur ein Freizeitbeschäftigung von ihm, der hauptberuflich als Tischler tätig ist. Nichtsdestotrotz hat 24-Jährige in den vergangenen Jahren Kontakte in der Skaterszene geknüpft und wird nun von namhaften Herstellern unterstützt.

Noch nie war er auf der Suche nach einem Sponsor gewesen, aber die Beziehung zu über und viele Besucher verschiedener Skate-Shops hatten sich so entwickelt. Das neueste Skatevideo wurde nun 57.000 Mal auf YouTube unter über angesehen. Einer der Gründe für die vielen Clicks ist, dass das Bild auf der Facebook-Seite Best Insta Skaters veröffentlicht wurde.

Der Aufstellungsort mit über 187'000 Gleichen teilen regelmässig Bildschirm der Schlittschuhläufer. Unter dem Videonamen  "Combo Commander 2Â" ist Doerigs Kreativität zu sehen:  "Ich bemÃ?he mich immer, neue Dinge auf die Beine zu stellen. Nur wenige Skatevideos konzentrieren sich auf die Zusammenstellung von Tricks (Combos): Sein erstes eigenes Bild der Combo Commander-Serie wurde vor einem Jahr auf The Berrics gezeigt.

Die Berrics ist eine der berühmtesten Websites der Skaterszene welt. Auch die Berrics luden ihn nach Los Angeles ein, um weitere Filme zu drehen. So war er in Australien, San Francisco und zehnmal in Barcelona, einem der Hot Spots für. Falls er keine Kunststücke mit dem Rollbrett im fremden Städten macht, läuft er in einer Krienserhalle, die er mit Freundinnen ausleiht.

Sein neues Vorhaben wird auch von Dörig mitgestaltet: Er arbeitet kreativ: Er will mit einer Spezialkamera ein Videobild machen, das nur bei regnerischem Wetter aufgenommen werden soll.

Mehr zum Thema