Skateboard Achse Gewinde

Rollbrett Achse Gewinde

Bei der kurzen Version handelt es sich um die normale Achse zur Befestigung der Rollen. Wenn Sie die Schraube zu fest anziehen, kann das Gewinde beschädigt werden. Die Stunt Scooter Achsen werden entweder mit Bolzen und Nabe oder mit integriertem Gewinde geliefert. MBS-Lager für Matrixachse. Der untere Federhalter hat kein Gewinde.

Was für eine Achse muss man für den Roller einkaufen?

Je nach Fabrikat und Ausführung unterscheiden sich die Felgenachsen für Roller erheblich in Grösse und Ausprägung. Bei unsachgemäßem Anziehen der Achse kommt es zu lästigen Antriebsgeräuschen und Ausfällen. Dabei wird die Radachsenlänge in Millimeter ausgedrückt und ohne Kopf vermessen. Hierdurch wird die aktuelle Achslänge bestimmt:

Bei Verwendung von Typ -A-A-Achsen darf die Armlänge den Außenabstand der Belag- oder Gabelachsträger nicht übersteigen. Bei Verwendung von Typ B-Achse sollte die Achse ca. 10 cm vorstehen, um die Sicherungsmutter ordnungsgemäß zu sichern.

Wenn Sie Dübel befestigen wollen, sollten Sie für die B-Achse eine zusätzliche Baulänge von 10 cm + das Mass der Innenmaterialdicke der Dübel hinzufügen. Der Austausch von Typ A-Achsen gegen Typ B-Achsen ist möglich. Die Standarddurchmesser der Rollerachsen betragen 8mm, was auch den Innenmaßen der Kugellager und Abstandshalter entspre-chen.

Aber es gibt auch einige Roller, die eine Achse mit einem Raddurchmesser von 6 oder 10 m haben. Bei den meisten Off-Road-Scootern sind 10mm-Achsen vorhanden, für die Spezialkugellager erforderlich sind. Man unterscheidet in der Praxis zwischen einem metrischen Gewinde und einem Inch-Gewinde, die sich in der Gewindebreite voneinander abheben.

Damit die Einzelteile untereinander verträglich sind, ist es immer ratsam, einen kompletten Achssatz (Achse + Bolzen oder Mutter) zu erstehen.

Haben Sie eine Anfrage?

ein altes Sprichwort, das in vielerlei Hinsichten gerechtfertigt sein mag, in Paris aber völlig mißachtet wurde. Der Pariser V2 180mm 50 Achse ist der würdiger Nachfolger eines Nachfolgemodells. Nicht nur der Firmenphilosophie der funktionellen und sauberen Longboard-Trucks ist Paris verpflichtet, sondern auch die kleinen Fehler, die man beim Vorgängermodell erkennen konnte, werden mit dem V2 verbessert:

Die Auflieger wurden neugestaltet und leicht umgestaltet, um eine deutliche Erhöhung der Steifheit mit etwas mehr Werkstoff an den entsprechenden Positionen zu erreichen und so die Achse vor Biegung zu schonen. Dadurch wird mehr Raum für weite Buchsen geschaffen und es ist möglich, auch bei Weichbuchsen ohne Bügelkontakt die Unterlegscheiben zu verwenden.

Natürlich nur an der Spitze der Bushingsitze - die Buchsen selbst bleiben so gut wie immer intakt. Dabei bleibt das für Paris charakteristische Fahrerlebnis erhalten, doch die bereits gute Verarbeitung dieser Achse wird mit der V2 auf ein höheres Niveau angehoben. Es ist äußerst saubere Verarbeitung, was sich besonders am Bügel und seiner Genauigkeit zeigt: Die Buchsen sind übersichtlich angeordnet und es gibt keine Gratbildung oder Ränder.

Außerdem hat Paris seiner V2 neue Pivot-Cups gespendet, die fest anliegen und diese lang anhalten. Das Highlight dieser Achse liegt aber auf den Achsstiften: Durch das Abschalten der Bügelenden bleiben Ihre Lager immer in der korrekten Lage und garantieren so ihre optimale Funktionalität. Genauigkeit erzeugt Schnelligkeit und Schnelligkeit erzeugt sicher.

Die Achse für alle Fälle! Hinweis: Dieses Gerät ist eine Einzelachse. In unserem Weblog finden Sie Hilfe zu Schuhen, Skateboard und Longboard.

Mehr zum Thema