Skateboard Anfänger Tipps

Tipps für Skateboard-Anfänger

Auf einem stabilen Board werden Sie sich als Anfänger wohler fühlen. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um mit dem Skateboarden anzufangen. Seien Sie motiviert, machen Sie Fortschritte und genießen Sie Skateboarding! Fortsetzung Welche Skateboard-Achsen und -Räder sind für Anfänger geeignet? " Powerkiting mit Skateboard", wenn Sie es ganz kurz beschreiben wollen.

Skateboard - purer Fahrspass mit dem passenden Skateboard

Für Anfänger im Skating sollte man sich zuerst überlegen, was man mit dem Brett machen will. Wer als Anfänger ausprobieren möchte, ob der Skatersport ein dauerhaftes Vergnügen ist, dem stehen bei vielen Herstellern speziell es Einsteiger Complete Boards zur Verfügung, die bereits fertig montiert sind und so den Eintritt ins Skateboarding erheblich vereinfachen.

Bei einem Skateboard kommt es - wie bei den Langboards - auf die Decksqualität an. Wýhrend die Kleinen mit kleinen Kindern oder Mini-Boards gut ausgerýstet sind, kýnnen die Jugendlichen zwischen unterschiedlichen Lýngen und Weiten des Rollbrettes wýhlen. Der Standard-Skateboard ist ca. 80 cm lang und in 3 unterschiedlichen Weiten zu haben.

Schmalbretter haben eine Baubreite von bis zu 8 Zoll (= ca. 20 cm) und sind besonders für das Reiten in einem Skatepark geeignet. Mit bis zu 8,5 Zoll ist das Standardskateboard der Allrounder unter den Skaterboards und ist nicht nur für den Skatepark geeignet, sondern auch für optimales Fahrvergnügen auf der Strasse.

Die breiten Bretter haben eine Weite von mehr als 8,5 Zoll und sind besonders für Reiter mit großen Beinen und für spezielle Rail- und Grind-Tricks geeignet.

Trendsportarten und Actionsportarten

Auch in einer Großstadt wie München ändert und weiterentwickelt sich der sportliche Aspekt ständig. Es ist die Aufgabenstellung der Freien und Hansestadt München, die geänderten Rahmenbedingungen und Anforderungen in den Bereichen Soziales und Soziales früh zu erfassen und mit anderen Kommunen zusammenzuentwickeln. Der Gemeinderat hat im Feb. 2014 die Einrichtung einer neuen Position in der Abteilung für den Bereich Sportwesen des Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft beschlossen, um der wachsenden Wichtigkeit des Trendsportes Rechnung zu tragen.

Eine aktuelle Infrastrukturmaßnahme des Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft ist die Errichtung einer Aktionssporthalle in München. Neben den mehr als 30 bestehenden Skaterparks in der City bietet die Arena auch im Sommer optimale Voraussetzungen für Skateboarder, Inlineskater, BMX- oder Rollerfahrer. Inzwischen gibt es in München 34 öffentlich zugängliche Skate-Parks, die das Angebotsspektrum so vielseitig machen wie in kaum einer anderen Großstadt.

Aber wie soll ein Anfänger wissen, wie er sich zu verhalten hat? Die Skateparkmobil-Hilfe! Im Rahmen eines Pilotprojektes von HIGH FIVE e. V. besucht der Mobil mit Hilfe des Ministeriums für Unterricht und Kunst der Stadt München von Anfang an die einzelnen Skateparke. Einsteigerinnen und Einsteiger werden von den Profis portlehrern mit wertvollen Tipps und sportlicher Betreuung unterstützt, um den Start in den neuen Beruf zu erleichtern.

Die Skateparke Mobil sind gut ausgerüstet und können direkt an den Skateparken genutzt werden, um Ihnen kostenfreie Dienstleistungen anbieten zu können. Damit Kinder die Möglichkeit haben, Action- und Freestyle-Sport zu betreiben, veranstaltet das Ministerium für Erziehung und Wissenschaft zusammen mit seinen Kooperationspartnern HIGH FIVE e. V., FreizeitSport und GORILLA kostenfreie Seminare für Münchener Kinder.

Skateboard, MTB, Longboard, Brett, Brettspiel und andere Sportaktivitäten können unter professioneller Leitung von Trainern erlernt werden.

Mehr zum Thema