Skateboard Artikel

Artikel über Skateboard

Dieser Artikel ist lesenswert. Lehrveranstaltungen und Finanzdaten zum Artikel. Zeige nur Artikel von Star Skateboards. Weitere Kunden haben folgende Artikel bestellt. City-Skateboard-Meisterschaften in Freiburg im Skatepark im HJD-Hof.

"Runter von mir, Mann." Das Skateboard Shitstorm auf Brigitte.de

Tatsächlich ist der Fall trivial - und doch bringt er die "Brigitte" in Schwierigkeiten: Auf ihrem Online-Portal publizierte die Frauenzeitung einen Artikel mit dem Titel "Adult men who ride skateboards": In ihr chauffiert sich eine Redakteurin von Brigitte über Skateboard fahrende Herren in ihrer Nachbarschaft. Zum Missfallen der Netzwerk-Community: Die Welle negativer Kommentare - darunter Beschimpfungen und schwerwiegende Bedrohungen - ist so groß, dass Brigitte.de den Inhalt zunächst aus dem Internet nahm.

Von Eppendorf nach St. Pauli, Skateboarder über 30 und eine verärgerte Dame. Die Schriftstellerin schrieb in ihrem Artikel unter anderem: "Skateboardfahren gehört den kleinen Burschen. Deshalb ist der Artikel jetzt wieder da. Zuerst galt es, rasch zu agieren und den Autor zu beschützen, der im Verlauf der Debatte schwer angegriffen wurde.

Jetzt sollte sich jeder Nutzer ein eigenes Foto vom Text machen. Die Nutzer seien natürlich aufgefordert, sich objektiv und gerecht zu äussern. Ein paar hochgeladene Bildschirmfotos des Beitrags, ein anderer Benutzer hat ein Foto des Autors auf einem Haufen Kot aufgesetzt.

Die Kommentatorinnen und Kommentatoren kommen nahezu ausschliesslich von Männern. Die Reden beziehen sich zu einem großen Teil auf die Streichung des Artikels: "Sie sollten sich dem Thema widmen, es nicht unter den Tisch fegen, das geht nicht mehr....", mein etwa ein Benutzer. Nach dem Löschen des Beitrags reagierte die Brigitte-Redaktion mit der folgenden Meldung:

Sehr geehrte Benutzer, wir haben eine sehr ablehnende Antwort von Ihnen auf den Artikel "Adult men who skateboard" erhalten. Der Artikel wurde aus dem Internet entfernt. Dem Autor und Brigitte.de wird engstirniges Denken vorworfen. Daher haben wir die Anmerkungen unter diesem Artikel abgeschaltet.

Mehr zum Thema