Skateboard Elektrisch Kaufen

Elektro-Skateboard Kaufen

Sie können das Make-Magazin als gedrucktes Magazin kaufen. Strapaziös, er benutzt schon seit geraumer Zeit elektrische Skateboards. skaten - und doch entwickelt das Startup elektrische Skateboards.

Elektrisches Winterraupen-Skateboard

Mit der Verschmelzung der beiden Boards zu einem, wetteiferten Swingboard, Monoski und Snowboard für einen kurzen Zeitraum um die Überlegenheit auf dem zugefrorenen Nass. Das Zusammenspiel von Raupe, Elektromotor und Skateboard gibt Ihrem Fahrer ein ganz spezielles Gespür für tragikomische Züge: Überzeugen Sie sich selbst: Vielleicht sind Sie interessiert: Ricky sagt: Yo, in der Tat ein tolles Video.

En ormerweise lautet der Anzug wie folgt: "Lorsque, als der Geist begann, zwei Bretter in ein einziges zu verwandeln, kämpften Monoskiing und Snowboarding für kurze Zeit um die ultimative Vorherrschaft über gefrorenes Wasser. Die Kombination aus Raupenfahrzeug, Elektromotor und Skateboard verleiht dem Fahrer einen besonderen Nimbus von tragischer und komischer Eleganz - schauen Sie nur:". Die Nordwand sagt: Nettes Videobild!

Nordwand sagt: Du hast Recht, du hast nichts anderes gesagt. Der Elektromotor sagt: He, das ist echt cool. Handelt es sich um einen Prototypen oder können Sie einen kaufen? Die Wii Guns sagt: He, so etwas kann man noch nicht regelmäßig kaufen, aber so etwas habe ich neulich auf einer Technologiemesse erlebt, aber es stand nicht zum Verkauf.

Der Gun Controller sagt: "Ich habe es auch neulich auf einer Frankfurter Fachmesse miterlebt.

Revoll C1N: Stilvolles Elektro-Skateboard mit CFK-Deck und 40 km Distanz.

Die Konstruktion und die meisten verwendeten Werkstoffe haben sich in den vergangenen 50 Jahren kaum verändert. Die slowakische Firma Revoll will sich mit dem C1N-Skateboard nun etwas von ihren Konkurrenten abheben und vertraut nicht nur auf besonders widerstandsfähige Werkstoffe, sondern auch auf elektrischen Antrieb und zwei Akkus gleichzeitig, die eine Distanz von 40 Kilometern einhalten.

Durch den Fahrantrieb kann das Brett auf über 50 km/h angehoben werden. Auf einem Skateboard sind 50 km/h jedoch alles andere als harmlos. Die C1N Longboard Elektronik ist mit einem kohlefaserverstärkten Kunststoffdeck ausgestattet, das für Standfestigkeit und einen gewissen Ausgleich für das zusätzliche Gewicht des Triebwerks und der beiden Batterien bietet.

Es ist nicht das leichte Produkt, aber es ist nicht traurig, weil es ein wenig Eigengewicht braucht, um auch bei schnellen Touren stabil zu bleiben. Am Ende wiegt das Brett etwas weniger als 7kg. Der Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 50 km/h. Zur Steuerung der Drehzahl und damit auch der Bandbreite erhält der Treiber einen weiteren Regler.

Sie sind unterschiedlich schnell. Diejenigen, die den Bereich schätzen, können den Modus "Long Distance" nutzen. Die Drehzahl kann auch über einen Regler situationsgerecht eingestellt werden. Das Skateboard C1N von Revoll soll nach der heissen Probephase im kommenden Monat starten. Die Basisplatine mit Batterie und einer Entfernung von ca. 20 Kilometern kann man vorbestellen.

Wie viel das Brett mit beiden Batterien und einer Entfernung von 40 Kilometern kostet, ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema