Skateboard Form

Rollbrettform

ohne Luftblasen vom Skateboard-Deck. Mit einem Teppichmesser die überstehenden Kanten sauber entlang der Skateboardform schneiden. Aber wie steuert man ein Skateboard? Wird die Form im CAD gezeichnet? Alles in allem wird der Antrieb, jetzt ganz in Schwarz, deutlich puristischer, reifer und passt sich der klassischen Form eines Skateboards an.

mw-headline" id="Tipps">Tips

Das Skateboard zu machen ist überraschend nicht so schwer, wie viele dachten. Um ein Deck zu erstellen, braucht man nur Grundkenntnisse der Tischlerei, eine Laubsäge, eine Skateboardform und eine Unterdruckpresse. Obwohl professionelle Rollbretter ohne die passende Ausstattung nur sehr schwer herstellbar sind, kann man trotzdem innerhalb von 1-2 Tagen ein Brett aufbauen und mit dem Eislaufen beginnen.

Wisse, dass das Skateboard aus 6-9 Schichten gepressten Schichtholz ist. Ein Skateboard ist nicht nur aus einer Schicht Holzbrett. Ein Skateboard hat mehrere Schichten aus Schichtholz und Furnieren, die zuerst aufeinander geleimt und dann für mehrere Arbeitsstunden zusammengedrückt werden. Normalerweise werden 7 Schichten Schichtholz für ein Belag benutzt, teilweise sogar die neunte Schicht. Die Änderung der Stärke und Zahl der Holzschichten beeinflussen das Eigengewicht, die Biegsamkeit und die Manipulation.

Das ist die Grundlage des Deckes. Natürlich können Sie für ein Profideck auch unterschiedliche Holzarten erwerben und aufeinanderschieben. Zwei Laubhölzer als "Gesichtsteile" für die Ober- und Unterdecke. Nicht nur einseitig auftragen, sondern beidseitig auftragen.

Wer ein Profi-Skateboard bauen will, sollte diese Bestellung beim Kauf der Holzschichten beachten: Platziere das Board auf der Skateboardform und klebe es fest. Mit einem Abdeckband wird das Holz leicht in eine Styropor-Form geklebt. Wenn Sie eine Fachpresse verwenden, können Sie das Holz ganz leicht in die Form einlegen und mit dem folgenden Arbeitsschritt beginnen.

Jeweils zwei Stück Kreppklebeband, das einmal auf beiden Längsseiten um das Dach gewickelt wurde, bevor es sich verbiegt, sollten genügen. Verschließen Sie das Dach und die Form in einem Vakuumsack. Für die Bildung des Decks muss der Sack vollständig abdichtend sein. Lassen Sie sich von einem Bekannten beraten, damit die Tasche nicht versehentlich in die Holzschichten oder die Styropor-Form gesogen wird, da dies Ihr Kartendeck verfälschen kann.

Stellen Sie sich vor, Sie saugen die Atemluft wie eine Druckpresse - die Spitze des Sackes passt das Material an die Form des Styropor an und alles dazwischen macht Dellen und Einkerbungen. Belassen Sie das Stapel für 8 Std. in der Maschine. Lasst das Stapel den ganzen Tag in der Maschine, damit es sich ausbilden kann.

Überprüfen Sie das Kartendeck alle 2-3 Std. und stellen Sie sicher, dass die Tasche noch intakt ist. Nehmen Sie das Dach sorgfältig ab. Am einfachsten reißt man hier seinen Vakuumsack auf und macht ihn für weitere Beläge nutzlos. Öffnen Sie den Sack und lassen Sie etwas frische Luft herein, ziehen Sie den Deckel aus dem Sack und entfernen Sie dann die Form.

Nehmt das alte Dach und zeichnet die Form auf das Pressholz. Sie können das Dach nach diesem Vorbild sägen. Falls Sie kein Altdeck zur Verfügung haben, können Sie auch ein großes Blatt mitnehmen und es halbieren. Zeichnen Sie die Form Ihrer Kartendecks in der Mitte - nach oben und unten gekrümmt und an den Rändern abgeflacht - ausgehend von der Faltkante des Papieres.

Dann schneiden Sie das Schnittmuster aus - da das Blatt gefalzt wurde, sollten Sie nun ein vollkommen gleichmäßiges Schnittmuster haben. Zeichnen Sie dieses Motiv auf das Unterholz. Benutzen Sie eine Puzzlesäge und schneiden Sie das Spiel in die korrekte Form. Das gezeichnete Schnittmuster absägen und Ihr Grobdeck erstellen. Wenn Sie eine Trennbandsäge haben, können Sie diese auch dazu benutzen, es sich leichter zu machen.

Schleifen Sie die ganze Deckskante mit einem Sandband, so dass sie leicht nach vorne abknickt. Der Rand des Deckes sollte sich in Rollenrichtung verbiegen, jedoch nicht mehr als 4-5mm. Halten Sie die obere Platte nach oben und neigen Sie die Schneide nach unten, während Sie sie entlang der Mühle führen.

Farbe, Lackierung oder Gestaltung des Decks nach Vorgabe. Jetzt, da das Spiel fertig ist, müssen Sie Ihre eigene Notiz einfügen. Eine Styropor-Form zu einem Skateboard in einer Vakuum-Presse ausbilden. Wer kein Flachskateboard haben will, muss sein Board in eine Form drücken und fachgerecht ausformen.

Sie benötigen das Blatt, um ein Beispiel für das Deck zu haben. Wenn es die von Ihnen gewählte Form hat, können Sie damit beide Styroporseiten gleichmässig aufschneiden. Das Beispielpapier in die richtige Form zurechtschneiden. Bei den meisten Rollbrettern geht es auf jeder Längsseite 5-10 cm nach oben und ist in der Bildmitte gewölbt oder eben - einfach einfach halten - mit einem Zollstock eine gerade durch die Papiermitte ziehen, bei den restlichen 7,6-10 cm leicht nach oben, so dass die Spitzen etwa 1-2,5 cm höher sind als die Mittellinie.

Das ist die Form des Decksprofils, nicht die obere. Übertragen Sie das Modell auf Polystyrol. Folgen Sie dem Entwurf auf beiden Seite des Polystyrols. Zeichnen Sie mit einem Messlineal eine Verbindungslinie zwischen den Punkten, an denen sich das Kartendeck über das Polystyrol ausbreitet. Zum Schluss sollten Sie ein Motiv auf beiden Seite des Schaumstoffs und zwei waagerechte Zierlinien haben.

Ihr Styropor sieht dann aus wie ein Berg mit einer flachen Spitze auf beiden Seiten. 2. Nehmen wir an, die erste Messstelle ist vor der Kurve und das Modell ist 1,3 cm von oben. Zeichnen Sie mit dem Messlineal eine Zeile zwischen den 1,3 cm Markierungen auf beiden Seiten. 2.

Das Polystyrol kann mit Sandpapier rasch an das aufgenommene Bild angepasst werden. Die aufgenommene Vorlage auf der Vorderseite sollte nun die gesamte Polystyrolform umrahmen. Die Schönheit der Formen aus Polystyrol ist, dass sie einfach und billig hergestellt werden können, also probieren Sie unterschiedliche Formen des Skateboards aus, sobald Sie mit der Arbeit mit Polystyrol bekannt sind.

Benutzen Sie das alte Skateboard, um richtig zu bebohren. Es sind die großen Metallteile, die die Walzen aufhalten. Legen Sie einen alten Stapel über Ihren neuen und markieren Sie die Bohrungen mit einem Feder. Benutzen Sie einen Drillbohrer, um die Bohrungen direkt durch das Dach zu durchbohren. Falls Sie kein Altdeck zur Verfügung haben, stellen Sie bitte die Zentrierung der Achse ein.

Benutze ein Messlineal und ziehe mindestens 5 Zentren des Musters. Bei einer Breite von 25,4 cm sind die Mitten exakt 12,7 cm vom Rand weg. Richten Sie die Achse an dieser Mittellinie so aus, dass die Bohrungen auf beiden Seiten einen gleichmäßigen Abstand haben. Lernen Sie die Bestandteile eines Skateboard kennen. Trotz vieler Neuerungen in den vergangenen 20 Jahren sind Rollbretter tatsächlich einfach und mit wenigen Bauteilen individualisierbar.

Decks: Die großen Metallteile auf dem Skateboard, die die Steuerung und die Lenkrollen unterstützen. Für die verschiedenen Skateboard-Typen gibt es viele unterschiedliche Typen von Rädern. Ein Skateboard. Was für ein Skateboard willst du mitfahren? Die Longboards sind für das Kreuzen und Abfahren von Bergen, die Straßenbretter sind die Klassiker unter den Rollbrettern zum Springen, Reiben und Durchfahren.

Das Griffband entfernen und auf das gereinigte Untergrund auflegen. Mit einem Schraubendreher oder einem anderen stabilen Blech am Rand des Deckes reiben, um eine weisse Markierung zu erhalten. Sie sind die Metallteile, die das Fahrzeug mit der Achse und den Laufrollen verbinden, und sie sind auch der langlebigste Teil eines Skateboard.

Selbst wenn sie gleich aussieht, gibt es für unterschiedliche Rollbretter unterschiedliche Achsen: Wer große Räder verwenden will, braucht "Tragegurte", die mehr Raum zwischen Board und Untergrund bieten. Starke Läufer brauchen breite Kleiderbügel, die die Rolle weiter abgrenzen. Sie sollten sich in einem Skate-Shop vor Ort über die für Sie am besten geeigneten Stellen informieren.

Skateboard-Räder haben die gleiche Größe, unabhängig davon, von welcher Gesellschaft sie stammen: Seien Sie beim Streichen Ihres Skateboard schöpferisch und wenn Sie es nicht mögen, können Sie es schleifen und neu starten. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Skateboard gut aufgebaut und gesichert ist, skaten Sie ein wenig durch Ihre Umgebung, bevor Sie kompliziertere Kunststücke in einem Skatepark usw. machen.

Mehr zum Thema