Skateboard Laden Hannover

Rollbrett-Shop Hannover

Shop-in-Shop im Titus Skateshop in Hannover. LEBHAFTE SKATEPARKS - EINE LEIDENSCHAFT FÜR SKATEBOARDING. Sind die Kröten genug, organisieren Sie ein Skateboard und erkunden Sie die Stadt! Lediglich Schauen ist natürlich auch erlaubt: zahlreiche Nebenveranstaltungen laden genau dazu ein. von Hildesheim, kurz vor Hannover Entfernung von Hildesheim ca.

Landeshauptstadt Hannover weiter stark - Disput um Skateverbot am Offenen Platz - NP

HANNOVER. Bürgermeister Stephan Weil (SPD) hat nun Parkranger, die das Eislaufverbot am Stadion überwachen. Zudem sollen die Schlittschuhläufer auf "andere Sportmöglichkeiten" aufmerksam gemacht werden. Viktor (19) und Rafael (18), die jeden Tag neben der Staatsoper ihre Skateboardtricks praktizieren, können darüber nur lächeln. Skateverbote sind für Bekannte nichts Neues: "Wir werden zwar verkauft, aber niemand spricht von neuen Skateboard-Spots in der Stadt", sagt er.

Nach Rot-Grün (NP berichtete) erhalten die Schlittschuhläufer nun auch von der CDU-Fraktion Unterstützung: "Die Verbotszeichen werden das ganze System nicht auflösen. Seit Jahren verlangt die CDU einen Sitz für Skateboarder", sagte Christine Handke, Sprecherin der CDU-Fraktion. Das ist auch die Ansicht vieler Bewohner entlang der Georgstraße: "Wenn Skateboarding verboten ist, müssen auch andere Möglichkeiten angeboten werden", sagt Apothekerin Sabine Kalder.

Die Barchefin "Henry's" Dias will am Rand des Marktplatzes gar eine Halbpfeife aufstellen: "Let the skaters skate." "Sie glauben, wir haben hier eine Gemeinschaftstoilette. Dagegen haelt die Stadtverwaltung an dem Skateverbot fest und will weitere Zeichen setzen. "Die Schlittschuhläufer dürfen den Platz nicht benutzen", sagte sie noch einmal und verwies auf den "Missbrauch" des Denkmals.

eCommerce mit viel Action: camforpro.com Online-Shop Portrait

Einen Onlineshop, der nur die Kamera und das passende Kamerazubehör hat? Aber an die Gäste von camforpro. Nicht nur Action-Sportler kommen aus Hannover. Neben dem Internet vertraut Eigentümer Stephan Heins auch auf ein Shop-in-Shop-Konzept. Ob hipper Surfspot, städtische Halfpipe, mörderischer Skihang, Mekka für Motorradsportler, malerischer Tauchplatz oder über den Wolken gelegen - die Chance ist nicht schlecht, dass man einen Action-Sportler begegnet, der die Gegend mit einem der GoPros filmt.

Beeindruckende Slow -Motion-Aufnahmen von tollen Kunststücken auf dem Skateboard oder Fahrrad? Da kommt auch der so genannte Gotthard. Ein wesentlicher Faktor für den Gelingen der Kamera ist jedoch die Vielzahl an Accessoires und Montagemöglichkeiten. Für jedes Funsportgerät gibt es Halter, so dass das kleine Gerät mit dem passenden Accessoire an Helme, Taucherbrille, Surfbretter, Skateboard, Motorräder, Drachen, Fahrräder und vieles mehr befestigt werden kann.

So kommt zum Beispiel kaum eines der zahllosen TV-Dummy-Moderatoren Stefan Raab ohne den Einsatz eines GO-Pro aus. camforpro hat seine Laufbahn als Ladenbesitzer begonnen. com Geschäftsführer Stephan Heins trennte sich 2004 von den Action-Kameras der Firma GO PRO. 1998 nahm er sein BWL-Studium im damals noch kleinen Hannoveraner Vorverkauf auf. Er war bis 2009 im Geschäft für Straßenbekleidung und Street Fashion beschäftigt.

Er erlebte dieses Auf und Ab, ging durch alle Bereiche, hielt enge Kontakte zum Management und erhielt so wertvolle Einblicke. Im Jahr 2004 gründete Heins sein eigenes Unternehmen, als er nach jemandem Ausschau hielt, der Restbestände verkaufte. Er übernimmt die alte Betriebsstätte des Frontlineshops in der Hannoveraner Nordstadt und verkauft die restlichen Anteile als Stromanbieter bei der E-Bay.

Als Teil dieser Aktivität wurden 2007 die Aktionskameras hinzugefügt, als die erste 3 MP Videokamera von Google auf den Markt kam. Diese hat Heins in sehr kleinen Mengen bei uns verkauft. 2009 wurde aus der Einzelfirma Stephan Heins eine Gesellschaft mit vier Mitarbeiter. Für 2015 strebt das Traditionsunternehmen nun einen Umsatz von sechs Mio. EUR an - mit den Fotoapparaten selbst, speziellen Fassungen und Accessoires wie Filtern und Quadrocoptern mit GoPro-Halterungen.

Er brauchte bei der Firmengründung kein Anfangskapital, da er durch das nach wie vor nebenberuflich betriebene Textil- und Restbestandsgeschäft wirtschaftlich gut aufzustellen war. Die Geschäfte mit den kleinen Fotoapparaten entwickelten sich und setzen sich mit dem Goproshop fort. Der Shop 2010 in comforpro. In diesem Jahr lancierte die Firma auch das erste HD-Modell und die Firma Hu hnes hat das Potential des Produkts erkannt.

CAM FOR PROFI. Die Firma com vertraut ausschliesslich auf die Firma Gottwald und deren Accessoires. Seit jeher ist für Hein der Name der stärksten Marken und als absoluter Trendsetter bezeichnet er den Namen Apple unter den Action-Kameras". Die Firma wurde 2011 eröffnet. Der erste Schreibwarenladen als Shop-in-Shop im Titus Schlittschuh-Shop in Hannover. Schließlich betritt und verlässt ein Teil der Kernzielgruppe einen solchen Shop.

Das Ladenlokal ist so gut besucht, dass es für uns sehr gut funktioniert. Seit der Gründung von CAM FOR PROFI. Mit der Spezialisierung auf das Thema Gopro s ist der Laden in Deutschland die erste Adresse für viele unserer Kundinnen und Kunden. in Deutschland. Auch wenn jemand zum Beispiel eine Videokamera von der Firma Media Markt kauft, würde dieser nicht zögern, sich bei der Suche nach geeignetem Equipment an die Firma CAM FORPRO zu wenden. sagt Heins.

Anders als andere Geschäfte, die mit GoPro Kamera arbeiten, wissen die camforpro-Mitarbeiter. Welche Befestigungselemente und welches Material für welche Anwendung am besten geeignet sind. Zahlreiche Kundinnen und Kunden wissen das Wissen der Shop-Mitarbeiterinnen und -Anwender zu würdigen und werden so zu Markenbotschafterinnen und -botschaftern in Fachforen und auf Ratings. Im Jahr 2010 wussten die meisten unserer Kundschaft ganz klar, was sie brauchen, aber laut Heins hat sich das deutlich verändert.

Nicht nur Aktionssportler erwerben die Ware, sondern auch Abnehmer aus Wirtschaft, Behörden, Polizei, Schule und Ackerbau. Viele Pensionäre sind auch Kundschaft. Das Supportvolumen ist deshalb deutlich angestiegen, weil die Bedürfnisse und Fragestellungen der Anwender sehr individuell sind. Einige dieser sehr spezifischen Fragestellungen kann laut Heins keiner der Konkurrenten beantwort.

Schließlich bietet der Laden jetzt über 500 verschiedene Artikel für die kleine Action-Kamera an. Die Produktlinie GO PRO fügt sich wie eine Faustformel in das Bild der Marke ein. Social Media spielt mit knapp dreißigtausend Zuschauern auf unserer Facebook-Seite eine wichtige Rolle. Deshalb ist es wichtig, dass der Onlineshop auch in Zukunft eine wichtige Plattform ist. Nicht nur die coolen Videos sind auf der Website zu finden, sondern auch die Social Media-Spezialisten von camforpro stellen sich vor.

Darüber hinaus wird im Online-Shop in hohem Maße SEO betrieben, damit auch der Kunde auf der Suche nach GoPro-Zubehör den Weg zu uns findet. Daneben zielen Sponsoring, Online-Marketing, Print-Katalog, Mailings und die Teilnahme an Fachmessen, Veranstaltungen und anderen Veranstaltungen darauf ab, neue Interessenten zu akquirieren und vorhandene zu halten. Amazon ist einer der grössten Wettbewerber des hannoverschen Online-Shops.

Allerdings sind weniger Käufer, die dort eine Fotokamera erwerben, für den Laden aus Hannover ein Problem, da sie bei uns oft noch das richtige Accessoire finden. Eher ist die Preisgestaltung des Online-Riesen auf der einen Seite und die Bewertung bei Amazon auf der anderen Seite schwierig - auch wenn der Laden selbst nicht über Amazon läuft.

Nach Heins, negativen Einschätzungen von Amazonen, die ein Montags-Modell gefangen haben, verunsichert auch das Unternehmen. com-Käufer, die sich mit relevanten Fragestellungen an den Laden wendet. Das hauseigene Portal bietet neben der großen Social Media Community einen wichtigen Beitrag, um die Besucher in den Laden zu bringen. In jedem Fall vertraut Heins vor allem bei fachlichen Fragestellungen auf sein persönliches Netz.

Heins legt besonderen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit und leichte Bedienbarkeit von Shops. Zur Zeit flirtet Heins mit der Firma Pixel. Neben dem Neustart inklusive Warenwirtschaftssystem und der Umrüstung auf die aktuelle Shopwareversion ist camforpro. Das Geschäft ist bereits in Österreich und der Schweiz im Einsatz, weitere Staaten sollen mit zusätzlichen Sprachversionen und angepasstem Vertrieb eröffnet werden.

Zusätzlich bietet camforpro. Die Firma com hat eine eigene Produktreihe für Zubehöre. Laut Stephan Heins macht das Sinn, weil das Unternehmen inzwischen so viel Know-how besitzt, dass es exakt weiss, welche Accessoires bei Action-Filmemachern besonders beliebt sind. Durch die Eigenentwicklung und -fertigung will er die Marge im Bereich Accessoires weiter verbessern.

Egal, ob ihm die Vorstellung während der Dreharbeiten während einer seiner Motorradtouren mit der Google Pro kam, Heins läßt offen - ein solcher Gedankenblitz auf dem Schwarzen Peter ist jedoch nicht absurd.

Mehr zum Thema