Skateboard Tipps für Anfänger

Tipps für Skateboard-Einsteiger

Einsteiger bekommen meist nur einen kleinen Sprung, aber je mehr man übt, desto weiter kann man mit dem Skateboard springen. Außerdem enthält der Artikel einige nützliche Tipps für einen guten Start. Mit einem Skateboard kann man eine Menge Tricks machen, aber man sollte sich darum kümmern. Es ist daher ideal für Einsteiger im Boarding! Auf darts-test.

de bin ich Anfänger-Skateboard-Test, Informationen und Skateboard-Bewertungen.

Longboard...Anfängertipps (Sport, Skateboard, Skating)

Ich bin im Netz auf das Longbord gestossen. Eigentlich hatte ich nicht viel mit Langboards oder Skateboard zu tun. Wie findest du das? Z. B. - Schwierigkeiten - Preise/Kosten - Welcher Ort - Brett für Anfänger - Entfernung? Hallo, wir haben ein paar Dinge zusammengefaßt, die für Longboard-Einsteiger von Interesse sein können......

Hallo, in diesem Wissens-Wiki finden Sie alle Tipps und Informationen zum Longboarding. "Hier finden Sie eine Erklärung der einzelnen Bestandteile eines Langboards, die Ihnen bei der Auswahl der für Sie richtigen Bauteile hilft.

Anfänger-Skateboard - Übung und Trick

Das Skateboard haben schon viele probiert. Mit einem Skateboard kann man viele Dinge machen, aber man sollte üben, wie man es benutzt. Daher gibt es einige Übungsaufgaben und Kniffe, die man am Beginn lernen kann und die sich sehr gut als Basis für das weitere Skateboarden eignen.

Die weichen, großen Räder sorgen für viel mehr Komfort als die kleinen, harten Skateboard-Räder! Für Anfänger werden 78 A - 84 A Brötchen empfohlen. Das Skateboard sollte eine mittelharte Achse haben. Wenn man zu fest angesetzt ist, muss der Schwanz (das hochgezogene Ende des Skateboards) erhöht werden, was besonders für Anfänger zu anspruchsvoll ist.

Bei einem Skateboard für Anfänger sollte man nicht am anderen Ende der Strecke einsparen. Das Skateboard mag einfach wirken, aber es ist ein kleines Werk, und die Technik steckt im Kleinen. Ein günstiges Skateboard von einem No-Name-Hersteller zu erwerben, macht keinen Spaß. Anfängerbretter sind in der Regel starken Belastungen ausgesetzt und bei Billigbrettern reißen die Wellen im Nu ab oder die Laufräder lösen sich.

Der Fachhandel berät Sie richtig, das Skateboard wird sofort und korrekt aufgesetzt. Komplettiert wird die Einsteigerausrüstung durch Helm, Knieschützer und Armpolster. Wer sich nicht ganz so recht im Klaren ist, sollte sich ein Brett und die passende Sicherheitsausrüstung von einem Bekannten ausleihen, denn es macht wenig Spaß, ein Skateboard zu erwerben, wenn man es nach ein paar Tagen sowieso nicht benutzt.

Wer jedoch überzeugt ist, den richtigen Weg zu gehen, sollte beim Erwerb eines Brettes für Anfänger beachten: Die folgenden Punkte sind zu beachten: Bei der Anschaffung eines neuen Skateboard sollte man immer auf die richtige Schutzausstattung achten. Der Protektor gibt Ihnen Sicherheit und Geborgenheit im Skateboardfahren.

Dieses Equipment kann in jedem Warenhaus oder Skate-Shop gekauft werden. Achten Sie beim Einsatz des Helmes darauf, dass dieser eine besondere Gestalt hat, die speziell für die Skateboardfahrt ausgelegt ist (ein herkömmlicher Radhelm ist jedoch ungeeignet). Bevor Sie mit dem Skateboard trainieren, sollten Sie immer daran denken, dass Sie mit einer ausreichenden Sicherheitsausrüstung (Handgelenk-, Ellbogen- und Kniepolster sowie einem geeigneten Skateboardhelm) abgesichert sind.

Noch bevor du deine ersten Kniffe ausprobierst, solltest du dich im Skateboard zurechtfinden. Auf dem Skateboard stehen, das Vorderbein zur Hälfte etwa auf einer Welle und das Hinterbein leicht auf dem hinteren Ende (auch Schwanz genannt) des Surfboards. Der Körper sollte mehr auf dem Vorderbein wiegen.

Versuche ein paar Schritte langsamer zu laufen, indem du das Körpergewicht auf das Vorderbein verlagerst und das Hinterbein schwingst. Testen Sie selbst, welche Fußhaltung für Sie bequemer ist (linker Fuss vorn = normal, rechter Fuss vorn = albern). Zum Beispiel, um Skateboarding zu praktizieren, können Sie Hüte in einer Spielstrasse oder einem anderen passenden Platz aufsetzen und das Slalomfahren ausprobieren.

Wer sich beim Reiten etwas sicher fühlt, kann die Handbücher (Wheelies) trainieren, d.h. während der Tour die vordere Achse des Skateboard durch Verlagerung des Gewichts auf das Heck anheben, so dass man nur auf der hinteren Achse fährt. Das ist eine gute Aufgabe, da es dir beibringt, wie du dein Skateboard balancieren kannst.

Probieren Sie als Nasenriemen, d.h. Sie sitzen nur auf der Vorderseite Ihres Skateboard, indem Sie das Heck auf das Vorderende des Skateboard (auch Nase genannt) heben und dabei Ihr Gewicht mit dem Vorderfuß verschieben. Üben Sie aber langsam, damit Sie nicht fallen! Der letzte Trick ist das Üben des Ollies.

Das ist ein etwas anspruchsvollerer Stich und ist der Standard-Trick beim Skateboarden. Der Hinterfuß befindet sich in der Grundposition in der Mitte des Hecks und der Vorderfuß in der Mitte (direkt hinter der vorderen Achse und den Schrauben) auf dem Board. Jetzt knien Sie sich nieder und drücken Sie den Schwanz scharf vom Untergrund ab.

Zugleich das Vorderbein in die Nase einziehen. Das Skateboard liegt nun in der Schwebe, die Füße so nah wie möglich am Rumpf, um den Absprung so hoch wie möglich zu machen. Skateboarding kann sehr fordernd sein, d.h. Üben, Üben, Üben für andere Trick.

Mehr zum Thema