Skatepark new York

Der Skatepark New York

Mit dem Skatepark Eller in Düsseldorf wird wohl der größte Skatepark Deutschlands entstehen. Eine vielbeschäftigte Skaterin engagiert sich für die Entwicklung des öffentlichen Raumes in Amman. Der erste Skatepark Jordaniens. Als wäre der Skatepark nicht in Ginsheim, sondern in einem angesagten Teil von New York City.

Spotbeschreibung Skatepark New York Pier 62

Anlegestelle 62 ist ein Skatepark mit toller Lage. Es befindet sich am Westende der 23rd Straße in Manhattan, New York, unmittelbar am Fluss Ufers. Die Anlage befindet sich auf einer alten Mole, deshalb wurde sie nicht im Boden, sondern in einer Form von Polystyrol oder Schaum gebildet, damit nicht alles zu stark wird und im Meer untergeht.

Es wurde von California Skateparks in Ortbeton-Bauweise erbaut. Es ist sehr gut, die Kappe ist sehr gut, ich konnte keine Knicke auftreiben. Hier gibt es Leisten, Bänke, Ecken, mit Poolcoping, eine Blumenschale mit Vert- und Oververteil, Wobbel etc. Das Schwimmbad hat eine Poolabdeckung und Fliesen und ist ca. 1,60 - 3,30 m hoch.

Ein flaches Fach hat Vert, das Deep-End etwa 2,70 und 30 cm Vert. Wenn Sie nach der Sitzung hungrig sind, ein kleiner Tipp: Ein paar hundert Metern weiter im Süden auf der 15th Street befinden sich die Chelsea-Markets, ein renoviertes Schlachthaus, in dem Sie alles finden, was Sie brauchen, von Hummercocktails über Steaks, Sandwiches, Brötchen, Cafés, Kneipen etc. sehr stilvoll, kultisch und offensichtlich ein "Platz zum Sein" in einem der angesagtesten Viertel Manhattans.

Fahren Sie weiter nach Norden bis zum fünfzehnten auf dem Bike/Skateweg und biegen Sie dann in den fünfzehnten nach rechts ab, nach 250 Metern sind die Märkte auf der rechten Straßenseite. Weiter südwärts auf dem Weg zum Boden Zero wurde gerade ein weiterer kleiner Straßenpark erbaut. Im Westen der 23rd Straße in Manhattan, New York, an den Ufern des Flusses Huddson.

Diskussionen über Skate-Spots im Spots-Forum.

Barka Kruger entwirft Skatepark in Manhattan

Der 72-Jährige hat das Firmenlogo und die optische Erscheinung der heurigen Performance der Performance, eines Busses und einer Metro, entworfen. Damit ist sie die Hauptdarstellerin der Performance Biennale, die 2005 erstmals stattgefunden hat und sich als "Museum ohne Wände" sieht. Krüger ist bekannt für ihre grossformatigen Poster. Daß der Künstler nun mit Werbebannern arbeitet, ist nur einleuchtend.

Unter der Manhattan Bridge liegt der Skatepark, der vom Skatepark-Designer Steve Rodriguez erbaut wurde. Hier wird auch rasch klar, warum das Gebiet für Krüger und Krüger für die Skateboardszene besonders attraktiv ist. Mit Futura-Schrift auf einem roten Hintergrund sind die KÃ?nstlerin und ihre Werke Grundlage und Vorlage fÃ?r das kultige Markenzeichen des New Yorkskate Modelabels "Supreme", das spÃ?testens nach seiner Kollaboration mit "Louis Vuitton" Ã?ber die SchauplÃ?tze hinaus kultig ist.

Die Gemeinde sollte sich darüber erfreuen, dass die Mutter des "Supreme"-Logos sich nun in einen Skatepark wagt. Der New-Yorker Künstler hat die Rampe und den Park mit teilweise paradoxen, teilweise kritisch anmutenden Parolen und Anmerkungen zum aktuellen Geschehen versehen: "Wessen hoffnungsvoll?

Mehr zum Thema