Skater

Schlittschuhläufer

In der Freestyle-Anlage Allmend werden Rollerfahrer von Skateboardern missbraucht. Das Unternehmen Elements of Sports in Bremen ist Ihr Ansprechpartner für Freizeitaktivitäten, sportliche Aktivitäten und gemeinsame Unternehmungen die eine große Gefahr für Inline-Skater darstellen. Im Folgenden finden Sie einige Empfehlungen für ein angenehmes und sicheres Skaten. Die Eislaufmannschaft ist in zwei Richtungen geteilt: Das Skateboard ist NICHT für Mountainbikes und KEIN Alk-Party-Chilling-OpenAir-Bereich für Fremde!

Schlittschuhläufer vs. Roller - News Zürich: City of Zürich

In der Freestyle-Anlage werden Rollerfahrer von Skateboardfahrern missbraucht. Auf der Freestyle-Anlage Allemend in der NÃ??he von Shlcity sollen die Ã?lteren Skateboardfahrer gerne kleine Rollerfahrer geschoben haben. Erstmals haben wir davon am Rand eines Skateboard-Events von Snowboard-Olympiasieger und leidenschaftlichem Skater Iouri Podladtchikow gehört, der aus seiner Anti-Scooter-Haltung kein Hehl macht.

Die zwei 13-jährigen Rollerfahrer erzählten uns von den skurrilen Spielregeln: Wer einen Rollerfahrer in die Schüssel schiebt, bekommt einen einzigen Zähler, wer einen weint, zwei Zähler, fünf Zähler Knochenbrüche etc. Benjamin Friant, 24 Jahre alt und Profi-Rollerfahrer aus Montreux, kennt das auch. "Als ich in der Allemend bin, seh ich immer Skater, die junge Roller schieben oder umrunden.

Das Regelwerk und die Punktliste sind noch auf dem Betonfußboden zu finden, sagt Friant. An einem schönen Abend zuvor trauen wir uns in die Freestyleanlage Allemend. Überwiegend männlich geprägte Teenager und erwachsene Skateboarder machen ihre Runde. Zwischendurch ein paar individuelle Rollerfahrer. Eine Fahrerin namens "Faschtt" hat über 25 Zähler sammeln können, "Zottel" nur zwei. Einige der jungen Leute, die mit dem Roller auf der Strecke Tricks trainieren, haben bereits von dem Rennen mitbekommen.

Auf dem Freestyle-Kurs begrüßen nicht alle Rollerfahrer mit geöffneten Ärmeln. Wir müssen für immer warten", sagt der 13-jährige Oskar, der regelmäßig mit seinem Freestyle-Scooter auf der Strecke unterwegs ist und es trotz der Beleidigungen gewagt hat, zum Bowling zu gehen. "Die Problematik: "Unter Skateboardfahrern ist es toll, Rollerfahrer zu hassen", sagt Friant.

Er hat kein Mitgefühl für Haß, aber er kann uns sagen, warum sich so viele Skateboardfahrer über Roller aufregt. "Zu viele kleine Kleinkinder reiten im Rollerpark ohne Beaufsichtigung ihrer Mutter und schneiden unbeabsichtigt den Weg ab. "Eine Möglichkeit wären Altersbegrenzungen wie im Skate-Park von Genf, sagt Friant.

Die Skateboarder machen kein Hehl aus ihrer Anti-Roller-Haltung. Hofer's Mitspieler Timmey Cavelti trug sein Tätowieren mit einem Rollerverbotsschild beim Eislaufen im Eiskanal. Skateboard-Shops haben Roller bisher in der Kälte gelassen. Wer sich um die Freestyle-Scooter - die Sondermodelle für Skateparke - kümmert, ist Almir Mahic. Die neue Rollerfahrergeneration erwirbt von ihm: "Meine Kundinnen und Kunden sind zwischen sechs und siebzehn Jahre alt", sagt er, er bekommt von seinen Kundinnen und Kunden Tips für die neuesten Fahrzeuge und Zubehör.

Rollerprofi Friant ist auch davon Ã?berzeugt, dass sich Roller bald behaupten werden. "Die meisten Rollerfahrer sind zur Zeit noch Kind und werden kaum ernst genommen. Hast du etwas bemerkt, etwas getan? Hast du etwas Außergewöhnliches erlebt, photographiert oder gedreht?

Mehr zum Thema