Skaterhelm test

Eislaufhelm-Test

Ob es einen Skaterhelm-Test aus den großen Verbrauchermagazinen gibt, wird gezeigt. Auch wir vergleichen verschiedene Skaterhelme selbst. Im Skaterhelm-Test werden verschiedene Modelle gezeigt. Anwendung Für den Einsatz beim Skaten, Inlineskaten und Rollerfahren. Im ersten Teil unseres Artikels erfahren Sie, ob es einen Skaterhelm-Test von großen Verbrauchermagazinen gibt.

Die Top 11 im Jahr 2018

Skater-Helme schÃ?tzen den SchÃ?del vor StÃ?rzen, Kollisionen oder Steinschlag. Welche Skater-Helme für Sie am besten geeignet sind, ist abhängig davon, welche Sportart Sie ausübt. Für das Schlittschuhlaufen im Gelände ist es am besten, einen Halbschalen-Helm mit Hartschalentechnik (auch Hartschalenhelm genannt) zu verwenden, der den Nacken schont.

Beim Anprobieren sollte der Kopf gut in der Stirnmitte liegen, ohne dass Sie ihn nach vorn oder rückwärts drücken können. Schlittschuhlaufen ist sehr trendy! Skateboard, Longboard, BMX oder Inline-Skates, bei gutem Klima tummeln sich im Freien Freunde der Rollbewegung und erfüllen Parkanlagen, Stadtzentren und Landstraßen mit Lebensgeister.

Gegenwärtig gibt es in Deutschland rund eine Millionen Skateboarder, ein Fünftes davon Skateboard. Um Freude am Schlittschuhlaufen zu haben und nicht im Pech zu enden, sollten Sie Ihren Verstand schonen und einen Skateboardhelm anbringen. Der Schutz vor Unfällen ist nicht gewährleistet - aber er kann seinen Besitzer vor kleineren und schwerwiegenderen Unfällen bewahren.

In vielen Sport-Helmen schützt vor Kopfschmerzen. Gleiches trifft auch auf das Schlittschuhlaufen zu. Besonders bei Kindern und Jugendlichen wird oft mit den Erziehungsberechtigten gestritten und das Helmtragen beim BMX oder Skateboarden abgelehnt. Und: "Die anderen auch nicht! Wenn Sie Ihr Baby beschützen wollen, beteiligen Sie sich nicht einmal an einer solchen Erörterung.

Wer sich einmal für einen Skaterhelm entscheidet, wird bald feststellen, dass die heutigen Models nicht mehr viel mit "hässlich" und "uncool" zu tun haben. Skater-Helme sind nicht nur ein Schutz, sondern können auch ein wahrer Blickfang sein. Bei Inlineskates sollten Sie nicht nur den passenden Schutzhelm, sondern auch einen Protektor mitbringen.

Was einen Skaterhelm von anderen Sturzhelmen - zum Beispiel einem Radhelm - abhebt, müssen wir uns die beiden Disziplinen näher ansehen. Gerade für Rennradfahrer ist es außerdem von großer Bedeutung, dass ihr Sturzhelm so gut wie möglich gelüftet, leicht und strömungsgünstig wie möglich ist.

Deshalb trägt er einen speziellen Rennradhelm. Hobby Inlineskater oder Skateboardfahrer sind je nach Niveau etwas langsam auf dem Weg, sie sind nur an Kniffen im Gelände interessiert. Der Skaterhelm muss daher ein etwas anderes Design haben: Der Skaterhelm gewährleistet ein Höchstmaß an Schutz. Da es beim Hobby-Skaten in der Regel nicht so sehr um Leichtgewicht und aerodynamische Eigenschaften geht, sind die meisten Skaterhelme Hartschalenhelme.

Vor dem Kauf eines Skateboardhelms sollten Sie wissen, in welchem Gebiet er eingesetzt werden soll. Brauchst du es, um dich beim Trick im Nationalpark zu beschützen? Wollen Sie Ihren Skaterhelm beim Radfahren mitnehmen? Bei der Auswahl des passenden Skaterhelmes ist das Wichtigste: Er muss passen!

Nur wenn ein Schutzhelm perfekt sitzt, ist er optimal geschützt. Das bedeutet: vor dem Kauf eines Skaterhelms den Umfang des Kopfes abmessen. Beim Anprobieren sollte der Schutzhelm komfortabel auf der Stirnmitte sitzen, ohne dass Sie ihn vorn oder hinten herunterziehen können.

Vergewissern Sie sich, dass der Schutzhelm die richtige Schließtechnik für Sie hat. Der Abstand zwischen Kiefer und Gurt sollte nicht mehr als einen cm betragen Der Schutzhelm passt richtig, wenn er weder flattert noch abrutscht. Zur Kontrolle den Sturzhelm aufsetzen, den Verschluß offen stehen und mit dem Kopfschütteln den Hals umdrehen.

Fasst der Schutzhelm ohne zu drängen? Vergewissern Sie sich, dass Ihr Skaterhelm nachstellbar ist. Auch Skaterhelme gibt es eigens für die Kleinen. Vorsicht: Insbesondere Erwachsene neigen dazu, ihren Kindern einen Skaterhelm zu schenken, in den sie "hineinwachsen" sollen. Doch nur wer richtig auf dem Kopfende sitzt, kann den Kinderhelm bestens absichern!

Wenn du extensiv skatest, weißt du, dass es oft sehr ermüdend und warmer ist. Besonders unter dem Schutzhelm bildet sich rasch heisse Atemluft - und man schweiss. Wer einen kühleren Blick behalten will, sollte darauf achten, dass sein Skaterhelm über ausreichende Lüftungsmöglichkeiten verfügt. Tipp: Nicht nur die Zahl der Bohrungen im Sturzhelm ist entscheidend - auch die Ausführung der Innenseite kann eine wichtige Rolle übernehmen.

Einige Gütesiegel und Standards können Ihnen bei der Wahl des passenden Helmes behilflich sein. Folgende Zulassungen sind für Skaterhelme besonders wichtig: Die DIN-Norm EN 1078 ist eine europaweit gültige Schutznorm für Fahrrad- und Skaterhelme. Insbesondere für amerikanische Hersteller können Sie daher prüfen, ob der Schutzhelm über ein CPSC-Zertifikat verfügt.

Dieser Standard trägt der Tatsache Rechnung, dass ein Kinderfahrrad- oder Skaterhelm einen selbstöffnenden Mechanismus haben sollte, da die Gefahr besteht, dass sie sich beim Spiel mit dem Fahrradhelm verfangen. 69 % der 6-10-Jährigen haben 2014 einen Schutzhelm getragen. In Deutschland ist das Helmtragen nicht vorgeschrieben - weder für Schlittschuhläufer noch für Biker.

Derjenige der ohne Schutzhelm auf dem Weg ist, verstösst also nicht gegen das Recht. Obwohl ein OLG Schleswig-Holstein 2013 entschieden hat, dass ein Fahrradfahrer bei einem Unfall mitverantwortlich gemacht werden kann, wenn er keinen Schutzhelm trug, hat der BGH dieses Verfahren ein Jahr später aufgehoben. Dennoch wird von vielen Skateboard- und Rollschuhveranstaltern darauf hingewiesen, dass die Teilnehmenden zu ihrem eigenen Schutze einen Schutzhelm anziehen sollten - teilweise schon.

Sicheres Skaten beinhaltet auch das Anziehen von Schutz. Wenn Sie immer noch der Meinung sind, dass das Helmtragen nicht kühl genug ist, können Sie Ihren Kopf ganz leicht würzen - ganz gleich, ob es sich um einen Skaterhelm für Mädels oder einen Skaterhelm für Jungs handelt. Zum Beispiel einen Skaterhelm mit Aufklebern?

Ein Skaterhelm mit Ihrem eigenen Graffitti? Bei einem Test im Jahr 2015 nahmen die Forscher jedoch den Fahrradhelm unter die Lupe. Im Allgemeinen wird betont, dass der Schutz von Helmen nur dann gewährleistet ist, wenn sie richtig sitzen. Die besten Sturzhelme nützen nichts, wenn sie nicht gut sind. Dies betrifft nicht nur Fahrrad- sondern auch alle Arten von Helmen - auch unsere Skaterhelme.

Was ist besser: Skaterhelm oder Fahrradhelm? Dies hängt ganz davon ab, in welchem Gebiet der Schutzhelm eingesetzt werden soll. In der Regel können Skaterhelme auch in der freien Zeit zum Fahrradfahren verwendet werden - aber das ist nicht immer umgekehrt. Dies ist besonders beim Rollschuhlaufen und Skateboarden von Bedeutung.

Fahrrad-Helme dagegen sind oft etwas "spitz" am Rücken - wenn man beim Schlittschuhlaufen einen solchen Schutzhelm auf dem Kopf tragen und auf den Rücken fallen lässt, kann die Wirbelsäule stark belastet werden. Also: Mit dem Skaterhelm fahren? Schlittschuhlaufen mit Radhelm? Hängt vom Schutzhelm ab. Welche Vor- und Nachteile hat ein Skaterhelm als Radhelm? 6.2 Wie kann ich meinen Skaterhelm pflegen?

Sie sollten Ihren Schutzhelm aus Hygienegründen von Zeit zu Zeit säubern. Benutzen Sie keine scharfen Lösemittel - sie können den Schutzhelm schädigen. Vergewissern Sie sich auch, dass der Schutzhelm nicht zu lange in der prallen Luft bleibt oder auf der Heizvorrichtung abtrocknet. 6.3 Wo soll ich meinen Skaterhelm unterbringen?

Es wird empfohlen, den Schutzhelm an einem kühlen und kühlen Platz unterzubringen. Wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen, können Sie Ihren Schutzhelm auch in einer Stofftasche verstauen. 6.4 Wie lange ist ein Skaterhelm "haltbar"? Wir können keine allgemeine Erklärung über die Lebenserwartung von Skater-Helmen abgeben. Deshalb raten Fachleute, den Schutzhelm alle fünf Jahre auswechseln.

Vorsicht: Nach einem heftigen Fall auf den Schädel muss der Schutzhelm unter allen Bedingungen ersetzt werden - auch wenn keine oberflächlichen Beschädigungen sichtbar sind! Wer einmal einen echten Stoß gedämpft hat, hat nicht mehr die Sicherheit. Von einem gebrauchten Skaterhelm wird daher abgeraten.

Mehr zum Thema