Skaters World

Eiskunstlauf-Welt

Schlittschuhläufer World Sporting Goods, Frankfurt, Deutschland. Ein Paradies für Skater und Inline-Skater bei der Messe Frankfurt. Die Skaters World ist ein Fachgeschäft für Eiskunstlauf- und Rollkunstlaufartikel. Die besten Skater der Welt treten im Mediolanum Forum in Assago auf. Mr.

Koch von Skaters World.

DER PRODUKTVIELFALT

NUR 1500 KUNSTTIEFEN IN VERSCHIEDENEN HÄRTEN, GRÖßEN, BREITEN UND FARBEN SIND IMMER FÜR SIE VORRÄTIG. DIE LANGJÄHRIGE SPORTLICHE PRAXIS HILFT UNS SEHR, WEIL WIR WISSEN, WORAUF ES ANKOMMT UND WIE ES SICH ANFÜHLT. VON EISKUNSTLAUF, VERARBEITUNG UND THERMISCHER ANPASSUNG VON SCHUHEN ÜBER DIE HERSTELLUNG VON ANATOMISCHEN SOHLEN BIS HIN ZUM TEXTILDRUCK.

DAS ALLES IN UNSEREM SHOP, ODER AUCH SCHNELL UND SICHER GEGEN RECHNUNGSSTELLUNG AUF DEM VERSANDWEG.

Datenschutzerklärung - Skaters World GmbH

Sehr geehrter Herr Abgeordneter, im Folgenden möchten wir Sie über die Behandlung Ihrer persönlichen Angaben durch uns und die Ihnen nach den Datenschutzbestimmungen zustehenden Rechte und Pflichten unterrichten. Die Art und Art der Datenverarbeitung hängt wesentlich von den angeforderten bzw. abgestimmten Leistungen ab. Verantwortlich ist: Welche Datenquellen und Informationen verwenden wir?

Die von Ihnen im Zuge der Geschäftsbeziehungen erhaltenen personenbezogenen Informationen werden von uns verarbeitet. Darüber hinaus bearbeiten wir persönliche Informationen, die wir rechtmäßig von anderen Firmen (z.B. der SCHUFA) bekommen haben (z.B. zur Durchführung von Bestellungen, zur Vertragserfüllung oder aufgrund einer von Ihnen gegebenen Einwilligung), soweit dies für die Durchführung unserer Leistungen vonnöten ist.

Andererseits bearbeiten wir persönliche Informationen, die wir rechtmäßig erhalten haben und aus öffentlichen Verzeichnissen (z.B. Schuldner-, Handels- und Verbandsregister, Pressemitteilungen, Medien) auswerten. Relevant sind persönliche Angaben (Name, Anschrift und sonstige Kontaktangaben, Geburtsdatum, Ort und Nationalität) und Authentifizierungsdaten. Zu welchem Zwecke und auf welcher rechtlichen Grundlage bearbeiten wir Ihre personenbezogenen Informationen?

Persönliche Angaben werden von uns gemäß den Vorschriften der Verordnung über den Datenschutz (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet: Die Bearbeitung der persönlichen Angaben ( 4 Nr. 2 DSGVO) findet zur Bereitstellung und Übermittlung unserer Dienstleistungen, namentlich zur Abwicklung unserer mit Ihnen abgeschlossenen Verträgen oder vorvertraglichen Massnahmen und zur Abwicklung Ihrer Bestellungen, sowie aller mit dem Betreiben und Verwalten eines Betriebes zusammenhängenden Aktivitäten statt.

Der Verwendungszweck der Verarbeitung richtet sich in erster Linie nach dem spezifischen Angebot oder der Bestellung und umfasst unter anderem die Online-Terminbuchung und das Online-Terminmanagement. Weitere Details zur Verarbeitung finden Sie in den entsprechenden Vertragsdokumenten und -bedingungen. Gegebenenfalls bearbeiten wir Ihre Angaben über die tatsächliche Vertragserfüllung hinweg, um die berechtigten Belange von uns oder Dritten zu wahren, zum Beispiel in den nachfolgenden Fällen:

Garantie der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs; Überprüfung und Verbesserung der Abläufe zur Bedürfnisanalyse und direkten Ansprache der Kunden; Werbe- oder Markt- und Meinungsforschung, sofern Sie der Verwendung Ihrer Angaben nicht widersprochen haben; Durchsetzung von Rechtsansprüchen und Rechtsstreitigkeiten; Massnahmen zur Gebäude- und Systemsicherheit (z.B. Zugangskontrollen); Massnahmen zur Sicherung der Hausverwaltung; Massnahmen zur Betriebsführung und Fortentwicklung von Diensten und Erzeugnissen; Prävention und Klärung von Delikten.

Wenn Sie uns Ihre Zustimmung zur Bearbeitung personenbezogener Informationen für gewisse Verwendungszwecke erteilen ( "Weitergabe von Informationen ", "Auswertung von Benutzerdaten für Marketingzwecke"), wird die Rechtmässigkeit dieser Bearbeitung auf der Grundlage Ihrer Zustimmung erlangt. Gleiches gelte für den Rücktritt von Zustimmungserklärungen, die uns vor der Gültigkeit der DSGVO, also vor dem 2. Juni 2018, zugegangen sind.

Zweck der Bearbeitung ist unter anderem die Einhaltung der steuerlichen Kontroll- und Berichtspflichten sowie die Beurteilung und Kontrolle der Gefahren. Wer erhält meine Angaben? In unserem Unternehmen haben die Abteilungen Zugang zu Ihren Angaben, die zur Einhaltung unserer Vertrags- und Rechtspflichten erforderlich sind. Die von uns eingesetzten Auftragnehmer ( 28 DSGVO) können für diese Zwecke ebenfalls personenbezogene Informationen einholen.

Wie lange werden meine Angaben aufbewahrt? Im Bedarfsfall bearbeiten und bewahren wir Ihre persönlichen Angaben für die Zeit unserer Geschäftsbeziehungen, zu denen z. B. auch die Vertragsanbahnung und -bearbeitung gehört. Wird die Datenübermittlung an ein Drittstaat oder eine Auslandsorganisation durchgeführt? Jeder Betreffende hat das Recht auf Zugang nach 15 DSGVO, das Recht auf Richtigstellung nach 16 DSGVO, das Recht auf Widerruf nach 17 DSGVO, das Recht auf Beschränkung der Datenverarbeitung nach 18 DSGVO und das Recht auf Übertragbarkeit der Informationen nach § 20 DSGVO.

Zusätzlich gibt es ein Widerspruchsrecht bei einer Datenschutzbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Ist die Datenübermittlung obligatorisch? Sie müssen im Zusammenhang mit unserer Geschäftsverbindung nur diejenigen persönlichen Angaben machen, die für die Aufnahme, Abwicklung und Kündigung einer Geschäftsverbindung notwendig sind oder zu deren Erfassung wir rechtlich dazu verpflichtet sind.

Andernfalls müssen wir in der Regel den Vertragsabschluss oder die Auftragsausführung verweigern oder einen vorhandenen Auftrag nicht mehr ausführen und ggf. kündigen. Eine vollautomatische Beschlussfassung nach 22 DSGVO wird von uns für die Aufnahme und Abwicklung der Geschäftsbeziehungen prinzipiell nicht eingesetzt. Inwiefern werden meine Angaben für die Profilerstellung (Scoring) verwendet?

Prinzipiell verwenden wir keine Profilerstellung nach § 22 DSGVO. Das Widerspruchsrecht besteht für Sie aufgrund Ihrer speziellen Umstände gegenüber der Bearbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Angaben, die auf 6 Abs. 1e DSGVO (Datenverarbeitung im Allgemeininteresse ) und 6 Abs. 1f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Basis eines Interessenausgleichs) beruht; dies betrifft auch die Profilerstellung aufgrund dieser Vorschrift im Sinn von § 4 Abs. 4 DSGVO, die wir zur Bonitätsprüfung oder zu Werbezwecken verwenden.

Wenn Sie widersprechen, werden wir Ihre persönlichen Angaben nicht mehr bearbeiten, es sei denn, wir können überzeugende und schützenswerte Zwecke für die Bearbeitung geltend machen, die Ihre Rechte und Pflichten übersteigen, oder die Bearbeitung wird zur Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche dienen. Im Einzelfall erfolgt die Bearbeitung Ihrer persönlichen Angaben für Direktmarketingzwecke.

Du hast das Recht, der Bearbeitung der dich betreffenden persönlichen Angaben zum Zweck der Bewerbung zu widersetzen; dies betrifft auch die Profilerstellung, soweit sie mit einer solchen direkten Bewerbung verbunden ist. Wenn Sie der Bearbeitung zu Zwecken der direkten Bewerbung nicht zustimmen, werden wir Ihre persönlichen Angaben nicht mehr für diese Zweck bearbeiten.

Mehr zum Thema