Snowboardbindung test

Test der Snowboardbindung

Sie können hier einen Testbericht für Ihre Snowboardbindung schreiben und Ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Bei uns können Sie Snowboardbindungen direkt im günstigsten Shop kaufen. Die verschiedenen Fußwinkel spielen beim Snowboardbindungstest eine wichtige Rolle. Herzlich Willkommen zu unserem Snowboardbindungstest. Das Testen ist kostenlos, wenn Sie sich für den Kauf eines Snowboards entscheiden (ansonsten gelten die in der Liste aufgeführten Beträge "Test").

34 beste Snowboardbindungen 2016-2017 im Test

Das Binden ist vielleicht nicht so bedeutend wie ein gut sitzender Stiefel oder ein ordentliches Board, aber es kann den Tag versüssen oder durcheinander bringen. Sie sollten an dieser Stelle nicht einsparen, vor allem wenn man bedenkt, dass eine gute Verbindung sehr lange ist. Sie sollten grundsätzlich starke Verklebungen vermeiden.

Heute gibt es aber auch preiswerte Einbände, die recht leicht sind. Im Gegensatz dazu können High-End-Bindungen oft schwerer sein, da sie voller Technologie sind. "Seriöse Freeride-Bindungen sind in der Regel härter, während Jib-Bindungen zarter sind. Seriöse Freeride-Bindungen sind in der Regel härter, während Jib-Binduges in der Regel zarter sind.

Auch die Alleskönner sind für alles gerüstet und es gibt flexibel einstellbare Einbände. Die besten Einbände im Überblick. Was Sie beim Bindungskauf beachten müssen, können Sie hier in unserem Bindungstipp nachlesen.

Endlich sind die gebogenen Metallbindungen wieder da und hier ist die Auslegerversion. Der Highback aus Polyurethan bietet ein angenehmes, entspanntes Reitgefühl und im Allgemeinen ist die gesamte Einfassung superleicht. In der Grundplatte wurde weiterer Kohlenstoff bearbeitet, der für ein sehr gutes Ansprechverhalten sorgte. Das Band ist die gesundes Mittelmass in der Kollektion Gebogenes Metall, mit dem man den ganzen Gipfel erobert.

Für eine einmalige Fahrleistung sorgte nicht nur das Hightech-Gaspedal der Einfassung, sondern auch der BM-Pate für die Dekoration. Eines von Burtons starrsten und technischen Krawatten, das ist es, was Charger da draussen ist. Die asymmetrischen Gurte können dem Fahrstil angepasst werden und machen die Verbindung noch mehr zu einer Mehrzweckwaffe.

Egal ob Sie nach einem Sidehit oder einer XL-Linie suchen, diese Einfassung wird Ihnen am besten helfen. Zudem wird der natürliche Schwung des Brettes gefördert. Tonnen von Dämpfungsmaterial wurden benutzt, so dass man mit dieser Einfassung auch die schwerste Backcountry-Linie bändigen kann. Dieser Einband ist etwas zarter, aber weit entfernt von Porree.

Durch die seitliche Montage des Winkelwerkzeugs wirkt die Einfassung schöner als bisher, ohne dabei an Leistung zu verlieren. Eine freestylefreundlichere Variante ist die AT (wenn Sie mehr Freeride sind) und ist eine der populärsten Bindings seit ihrem Erscheinen. Mit der Zero hat die neue Freestyle-Bindung der letzten Jahre gewonnen und inspiriert immer wieder mit großartigen Dessins.

Die Alu-Heelcup kann alles aushalten und ist zudem leicht verstellbar. Jetzt sind die Bindings mit der einzigartigen Skateboard-inspirierten Technik ausgestattet, die Ihre Bindings von Rand zu Rand schwingen läss. Aber wenn Sie es ruhig angehen wollen, wird der mittlere Flex Ihnen vertrauen. Mit welcher Schnelligkeit auch immer, die Verbindung wird Sie nicht fallen gelassen.

Essen oder sterben - dieses Band ist für den Heißsporn unter euch. Durch den Highback mit variablem Biegeradius ist diese Bindungen auch für sanftes Fahren geeignet. Dieser Einband hat alles, was die Herrenversion hat. Der weiche Gummiflex ist die freestylefreundlichste Einfassung von SP.

Die verjüngte Fußbettung und der geringe Rücken sind ideal für richtige Parkratten und der 3D-förmige Knöchelriemen bietet optimalen Tragekomfort und optimale Absturzsicherheit. Auch wenn die Einfassung überdurchschnittlich leicht ist, bietet sie trotzdem genügend Unterstützung, um wirklich zu beschleunigen. Wer sich gegen Anleihen mit schlechter Unterstützung und niedrigem Tragekomfort wehren will, sollte Solomon mit dieser Anleihe unterstützen.

Dabei kommt die hausinterne Shadowfit-Technologie zum Tragen. Der Einband ist verhältnismäßig fest und läßt Sie weder an der XL-Line noch an der Heizung hängen. Die Bode Merrils Bindungen erfüllen ihre Ansprüche, denn diese leistungsstarke Allroundbindung hat eine große Neigung zum Freestyle. Die Shadowfit-Technologie mit weicher Fersenkappe paßt sich jedem Schiff an und das äußerst robuste Kevlar-Kabel sorgt für ein besseres Ansprechverhalten.

Eine weitere Verbindung zur Shadowfit-Technologie, dieses Mal das Damenmodell. Schlimme Nachricht - diese Anleihe ist nur in Verbindung mit dem Baseball-Spaß erhältlich. Knick-Snowboard. Eine gute Nachricht - der Vertrag ist sehr gut und gibt Ihnen eine tolle mittelharte Verbindung, die Sie nach Herzenslust ändern können und die für Reiter aller Niveaus ist.

Durch das modulare System von Switcheback sind diese Bindung einmalig, denn es ist sinnvoll, mit einer leistungsstarken Freestyle-Bindung zu beginnen, da sie beliebig verändert werden kann. Der 2016/17er ist so leicht wie nie und doch so robust wie heute. Durch die neue Grundplatte wird der natürliche Schwung des Brettes unterstützt.

Seriöses Engagement für seriöse Autofahrer. Die Perfektionistin Travis hat diese Einfassung auf maximale Leistung gebracht - ob für dicke Parksprünge oder in der bösen Gosse. Wer Probleme mit den Fesseln hat, wird Gott für seine schockabsorbierenden Eigenschaften dankbar sein.

Mehr zum Thema