Sophie die

Die Sophie die

Ich bin die kalte Hexe! Es ist die kalte Hexe! Die zwölfjährige Sophie lebt in Thüringen, in einem kleinen Dorf bei Suhl. Ein besonderes Talent hat sie: Sie versteht die Sprache der Pferde. Die klassische Sophie la girafe in zwei verschiedenen Ausführungen.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte="mw-editsection-bracket">[Bearbeiten> | | | | Quellcode bearbeiten]>

Doch nicht nur das französiche Verbrauchermagazin Que Choisir hatte in einem Versuch, der die in Deutschland geltenden Höchstwerte überschritt, nitrosable Amine gefunden, auch die Fachzeitschrift Ökotest meldete in der Novemberausgabe 2011, dass das Produkt in Deutschland nicht marktfähig sei, weil es die Höchstwerte für nitrosable Substanzen überschritten habe. Besonders gefährliche Substanzen sind nitrosable Amine, da sie sich in karzinogene Nitroamine verwandeln können.

Die von ihm selbst ausgesprochene vorläufige Anordnung hat das LG Berlin am 16. Februar 2012 aufgehoben. 8 ] Ökotest darf nun wieder sagen: "Sophie la Girafe: nicht marktfähig". In einer Pressemeldung weist der Produzent auf die Ergebnisse anderer Institutionen hin, die die Übereinstimmung mit allen Grenzwerten nachweisen. In einer ersten Stellungnahme zum Versuch erläuterte er, dass Sophie "zuletzt im Juni 2011 getestet wurde".

bei nitrosierbaren Stoffen 0,5 mg/kg". "Dieses Ergebnis entspricht auch den Ergebnissen von Öko-Test", so Wulli weiter. Der Öko-Test ergab "(....) 0,781 mg/kg nitrosierbarer Stoffe". Es ging nur um die Fragestellung, ob die Rohstoffverordnung, die einen Schwellenwert von 0,1 mg/kg für lösliche nitrosable-Amine  ( "ECO-TEST") vorsieht, oder Annex II Teil 3 der EU-Spielzeugrichtlinie, der einen mit 1 mg/kg um das Zehnfache höheren Schwellenwert zulässt, mit dem die Firma Wulli Recht hätte, angewendet werden sollte.

Die EU-Kommission hat diesem Gesuch erst mit Entscheidung vom 12. Mai 2012 (C (2012) 1348 endgültig) stattgegeben. Die Sophien wurden von der Firma Wulli ab Dez. 2011 so umgestellt, dass die verschärften Vorgaben der Bundesrepublik Deutschland beibehalten werden. Bei den beiden im Dez. 2011 und im MÃ? rz 2012 an den Einzelhandel gelieferten Produktionslosen wird dies durch unabhÃ?ngige Testlabors und amtliche Probenahmen bestÃ?tigt.

Nach der Feststellung im MÃ??rz 2012, dass noch Proben aus Ã?lterer Fertigung auf dem Markt sind, hat das Stuttgarter Chemie- und VeterinÃ?ramt (CVUA) diese Ã?lteren Erzeugnisse untersucht. Die Herstellerfirma Wulli und der Distributor in Deutschland haben im April 2012 beschlossen, die in Berlin ansässige Gesellschaft Elements for Kids (EFK) für alle bis zum zwanzigsten Dez. 2011 an den Fachhandel gelieferten Artikel auszuliefern.

Im Tauschangebot sind Sophie la Girafe und ähnliche Erzeugnisse von Wulli enthalten: Die So' Pure Beißring, die große Sophie und Sophies Freundinnen Chan, Pie und Gnon. ? abc Bébé: Sophie la Giraffe feiert ihren 50. Geburtstag 2011 in La Dépêche du Midi, Stand 31. 12. 2010. Kevin Jayat, L'objet: La Giraffe Sophie, in Arte, Stand 23. 3. 2009. ? L.A.,

Die Berceau de Sophie la Giraffe in Le Parisien, Oktober 2008. 11. Juli 2008 . ? Das Bundesgericht erklärt die vorläufige Anordnung für nichtig. Ökotest Online, Stand 23. Februar 2012, Zugriff am 26. Februar 2012.

Mehr zum Thema