Spitfire Wheels Formula four

Die Spitfire Räder Formel vier

Die Spitfire produziert hochwertige Räder für Straße, Pfeife, Schüssel und Park. Bei den " Formula Four " handelt es sich um schnelle Räder mit extrem niedrigem Abrieb. Du hast immer Recht mit Spitfire Wheels. Formel Four Performance Wheels von Spitfire. hält länger als herkömmliche Skateboard-Räder, rutscht besser und bekommt keine flachen Stellen.

Prüfbericht: Spitfire - Formel Vier

Wie sich die Spitfire Formula 4 Räder anfühlen, erfahren Sie im Test. Spitfire ist seit Jahren einer der renommiertesten und populärsten Rollerhersteller auf dem Skateboard-Markt. Spitfire hat im Laufe der Jahre eine loyale Fangemeinde gewonnen und lobt vor allem das im Vergleich zur Konkurenz verbesserte Gefühl der Walzen, vor allem der Knochenräder.

Spitfire kann in der bisherigen Auseinandersetzung zwischen den Befürwortern von Spitfire und den Fans von Knochen ein starkes Wort mit den Formula Four Wheels einlegen. Erhältlich sind die Formel 4-Räder in zwei unterschiedlichen Härten und fünf Ausprägungen. Die Walzen mit der konischen Kontur in der Grösse 54mm haben wir uns näher angesehen.

Die Härte der geprüften Räder liegt bei 99a. Wenn Sie etwas schwierigere Räder bevorzugen, sollten Sie die Formel-4-Modelle mit der Härte 101 a im Blick behalten. In allen Belangen überzeugten die geprüften Räder, insbesondere die Kontroll- und Gleitfähigkeit überraschte sie. Die Räder sind mit einem Härtemesser von 99a die weiche Variante des Vorbildes.

Zudem bietet die Conical Shape mit ihrer verhältnismäßig großen Auflagefläche ein angenehmes Tragegefühl. Technisch sehr versierte Läufer werden die klassische Variante wahrscheinlich wegen ihrer engeren Bauform bevorzugen, dennoch ist die konische Variante für alle Einsatzbereiche von Street bis Bowl/Transition sehr gut gerüstet. WÃ?hrend die Walzen im besten Spitfire-Stil fÃ?r ein gutes GefÃ?hl beim Schlittschuhlaufen sorgten, hat die San Franciscoer endlich ein Mittel gegen das lÃ?stige Flat-Spot-Problem mit der neuen Urethan-Mischung entwickelt.

Während des gesamten Versuchs bleiben die Spulen flach. Beide Größen und Formen sind langlebig und mit anderen kräftigen Rädern, wie dem Knochen STF, durchaus zu vergleichen. Spitfire hat mit den Formula Four Wheels ein weiteres Topmodell im Programm. Durch die neue Urethan-Mischung erhalten die Räder nicht nur das gewohnte gute Spitfire-Gefühl, sondern auch die lang erwartete Qualitätssteigerung in puncto Langlebigkeit und Flachstellen.

Für mich selbst sind die Wheels damit die besten auf dem aktuellen Markten.

Mehr zum Thema