Steak Berlin

Beefsteak Berlin

Feine Steaks aus Argentinien, den USA oder Japan kommen in Berlin perfekt zubereitet an den Tisch. Im Café Parisienn am Titanic Gendarmenmarkt Berlin. Die argentinischen Steaks in Berlin Höhenschönhausen mit gemütlicher Atmosphäre. Die Gerichte werden ausschließlich mit argentinischen Steaks zubereitet. Weil wir die Restaurants mit den besten Steaks der Hauptstadt getestet haben.

Die leckersten Steaks in Berlin - Best of Berlin

Feine Steaks aus Argentinien, den USA oder Japan werden in Berlin bestens vorbereitet. "Die Gäste können je nach Geschmack aus Top-Steaks verschiedener Sorten auswählen, zum Beispiel ein Rinderfilet von John Stone (200 g 39 Euro), ein Entrecote aus Pommern (250 g 29 Euro) oder ein T-Bone von der'alten Kuh' aus Steinwitten mit 600 g 65 Euro", so Restaurantleiter Mayk Blattgerste. 2.

Die Steaks können auch mit nach Haus genommen werden. In dem nüchternen, behaglichen Steak-Haus konzentrieren Sie sich auf eine einzige Fleischsorte: Black Angus aus Argentinien. "Die Entrecote (300 g 19, 400 g 23,50 EUR, zusätzliche Beilagen) ist ein nettes Fleischstück für Fleischliebhaber", sagt das Team. Das 180 -Gramm-Filet mit Scampi, Croquettes, gegrillten Tomaten und Knoblauchsoße ist ebenfalls zu einem freundlichen Preis von 20,50 EUR zu haben.

Sogar ein Fillet benötigt 15 Min. bei 140 Grad", sagt der TV-Koch über sein Grillen. Zusätzlich zu den traditionellen Steaks aus Argentinien setzt er auch noch Rib Eye vom spanischen Txogitxu-Rindfleisch und ausgefallene Schnitte wie Picanha, das erste gekochte Rindfleischstück als feines, weiches Steak auf den Rost. Die Sudaka Goltzstr. 36, Schöneberg, U7 Eisenacher Str., Di-So ab 18 Uhr, "Das Hüft-Steak ist bei uns sehr beliebt", erläutert Jens Krause, "das Fruchtfleisch ist weich und fettarm.

"Die auf dem Lava-Grill gekochten Steaks gibt es immer in drei Grössen von 200, 300 und 400 g, während das Hüft-Steak für 11,90, 17,90 und 23,90 EUR erhältlich ist. "Das Beilagengericht lässt sich ganz einfach zusammenstellen ", sagt der Steakhouse-Boss und schlägt einen portugiesischen Tinto als idealen Weinbegleiter vor (0,2 l kosten 5,90 Euro).

Selbst wenn sich ein Lokal nicht ausschliesslich auf das Thema Schweinefleisch spezialisiert, können die Steaks trotzdem erstrangig sein. Doch dann ist das Resultat des australischen Wagrayu Rib Eye mit Basilikum und Chili Zwiebelsauce (42 Euro) oder das dünne US-Rinderfilet GOP in Phanäng Curry mit süßen Thai-Basilikum (21 Euro) ein Genusserlebnis. In der Reifekammer am Eingangsbereich freut sich vor allem US-Rindfleisch (200 g Rinderfilet 26 Euro) auf seinen besten Reifen, aber auch ein irisches Rib Eye (350 g 34 Euro) wandelt auf den offenen Rost.

Sie können auch Saucen (3,50 Euro) und Chips (5,50 Euro) oder Trüffelpüree (5,50 Euro) bestellen. In dem auf den Klassikern der American Steak Houses basierenden Central Garden Barbecue können Sie die besten Stückchen von Creekstone Farms Finest Premium Kansas Black Angus Rindfleisch in der Vitrine bewundern, bevor sie auf den Rost gehen.

Genießer entscheiden sich für ein gewichtiges Rippenauge am Bein (14 EUR pro 100 g) oder einen T-Bone (650 g 52 EUR). Geringere Leistung haben Streifen aus dem Hause Australian Wagon oder ein weiches Mignonfilet ( "180 g 24 Euro") aus Südamerika. Ein Steak oder Cocktail, das ist nicht die richtige Wahl. So werden Rumpsteak (200 g 13 Euro) und Rinderfilet (200 g 19,80 Euro) aus Brandenburg in einem recht ungewöhnlichen Bar-Lounge-Ambiente serviert, sagt Managing Director Ayhan Celebi.

Wenn Sie viel Gefallen an Hackfleisch finden, nehmen Sie das 1200 g schwere Texas Tomahawk Steak (85 EUR, Soßen ab 2,50 EUR, Soßen ab 3 EUR). Außer Steaks sind die selbst gemachten Spareribs und Hamburger sehr populär. Erst kürzlich wurde The Grand von den Chefköchen Berlins zum Trendrestaurant 2014 gewählt. Es ist schwierig, zwischen Schnitten von US-Primärfleisch, Irish Hereford-Primé, Simmentaler Rindfleisch (Entrecôte 330 g 21,50), Charolais (Filetsteak 34 Euro), Bison oder Wagyu (Entrecôte 330 g 98 Euro) zu wählen.

Auf der Speisekarte befinden sich zurzeit Filets (100 g für 86 Euro) und Entrecote (100 g für 78 Euro).

Mehr zum Thema