Stehpaddeln

stehendes Paddeln

Auf der Talsperre Pöhl können die Schüler das Stehpaddeln testen. Die vielseitige Wassersportart "Stand-Up-Paddling" (SUP) ist sehr einfach zu erlernen, jeder Muskel im Körper wird trainiert. Stehendes Paddeln lockt immer mehr Menschen ans Wasser. Als Pionier des "stehenden Paddelns" gilt Michael Schürmann. Stehendes Paddeln +++ Was ist falsch am SUP-Hype?

Stehendes Paddeln ist der Trendsport.

Auflegen und paddeln? Es ist zugegebenermaßen nicht so leicht. Der erste Versuch des "Stand Up Paddelns" (SUP, "Standing Paddling") sieht noch recht zitterig aus. Das Verfahren ist ganz einfach: Im Stehen bewegen Sie sich auf einem überdimensionalen Surfboard mit Hilfe eines Paddel. Diese heimelige Trendsportart kommt aus den USA und ist schon lange an Deutschlands Gewässern zuhause.

"Der SUP ist der perfekte Anfängersport für die ganze Familie", ist sich Sebastian Kursawe, selbst begeisterter Wassersportbegeisterter und SUP-Fan, gewiss. Aber schon nach einer kurzen Zeit ist es möglich, mit Hilfe des Paddel über das Brett zu schweben. Wer oft atemlos ist, wenn er Kitesurfer und Surfer sieht, kann sich mit den stehenden Paddlern selbst vom Strand aus entspannen.

Der SUP ist ein Spiel für alle, die sich in der freien Wildbahn wohlfühlen wollen. Für alle Paddler, die mehr Spaß haben wollen, gibt es jetzt viele SUP-Wettbewerbe im ganzen Land. "Die Tendenz mag zwar verhältnismäßig jung sein, aber die Technologie dafür ist sehr alt.

Ursprünglich waren es asiatische Fischer, die auf ihren Kayaks Fisch jagten. Auch bei Windsurfern wird die Methode genutzt, um in windarmen Momenten zu üben. Auch die Sechsergruppe um Sebastian Kursawe ist davon betroffen. "Auf einem stillen Wasser ist SUP immer noch verhältnismäßig leicht.

"Schützen Sie unsere Gewässer" ist der Name der Kampagne, mit der die Schüler mehr Eigenverantwortung gegenüber der Umwelt fordern. Egal ob zur Abwechslung aus dem Hektik des Alltags, zum Spass oder zur Lust an der Herausforderung: SUP ist fast wie geschaffen für die deutsche Natur: Im Stehen können Sie die schönsten Berg- und Flußlandschaften erkunden - aus eigener Kraft und ohne Windkraft und Fluß.

Trendsportart bis auf die Schwalm: Stehendes Paddeln macht Spass!

Aufrechtstehend auf einer Form von Surfboard mit Paddel - dieser Trendsport gewinnt nach und nach die schwedische Stadt. Die Lehrerin Wasenberg ( "Liane Rasner-Peters") führt seit diesem Jahr Lehrgänge durch. Aber das ist kein Thema, sagt sie. Der 53-jährige Trainer für Vorbeugung und Sanierung hat eine spezielle Trainer-Lizenz für das Stehpaddeln ausgestellt.

Das Wasser der Schwäalm war kein Hindernis, hatte sie gefragt. Sie hätte die Kurse gern in Trier auf der Schwäalm durchgeführt, aber das war in einem so niedrigen Regenjahr wegen des vorherrschenden niedrigen Wasserstandes nicht möglich. Liane Rasner-Peters wollte letztes Jahr das Standup Paddling in der Swalm beginnen, sie hatte es schon einmal im Sommer bemerkt.

Nächste Woche wird der Trainer noch tapferer sein und die Standup-Paddler von Cella auf die Schwälm in Richtung Alsfeld leiten.

Mehr zum Thema