Street League Skateboarding

Straßenliga-Skateboarding

Die SLS World Tour ist die erste konkurrenzfähige Street-Skateboarding-Strecke. Der Street League Skateboarding Nike SB World Tour ist die mit Abstand hochwertigste Wettkampfserie im Skateboarding. Sunshine, Freibier, P-Rod, Skateboarding, Crowdsurfing - Street League in München hat Spaß gemacht. Im Münchner Eissportstadion wird es heiß: Street Skating vom Feinsten! In der Street League haben die Skateboarder freiwillig ein noch nie da gewesenes Maß an Professionalität in der Skateboardkultur erreicht.

Straßenliga Skateboarding München

Der Street League Skateboarding Nike SB World Tour ist die mit großem Vorsprung beste Wettkampfserie im Skateboarding. Ab dem 22.06. 2017 wurde ab 16:00 Uhr eine Bester Trick Sitzung in unserem Geschäft in München aufgesetzt. Unmittelbar danach konnten sich die Zuschauer ihre persönlichen Autogramme von Tiago Lemos, Louie Lopez, Trevor Colden, Dashawn Jordan und Evan Smith bei unserer SLS Autogrammstunde einholen.

Bei der Best Trick Sitzung waren die Kunststücke der Amateurreiter in unserem Geschäft zu bewundern und erschwerten unserem Geschworenen die Entscheidung. In einem mehrstündigen spannenden und spannenden Wettkampf kämpften die Weltklasse-Skateboarder. Nach seinem Vorbild erhielt Nyjah Huston die ersten 9 Zähler des heutigen Spieltages für einen Kickflip auf dem flachen Kinked Rail.

Vorjahressieger Shane O'Neill hatte keinen schönen Tag und stellte sich nur für einige seiner Manöver ein. Daschawn Jordan, Nyjah Huston, Chris Joslin, Miles Silvas, Carlos Ribeiro, Torey Pudwill und Kelvin Hoefler. In der Endausscheidung haben die Fahrer Weltklasse-Tricks mit rund 9 Punkten gezeigt. Dabei waren Nyjah Huston und SLS-Rookie Yuto Horigome definitiv die besten.

Die beiden landen mehrere 9-Punkte-Tricks, bis Nyjah mit einem Kick-Flip über den Spalt zur Hinterlippe auf die Schiene stürzt. Yuto hatte alles im Griff, aber sein letztes Kunststück brachte ihn in die Knie und Nyjah konnte seinen zweiten Erfolg auf der SLS World Tour in diesem Jahr einfahren. Anschließend gab es ein paar Schießereien in München, bevor wir endlich wieder nach Hause gingen.

Auf einer riesengroßen Lücke hat sich Nyjah Huston die Zähne ausgebissen (glücklicherweise nicht buchstäblich) und musste sich schließlich mit dem dritten Rang zufrieden geben. Konstante mit großen Kunststücken und vor allem ein guter Teil des Zuschauers hinter ihm war Luc Oliveira, der nur kurz den ersten Podiumsplatz verpasste.

Einen verdienten Erfolg, der ihn auch an die Weltrangliste der Street League Skateboarding World Tour brachte! Natürlich nicht ohne ein paar Straßenpunkte rund um den Olympia-Park zu besuchen. Danach kam ein Ghetto-Werbespot wie im Buch. Die Street -League-Teilnehmerin Evan Smith war noch nicht müde vom Schlittschuhlaufen und war mit ihrem Teamkollegen Matt Miller und ihrem Filmemacher dabei.

Genügend Raum für ein paar Rutschen, Nosegrind's Pop Outs und andere Kniffe auf dem Bordstein über eine Lücke, aber zum Glueck gab es fuer alle und so kam es zu einer spontanen gemütlichen Sitzung mit den DC-Team-Fahrern. Der Höhepunkt des heutigen Abends sollte aber noch kommen: Schlittschuhlaufen auf den selben Hindernissen wie Paul Rodriguez, Luan Oliveira, Shane O'Neill oder Nyjah Huston am Vortag.

Obgleich alle schon seit stundenlang auf den Füßen standen und Schlittschuh liefen, konnte man sie nicht aufhalten und die Jungen und Mädchen - denn Julia Böckler, die mit Nike SB ebenfalls schon einmal auf der Straße war, war nun da - bauten jedes einzelne Hindernis ab, das etwas inspirierender aussah als aus den Zuschauerreihen.

Mehr zum Thema