Sup test

Sup-Test

Testreport Sie sind knapp bei Kasse - Sie könnten etwas Action gebrauchen? Der erste Teil unseres Artikels informiert darüber, ob es einen SUP-Board-Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Die Abkürzung SUP steht für Wassersport Stehpaddeln oder Stehpaddeln. Herzlich Willkommen zum Aqua Marina Fusion Test. Supermiete Köln & Testcenter von SUPstore.

de.

MAGMA SUP Board von Wassersporthafen im Test

ist ein iSUP Board (aufblasbares SUP). Sie haben den Vorzug, dass sie leicht zu verstauen und zu transportieren sind. Unter den Allround-Boards ist das SUP-Board aus dem Jahr 2017. Allroundbretter sind ideal für Beginner und Aufsteiger.

In der Grundversion ist in der Regel für gewöhnlich das iSUP-Board, eine geeignete Aufblaspumpe, ein Reparaturset und ein Transport-Rucksack vorhanden. Das sind verhältnismäßig günstige Bretter, die sich in die günstigste Preiskategorie einordnen lassen. Ein solches Brett genügt jedoch für gelegentliche Paddeltouren am Wasser oder im Wasser.

Wer jeden Tag auf dem Brett steht und auch bei SUP-Rennen an den Start gehen will, sollte in eine etwas größere Preislage umsteigen. Doch für ein wenig Spass oder eine gemütliche Runde ist das Brett vorbildlich. Die Preise für das Schwimmbad beginnen bei ca. 450 EUR.

Das Brett ist, wie schon am Anfang beschrieben, ein Allroundbrett. Mit dem für Alleskönner typischen Rundbogen (vorne) ist die Anlage für den Wassersport geeignet. Die Platte hat ein Fassungsvermögen von 290 Liter und eine Tragfähigkeit von bis zu 140 kg. Sie ist 10'1 lang und hat die klassischen Allround-Boardlängen.

Er ist für Neueinsteiger und Neueinsteiger gleichermaßen gut einsetzbar, da er eine Kombination aus Schnelligkeit, Beweglichkeit und Kippsicherheit mitbringt. Ich würde das Modell Aqua Marina 2017 als sehr zeitgemäß beschreiben. Der Grundton der Platte ist weiss. Das Oberteil ist, wie der gesamte SUP-Board, orange-schwarz.

An der Schleife befinden sich ein schwarzer Schriftzug für den Aquamarin und ein Kofferraumnetz für kleine Gepäckstücke auf dem Brett. Auf der Rückseite des Boards sitzt das Aufblasventil. Achten Sie beim Aufblasen auf die korrekte Position des Ventils (der Bolzen muss nach aussen weisen). Andernfalls entweicht die Druckluft nach dem Aufblasen aus dem Brett und man kann wieder von vorne anfangen.

Aufblasen ist ermüdend, kann aber mit etwas Training in weniger als 10 min. durchgeführt werden. Das Brett ist in etwa 10 Min. einsatzbereit. Der " magma " Aufdruck auf der Stativfläche dieses SUP-Boards ist nicht zu überblicken. Für den SUP müssen Sie auf Stützrippen (Zusatzrippen) auskommen.

In der Regel wiegen Bretter mit Fallnahttechnik bei gleichbleibender Brettlänge ca. 10 kg. Sie sollten nicht an einem Rennen mit der Wassersporthalle mitmachen. Aufgrund seines großen Volumens und 15 cm Stärke sorgt er für genügend Schwimmfähigkeit im Nasslauf.

Die Platine ist nicht ganz so starr und standfest wie die teureren Vorbilder. Ist dies nicht der Fall, sind Sie mit den Eigenschaften des Brettes selbstzufrieden. Sportliche Übungen oder Yoga auf dem Brett sind eine wahre Hürde und nur für geübte Wassersportler zu empfehlen. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Hier hat die Wassersporthalle Magma eine mittlere Mächtigkeit.

Das Brett ist durch seine lange Bauweise sehr beweglich und leicht zu steuern. Es ist aber auch viel schwieriger, eine gerade Strecke mit dem Brett zu durchfahren. Größere, engere Bretter sind eher spurtreu, aber nicht für Anfängerkurs. Als preisgünstiges Einsteigerboard ist das Modell Magma als solches zu sehen.

Auch für einen kleinen Spass auf dem Wasser oder dem Graben ist er vorzüglich. Wenn du jeden Tag auf dem Brett stehst, rennst und Sport treiben willst, musst du ein anderes Brett aussuchen. Es ist ein Brett für Beginner und Neulinge in der Stehpaddelwelt und sollte auch als solches betrachtet werden.

Hoffentlich konnte ich Ihnen bei dieser Besprechung der Zeitschrift helfen. Ich würde mich über viele Anmerkungen oder Ihre eigene Beurteilung an den Vorstand sehr freuen. 2.

Mehr zum Thema