Surf Festival Hamburg

Surffest Hamburg

Der Polizeieinsatz beim Surf-Festival: geheimnisvoller Drink. " Best Movie Awards" vom Surffilmfestival Hamburg, "Surfing & Sharks". Seit diesem Jahr heißt das einzigartige Produkt "Surf & Skate Festival".

SURF- & SKATEFESTIVAL HAMBURG // KÖLN // MÜNCHEN

Zum ersten Mal wird das 1. Cologne Surf & Skate Festival presented by Jever Fun vom 13. auf 16. Juli in Köln stattfinden. 15.30 Uhr Lesen von Andreas Brendt "Boarderlines" Surfing, Skating, Art, Film Festival, Workshop, DIY, SUP, Tradeshow und Partys - das Surf & Skate Festival eröffnet dem Surfer und Skater die Möglichkeit, in die Surf- und Skateboardwelt eintauchen zu können und das Meer und den asphaltierten Untergrund aus einer ganz neuen Sicht kennen zu lernen.

Wir, als Wellenreiter & Skater, wollen der ganzen Weltöffentlichkeit beweisen, was die Passion für Boards, Wellen und Wellen ist und allen Menschen eine Bühne sein. Erfahrungsaustausch, Werte und Eindrücke rund ums Wellenreiten und Skateboarding stehen an erster Stelle! Für uns ist es wichtig!

Surf- & Skate-Festival Hamburg

Zum siebenten Mal findet das Surf & Skate Festival presented by Jever Fun am 12. und 12. Juni und vom 16. Juni bis 21. Juni in der Hamburger Innenstadt statt. Im alten Seehafenterminal befindet sich neben dem alten Stadthaus Altona und dem Mojo Club der Hauptstützpunkt des sportiven Lifestyle-Events. Art, Kino, Shop Area, Partys, Business, Barkassentahrt, Workshop und Contest bestimmen die Veranstaltung. Im Kontext des Festival findet auf der NORD WELLE in Birmingham die erste DM im Stationären Wellenreiten statt.

Die Argentinier Julian & Joaquin Azulay stellen am 16.07. ihre preisgekrönte Surf-Dokumentation "Gauchos del Mar - Tierra de Patagones" vor. Immer noch im Programm: Taylor Steels neue Filme "Missing", der Dokumentarfilm "Beyond the Surface" und die Arbeit der Australierin Deus Ex Machina - "I had too much to dream last night", sowie der umstrittene Spielfilm "Death 2 Hipster" sind am 20. Juli endlich das ideale Festival-Finale und werden auf einer großen mobilen Projektionsfläche auf dem Kaigelände am Seeterminal zu sehen sein.

Zwanzig international und national tätige Kunstschaffende zeigen am Samstag, den 18. und Sonntag, auf fast 200 Quadratmetern im Terminal ihre Surf- und Skating-Künste. Bei den Kunstschaffenden wird ein Kunstpreis an den besten Kunstschaffenden ausgelobt. Eine Vorschau ist bereits bei der Eröffnung am 18. Juni in Gegenwart einiger Fotografen und Fotografen verfügbar.

Die Skateboardfahrer kommen neben dem ersten Schatten der Meisterschaft in Stationary Wave Riding auch noch auf ihre Rechnung. Die Erwachsenen werden in mehreren Läufen um den Meistertitel kämpfen. Der Bulli-Contest gibt Liebhabern von alten VW-Bussen die Gelegenheit, das rollierende Metall unter den strikten Blickwinkeln des Bulli-Vereins beurteilen zu lassen und somit erhebliche Preise zu erzielen.

Auch in der Altstadt gibt es die Gelegenheit, diese neue Trend-Sportart zu erproben. Für jeden Gast sollte etwas für das Surf & Skate-Herz dabei sein. Ab dem 11.07. können sich die Zuschauer auf dem Binnenschiff (Pontonanlage im Binnenhafen) drei Std. lang die Brise der Hamburgischen Elbe und den elektrischen DJ-Sound um die Ohren blasen lassen. Es wird auch Nordic auf der O'Neill Party sein, die am 19.07. von der Firma Planet Sports im legendären Moio Klub in Hamburg präsentiert wird.

Mehr zum Thema