Surfboard Bag Flugzeug

Surftasche Flugzeug

Die Dakine Surfboard Bags bieten dir perfekten Schutz, damit dein Board unterwegs optimal verpackt ist. Egal ob Tagesrucksack für Kurztrips oder Reisetasche für lange Flugreisen. Der Concept X Pipe double Boardbag ist der ideale Flugbegleiter für zwei Boards und Equipment. Mehrere Boards können in einer Boardtasche verstaut werden, da nicht alle Flugzeuge Surfbretter transportieren.

Surfboard-Tasche

Die wohl bedeutendste Surfboardausrüstung auf Touren ist neben der Surfwax & der Surfboard Leash die Surfboard Bag. Für die Surfboardtaschen stehen Ihnen unterschiedliche Produktreihen und Gerätehersteller zur Verfügung, u.a. Handbuch, B-Zubehör und mehr. Zuallererst ist die Wattierung für eine Surfboard-Tasche von Bedeutung. Es gibt dicker (ca. 8 mm) und dünner (ca. 5mm).

Das dünne Polster bietet weniger Sicherheit, aber das macht die Surfboardtasche viel kleiner, man kann sie leichter aufrollen und z.B. im Stiefel unterbringen. Tipp: Die dünneren Polster sind für Flüge in Europa ausreichend. Für Langstrecken- und Transferflüge ist es ratsam, Handtücher, T-Shirts oder was auch immer in die Surfboardtasche zu verpacken.

Tipp: Da Fluggesellschaften manchmal für den Surfboardtransport einen hohen Preis berechnen, kann man auch über den Erwerb einer elastischen Doppelboardtasche denken, da bei vielen Fluggesellschaften nur die Größe und nicht das Eigengewicht eine Rolle spielt. Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Ihr Surfbrett in eine unserer angebotene Surfbretttaschen paßt, können Sie mit uns Kontakt aufnehmen und uns die Ma?

Surfbretttransport - Mit dem Kind um die ganze Erde reisen

Es gab kaum einen Blog oder Hilfe, wie ich meinen beliebten Surffreund und einen Mini-Malibu mitnehmen konnte. Auf der einen Seite wurde die Erfahrung des Reisens mit einem Surfboard bisher nicht wirklich gemein. Muß ich eine bestimmte Grösse mit meinem Surfboard behalten?

Andererseits kenne ich niemanden, der mit einem grösseren Surfbrett unterwegs ist. Viele erfahrene Windsurfer, die einen solchen Trip machen, sind bereits auf Shortboard-Level. Das kurze Board wird in einen Boardtasche gesteckt, die Kleidung darin (das Board ist normalerweise nicht so schwer) und los geht's.

Das bedeutet nicht, dass das Fahren mit einem Kurzbrett behindertengerecht ist, aber es ist definitiv leichter als mit einem Mini-Malibu. Dabei wurde mir oft von der Action mit einem Mini-Malibu abgeraten: "Ha Mädchen, leihe dir eins auf der Stelle, anstatt dich mit deinen riesigen Osies wegzuschleppen und vielleicht nicht mitzunehmen.

Dabei ist es mit einem solchen Board viel zu teuer", so viele: "Jetzt schon:": "Haja, die Antwort ist einfach: Ein kleines Board und los geht's! "Aber seien wir ehrlich: Sie erwerben keine 35er statt 42er Modelle, weil sie besser in Ihren Reiserucksack passt.

Wie ich das meine und warum ich glaube, dass ein kleines Board nicht für jeden das Passende ist, können Sie hier nachlesen: In diesem Beitrag habe ich detailliert erklärt, wie man mit einem grösseren Surfboard wie einem Mini-Malibu reist: Dafür ist nur das passende Board erforderlich. Der Mini-Malibu war damals für mich ganz groß.

Nochmals der Schuhvergleich an dieser Stelle: Die Grösse stimmt und alles zusammen. Ähnlich wie bei deinen Lieblings-Sneakers gibt es das übliche gute Feeling, wenn du dein Board nützt. Mir war ebenso klar: Ich will aus dem Flugzeug steigen und alles dabei haben, um die Welle gleich, selbständig und auf meinem üblichen Board zu stauben!

Hier sind alle meine Erlebnisse und Tips zum Mitfahren! Bei einigen kleinen Maschinen werden Surf- oder Surfboards ab einer gewissen Grösse nicht eingenommen. Können zwei Surfboards in einer Boardtasche befördert werden? Falls die Fluggesellschaft nicht vorschreibt, dass nur ein Surfboard pro Boardtasche mitgeführt werden darf, dann nehm ich zwei Boards in einer Tüte mit.

Bei vielen Fluggesellschaften wird ein Zuschlag für die Beförderung eines Surfbrettes erhoben. Zahlreiche Fluggesellschaften nutzen Ihr Surfboard gratis! Zahlreiche Fluggesellschaften wie z. B. Emirate, Katar oder Etihad bringen Ihr Surfboard ohne weitere Nachteile mit. Festzuschlag für Surfboards, egal welche Grösse oder welches Gewicht: Festzuschlag für gewisse Grössen von Surfboards (normalerweise: ein einziger Zuschlag für Surfboards bis 2m, ein kostspieliger Zuschlag für Surfboards über 2m).

Nicht oft, aber zum Beispiel: Surfboard bis 2m kostet 70 Dollars, Surfboard über 2m kostet 100 Dollars. Die Gewichte aller Reisegepäckstücke (Rucksack und Board ohne Handgepäck) werden addiert - je nachdem, welches Gepäckstück Sie zu einem gewissen Betrag bezahlen. Beispiel: Nahezu jede Fluggesellschaft benötigt eine Reservierung für das Surfboard - oft per E-Mail oder telefonisch (siehe Homepage!).

Sie lieben Ihr Kind und legen es jedes Mal sorgfältig ab, aber Ihr Surfboard ist für die meisten Fluggesellschaften nicht ganz so bedeutend. In den meisten Faellen werden Surfboards trotz der "FRAGILE"-Patches wie normale Gepaeckstuecke gehandhabt. Packen Sie Ihr Surfboard so gut Sie können. Dank des Verpackungsmaterials hatte ich auf meiner ganzen Fahrt nichts auf dem Board.

Unglücklicherweise ist das keine absolut sichere Gewähr dafür, dass Ihrem Board nichts zustösst. Wer mit dem Surfboard unterwegs ist, sollte mehr Zeit zum Check-in und zur Anlandung haben. Zur Hauptabfertigung geben Sie Ihr Reisegepäck ab und registrieren Sie Ihr Surfboard -> holen Sie sich ein passendes Label für Ihre Surfboardtasche -> geben Sie Ihre Surfboardtasche mit Ihrem sperrigen Reisegepäck ab -> evtl. nochmals durchlaufen -> unterschreiben Sie das Formular -> DANN ZUERST zur Sicherheitskontrolle wie gewohnt.

Bei der Gepäckausgabe müssen Sie auch mehr Zeit planen, da Sie noch auf Ihr Board müssen. Häufig muss man zum Sperrgepäckschalter gehen, weil das Board dort eintrifft. Auf dem Weg zum Bus hat es mir noch nie Probleme bereitet, mein Board zu benutzen. Da sind sie inzwischen untersagt, obwohl früher offenbar gar Surfbretter in den Bahnen waren.

Besonders bei großen Überlandbussen paßt ein Sitzbrett 7,6 vollständig in den Bus. Gelegentlich wird ein Zuschlag für das Surfboard erhoben. Ein Lächeln über sich selbst, viel Verstehen für die anderen und die Bereitwilligkeit, das Board an neue Umstände anpassen zu wollen, aber das funktioniert auch und die Leute amüsieren sich.

Bei den meisten Staaten läuft alles glatt! Unbedingt empfehlenswert sind Surfbrettgurte! Neuseeland oder Australien nimmt man Sie gern mit und nimmt Sie mit - wenn möglich. Wenn Sie also Riemen dabei haben, werden Sie oft mitgenommen. Damals wurde mir gesagt, dass ich das Surfboard als Ladung einreichen müsse.

Ich hatte das große Glück, daß der alte und entspannte Dirigent, der ein Augenzwinkern hatte und ich mit dem Surfboard in Frankfurt ankam, aber ich mußte mit dem Surfboard dazwischen saßen. Offizielles Statement der Eisenbahn auf meinen Wunsch: "Wenn Sie Ihr Surfboard befördern wollen, besteht die Moeglichkeit, es bei einer Transportfirma Ihrer wahl abzugeben und mitzunehmen.

Versuchen Sie, mit dem Auto oder Bus zu fahren - Langstreckenbusse wie der Bus sind jetzt recht billig und Spezialgepäck ist erlaubt. An vielen Stellen der Erde gibt es oft Shuttledienste, die Sie von dort nach B fahren können. Häufig können solche Shuttlebusse vorab im Netz recherchiert werden.

Damit ist auch das Hawaii-Problem gelöst: Die einzig ste Möglichkeit, sich mit dem Board vom Airport aus zu bewegen, ist ein Bustransfer. Gleiches trifft auch hier zu: Registrieren Sie Ihr Surfboard bei der Buchen.

Mehr zum Thema