Surfbrett für Stand up Paddling

Wellenreitbrett für Stand up Paddling

Die richtige SUP-Platine: Speziell für Anfänger kann sie etwas größer sein. SUP: Stand Up Paddeling oder SUP (Stand Up Paddling) wird von Jahr zu Jahr beliebter und ist nicht mehr nur ein Surfsport. Der Herstellungsprozess der SUP-Boards ist komplex und ähnelt dem eines normalen Surfboards. In den Landes bietet Kiwi Surf eine große Auswahl an Surfmaterial an: Surf, Body, Sup, Skim, Neoprenanzüge. In unserer Surfschule Wenningstedt bekommen Sie Ihr Surfbrett und alles, was Sie brauchen.

Wellenreiterbrett

Im Innsbrucker Gasthof stellt Up Stream Surfing sein einzigartiges Seilzug-System für Wellenreiter vor. FÃ?nf Szene-Insider erklÃ?ren, welche Technologie beim Stand Up Paddling hilft und welche Wassersportarten von den Angehörigen gerade erforscht werden. Die 54 wird bald Surflegende Robby Naish sein, aber ein Anhalten kommt nicht in Frage. Geringere Gefährdung durch Haiangriffe: Der Surfboardhersteller Rusty will auf einigen seiner Bretter ein Anti-Hai-Design anbringen.

Der Ablauf für das Wassersportdorf steht fest. "JJ " ist der Stern der Surfszene, jetzt ist John John John Florence Dakines neues Antlitz - bald mit eigener Surfkollektion. Repräsentanten der US-Kanuindustrie haben in diesem Jahr eine eigene Fachmesse angekündigt: "Paddlesport Retailer" feiert vom 11. bis 13. Oktober 2017 seine Weltpremiere in Madison.

Aufstehen Paddeln

Auch als Stehpaddel bezeichnet, ist ein klarer Trendsport im Wassersport. Die Athleten stellen sich hier auf eine Weise auf ein Surfbrett und fahren darauf mit einem Paddel von oben nach unten. Instanagrammerin berichtet über den "Oberschenkelspalt" des Sommers: Hannah mit der Rubrik "Aussa mit die Depf": "Ich brauch mehr Freiheit....".

Der Strohhalm ist der häufigste Abfall am Strand.

Trend-Sport im Sommer: Yoga auf dem Surfbrett

Steh auf, paddelndes Yoga, kurz SUP-Yoga - das ist Yoga auf dem Surfbrett. Obwohl sich Stand up Paddling seit langem als Trend-Sportart etabliert hat und auf jedem Wasser von Starnberg bis Sylt als stehend empfunden wird, ist SUP Yoga noch nicht weitverbreitet und wird hauptsächlich im Zusammenhang mit Yogareisen, Sporthotels und gelegentlichen Stand up Paddelclubs praktiziert.

Beim Stehpaddeln sollte das Board so rasch wie möglich in aufrechter Position mit einem Schaufelrad nach vorne gebracht werden, beim SUP Yoga geht es nicht um Fortschritt, sondern um Stehenbleiben, die rechte Ausgewogenheit und die Anspannung. Die Yoga-Matte wird ganz leicht durch ein Surfbrett ausgetauscht.

Abhängig von der Stabilität und dem Yoga-Level können beliebige Asanas (Yogastellungen) auf dem Board durchgeführt werden. Das Sonnengebet ist ein klassischer Yoga-Klassiker, um Leib und Seele zu aktivieren und zu vitalisieren. Auf dem Surfbrett können alle Aufgaben mit etwas Training und einem Gefühl des Gleichgewichts (das beim Yoga geschliffen wird) durchgeführt werden. Seltener - aber eine echte Alternative für den fortgeschrittenen Surfer - auf dem Surfbrett sind besonders herausfordernde Asanas wie der Kopf- oder Ständer.

Ein Surfbrett ist natürlich notwendig. In der Regel werden Spezial-SUP-Boards verwendet, die aufgrund ihrer Abmessungen besonders rutschsicher im Gewässer aufliegen und deren Oberflächen angeraut und rutschsicher sind, so dass man während des Training nicht vom Board gleitet oder sich verletzen kann. Zusätzlich zur Classic-Hartschaum- oder Carbon-Version gibt es jetzt auch SUP-Boards, die durch ihr geringes Gewicht besonders für Damen besonders gut einsetzbar und praktikabel sind.

Langlebige, gummielastische Badebekleidung oder ein Taucheranzug sowie wasserdichter Sonnenschutz sind weitere Grundlagen für SUP Yoga. Das SUP Yoga wird in Berlin, Starnberg, Mallorca, Ibiza und auf den Mallorca praktiziert.

Mehr zum Thema