The Distillers

Die Brenner

Die Distillers sind eine amerikanische Punk/Grunge-Band. Vielleicht haben Sie eine Veranstaltung von The Distillers besucht, an die Sie sich am meisten erinnern? Einmal eingeloggt, können Sie The Distillers zu Ihren Favoriten hinzufügen. Mit einem Hauch von Originalität im modernen britischen Pub bringt The Distillers Smithfield eine lebendige Kneipenküche in das Finanzviertel. Weitere Artikel von Distillers finden Sie im Shop.

mw-headline" id="Bandgeschichte">Bandgeschichte[Edit Source Code]>

Die Distillers sind eine amerikanische Punk-/Grungeband. Es existierte von 1998 bis 2006 und ist seit 2018 wieder dabei. Auf dem ersten Debütalbum waren Brody Balle ("Gitarre, Gesang"), Rose "Casper" Mazzola (Gitarre, Gesang), Kim Fuelleman (Bass, Gesang) und Mat Young (Schlagzeug) zu hören. Kürzlich waren es Brody und Ryan Sinn (Gitarre, Gesang), Tony Bevilacqua (Gitarre) und Ryan Sinn (Bass).

Schlagzeuger Andy Granelli verlässt die Gruppe im Frühjahr 2006, um sich gemeinsam mit einem langjährigen Bekannten auf die neue Gruppe "Darker My Love" zu fokussieren. Ryan Sinn verliess die Gruppe ebenfalls; jetzt sind nur noch zwei Musiker übrig. Wie Brody gesagt hat, existiert die Gruppe noch.

Als Brody Dalle sich von Tim Armstrong trennen wollte, änderte sich der Klang und die Haltung der Musik. Laut dem Distillers Forum hat sich die Gruppe getrennt. Im Jahr 2007 gründeten Brody Dalle und Tony Bevilacqua die Gruppe Spinndette.

Die Brenner

"Wir sind immer noch eine Punkband, wir spielen immer noch Punkmusik und wir hassen dich", verteidigte Distillers Sängerin Brody Dalle[LINK] ihr drittes 2004 erschienenes Werk "Coral Fang" eine Aussage, die in wenigen Wörtern vermittelt, was die Distillers - vor allem ihre Vorzeigefrau - bedeuten: Die " Stille " in diesem Werk steht auch für die damaligen aussermusikalischen Einflüsse.

Durch zahlreiche Wiederbesetzungen und den Rosenkampf mit Ex-Mann Tim Armstrong (worauf sich Brody den neuen Namen gibt) ist Distillers konstruiert. Am Ende des Jahres 2006 geben die beiden verbleibenden Bandmitglieder - neben Dalle-Gitarrist Tony Bradley - endlich das Ende der Band bekannt. Bree Joanna Alice Robinson, die in L.A. lebt, gründete eine neue Partnerin, Josh Home und aus den Resten der Distillers die Schauspielerin Spinnnette.

Doch wer waren die Distillers überhaupt? Die beiden Gitarristen Rose Capser und Schlagzeuger Matt Young sind in ihrer Vorliebe für schnellen Punk-Rock mit dabei. Im Jahr 2000 wird ihr erstes selbst betiteltes Werk auf dem Label von Epitaph erschien. Brody, mittlerweile mit Tim Armstrong vermählt, bringt eine konzentrierte Last von kompromisslosem Punk-Rock mit einer rauen, wütenden Gesangsstimme.

Im Jahr 2002 veröffentlichten The Distillers ihr zweites Studioalbum "Sing Sing Sing Sing Death House", das in den Sound von 1977 zurückging. Danach erfolgt die allmähliche Unterbrechung der anfangs erwähnten Bänder. Heute ist Brody von Tim Armstrong getrennt, aber mit ihrem neuen Liebhaber Josh Homme von den Queens Of The Stone Age hat sie bereits die nächsten Referenzen in ihren Armen.

Die Distillers expandieren auch musikalisch: Alternative- und Garage-Rock ergänzen sich mit Pop-Punk-Rock. Auf zynische Weise reagierte die Gruppe mit einem Ersatzfoto von Bären, Delfinen und Giraffen. 2. Etwas später hat Brody Dalle das Glück des Kindes gefunden und legt den Endpunkt unter die Distillers. Anstelle einer langen Erklärung steht nur: "Hey Liebhaber, neue Gruppe, neue Website, neues Board".

Eine lange Unterbrechung folgte, erst zu Beginn des Jahres 2018 planen die Distillers ein weiteres Jahr.

Mehr zum Thema