Thrasher Trend

Der Thrashers Trend

In einem Pullover mit dem Logo des Magazins "Thrasher" zeigte Rizzo ein Modell und Kapuzenpullover und trug nicht die neuesten Trend-Looks. Logo-Shirts von Levi's oder brandneu vom Thrasher Magazine, einem alten Skateboard-Magazin. Wo kommt dieser Trend her und warum? Das Logo ist ein absoluter Trend und ein wichtiges Stück Freizeitkleidung.

Drescher - Echtheit und der Merch-Trend

Die Skate-Zeitschrift Thrasher ist zur großen Zufriedenheit der einen und zum Leiden der anderen eines der bekanntesten Flaggschiffe dieser Thematik. Schlittschuhlaufen ist geil und auch Nicht-Skateboarder wollen ein Stück von dieser Kühle. Drescher-Merch fährt deshalb seit einigen Jahren wie ein Uhrwerk - ob Pullover, Hemden oder rosafarbene Unterhose für Mädchen: Die Artikel mit dem Hot-Flammen-Logo sind Bestseller.

Die Zeitschrift Thrasher wurde im Jänner 1981 von Kevin Thatcher, Eric Swenson und Fausto Vitello ins Leben gerufen und von High Speed Productions, Inc. in San Francisco, USA, veröffentlicht. Von dieser Vereinnahmung ihrer Kühle durch das Modepublikum sind die Autoren des Magazins nicht beeindruckt. "Wir senden keine Kisten an Justin Bieber oder Rihanna oder diese verfluchten Clowns", sagte Thrasher-Chefredakteur Jake Phelps in einem Gespräch mit High-snobiety und empfahl den Menschen, ihre Modeaussagen mit Performance, Schweiss und Rissen auf der Strasse zu untermauern.

Getreu dem Motto: Wer Thrasher-Merch trägt, muss auch die Verletzung und das Versagen ertragen, die zum Schlittschuhlaufen gehört. Eines ist sicher - die richtigen Schlittschuhläufer und Thrasher-Leser / -Kunden werden auch dann noch da sein, wenn der Modecaravan schon lange unterwegs ist. Und bis dahin findet jeder Interessierte im Berliner Hellen" Thrasher.

Schlittschuhläufer hasst dich, wenn du dieses Firmenlogo tragst.

"Wir schicken keine solchen verdammten Clowns", sagt Jake Phelps, Chefredaktor des Skatemagazins Thrasher in einem Gespräch mit der Fachzeitschrift Dazed & Confused. Die Ursache seiner Wut: Prominente wie Rihanna, Justin Bieber oder Ryan Gosling kleiden sich mit dem Firmenlogo seines Magazins. Obwohl Thrasher-Kleider von allen Halb- und Normalen und auch in großen Modezeitschriften gebührend gewürdigt werden, mag eine Band den Rummel überhaupt nicht: die Schlittschuhläufer selbst.

Rihanna und ihre bekannten Kumpane kümmern sich wahrscheinlich nicht so sehr darum, ob sie sich selbst anlügen. Aber mit dem sagenumwobenen Logo schaffen sie einen trendigen Rummel um den Skater-Stil, der nun auch von prominenten Fans nachgeahmt wird. Viele Teenager kauften die Kleider und der Trend hat sich in die Schweiz ausgebreitet.

Die schweizerischen Schlittschuhläufer sind ebenfalls geteilt. Wer so einen Kapuzenpulli anhat, hat keine Vorstellung davon, worum es geht und kann nicht einmal einen 0llie machen", sagt der 21-jährige Danny. Auch er selbst hat eine schwarze Mütze mit dem berühmten Thrasher-Schriftzug. Der Schriftzug ist mit Mickey Mouse dekoriert.

Wie andere Schlittschuhläufer über den Thrasher-Trend urteilen, sehen Sie in der Bildergalerie.

Mehr zum Thema