Titus Münster

Der Titusdom

Titus Münster ist der richtige Arbeitgeber für Sie? Der Neuankömmling ist in der Stadt und macht Münster Angst. Sie suchen TITUS (Shopping & Lifestyle) in Münster? "Habitat X Pink Floyd im Titus Skateshop Münster. Das Gebäude beherbergt heute ein Lifestyle-Kaufhaus namens Titus.

Eingliederung: Titus öffnet Skaterpark in Namibia - Münster

Im namibischen Windhoek wurde der erste mit Skaterpark eingeweiht. In Kooperation von The Global Experience aus Münster, Global Experience Namibia, den Unesco-Schulen Schulgymnasium und Grundschule und Skate-Aid wurde das Vorhaben am National Institute for Special Education entwickelt. Die Einweihung des Parks erfolgte durch Laura McLeod-Katjirua, die Statthalterin der Khomasregion und Skate Aid-Gründerin Titus Dittmann.

Der Skate-Park wurde nach drei Jahren Vorbereitung, vielen Schüleraustauschs und mit Ausdauer eingeweiht, so eine Pressemeldung von Skate-Aid. Neben dem Skate Park gibt es eine Schule für hör-, seh- und geistig behinderte Schüler. "Neben der Persönlichkeitsbildung mit dem Rollbrett ist der Rollbrettpark ganz auf Integration ausgelegt, an der auch die A Shipena Secondary School teilnimmt", so der Stellvertreter des Landeskoordinators der Unesco Schools NRW und "The Global Experience"-Geschäftsführer Chistoph Lammen in der Ankündigung.

Mit dem Skateboard werden nicht nur die Kleinen stärker, es hat auch die Macht der Eingliederung. Schlagworte zum Artikel "Titus öffnet Skateparks in Namibia".

Titel in Münster im Telefonverzeichnis Firmensuche

Anschrift oder Rufnummer von Titus in Münster gewünscht? Alle Kontaktadressen, Ã-ffnungszeiten und Erfahrungsberichte anderer Titus-Kunden in MÃ?nster sind auf der Website zu finden. Benutzen Sie die kostenfreien Dienste im Münsteraner Telefonverzeichnis und telefonieren Sie kostenlos mit Titus, kalkulieren Sie Ihre Route mit dem Streckenplaner oder zeigen Sie die Anschlüsse mit dem ÖPNV an.

Selbstverständlich können Sie die Visitenkarten von Titus in Münster auch in Ihrem persönlichen Terminkalender abspeichern.

Klosterkirche

TITUS-Klassenzimmer. Er steht auf dem Schuldach und will überspringen. Er wuchs nach dem Tode seiner Eltern allein mit seinem Vati auf. Es handelt von Vereinsamung, Versagen und Verzicht, aber auch von Tapferkeit und der Aussicht, nicht allein zu sein. Jan Sobrie ist ein belgischer Schriftsteller und hat diesen Text für sich inszeniert.

Dies ist dem Theaterstück von Jan Schobrie, der Produktion von Tanja Weidner und vor allem dem Darsteller Florian Bender zu verdanken. Seinem geschlechtsreifen Titus gibt er viel Witz. Kichernde Bezeichnungen ("Captain Scale" - benennt man als "nomen est omen") und witzige Bemerkungen (Titus ordnet die Mutter nach allen Arten von Körperstellen beim Schwimmen) machen ihm Spaß und Lachen in der Vorlesung.

Titus sagt zu Sobrie: "Wir lächeln die Risse dieser Zeit ab. "Das Spiel bewahrt so die Ausgeglichenheit zwischen Traurigkeit und Spass. "Die Westfälischen Nachrichten, 20.9. 2013[....] Der sportliche Teenager in Jeanshose und Streifen-T-Shirt spricht mit hoher Geschwindigkeit über Titus' Erlebnisse mit seinem Papa, seiner Mama und seinem Ausbilder.

Er ahmt ihre Stimme lebhaft und vielfältig nach: der Lehrmeister lispelt und zischt, Tinas Mama kreischend und schrill. Er überspringt Tabellen und Sitzbänke, wenn er an Tinas Mama ärgerlich erinnert. Als Titus sagt, dass er nach dem Liebling seines Vater genannt wird und wenn er nachmacht, wie er leider, in Liebe oder Wut stöhnt, sind die Lachen der Studenten gewiss.

Besonders gut gefallen hat ihnen der Übergang zwischen Emotion und Scherz, aber auch das hoffnungsfrohe Ende des Stücks: "Das ganze Land ist viel zu hübsch, um zu springen", so Titus. Mit der Münsterschen Tageszeitung, 20.09. 2013 "Titus", ein Spiel für ein Klassenzimmer [....]. Nach der Vorstellung waren sich die Studenten auch einig in der Beurteilung von Florian Benders Spiel und Schauspiel [....].

Für die Zehnjährigen war das Werk vielfältig, realitätsnah, aber auch cool und durchdacht. Stippvisite, 07.02. 2014Drei Anfragen an den Darsteller Florian Bender: "Florian, was treibt Sie an, mit "Titus" durch die Klassenräume des Münsterlandes zu bummeln? "Für uns ist das Schulzimmer das Kulissenbild, das viel mehr Vertrautheit vermittelt als eine gewöhnliche Buhne.

"Bieger: "[....] Meiner Ansicht nach unterstützt das Thema Schauspiel besonders das Selbstvertrauen und die Selbstachtung jedes Teilnehmers. "In " Titus " thematisieren sie diese existentiellen Fragestellungen, scheinen dabei aber überhaupt nicht wie Spitzenlehrer, wie wir sie aus vielen Jugendspielen kennen. "Der Belgier Jan Sobrie hat das Theaterstück [....] aus der Perspektive eines jungen Menschen komponiert.

"Dank diesem Werk will ich immer an meine Wände kritzeln, aber ich weiss nicht, ob ich das darf. Aber auch die Rabe und die Fische waren ein wichtiger Teil des Stückes, denn ich dachte sehr lange darüber nach, was diese Tierchen und Titus' Phantasien im Allgemeinen bedeuteten.

Mehr zum Thema