Tsg International

Die Tsg International

Informieren Sie sich, welche Vorteile die TSG International AG als Arbeitgeber auszeichnen. DER TSG HELM STATUS SATIN SCHWARZ. "erklärt Ruedi Herger, CEO TSG International AG. Eintritt von Ruedi Herger in die TSG International AG in Zürich (Schweiz). Die Bordoli Erben AG, das Kieswerk Vetsch, die TSG International AG, die Zivilschutzgruppe Prättigau und viele weitere Helfer.

Internationales Gespann TSG

Die TSG hat vor kurzem ein mehr als respektables Gespann unter dem Radar aufgestellt, das in diesen Tagen von Brian Hunt untermauert wurde. Das ist die amtliche Pressemeldung der TSG-Zentrale: "Die TSG begrüßt ein neues Teammitglied. Die sehr sympathischen US-amerikanischen Brian Hunt schützen sich jetzt mit TSG Schutzhelmen und Schutz.

Brian Hunt aus New England, USA ist ein Ramp, Street and Schmutz Talente, der immer ein Grinsen auf seinem Kopf hat. Als Einheimischer auf dem Rye Airfield genießt er jede Minute auf seinem Motorrad und freute sich über neue Kniffe sowie über das Probieren von neuen Spot. Wenn das Ganze mit einer Tasse Eis zu Ende geht, kommt Brian nicht mehr aus dem Lachen heraus.

Als BMX-Fahrer seit seinem Alter von zwölf Jahren ist Brian mit seiner langjährigen Berufserfahrung und seinem offenen Auftreten die ideale Verstärkung für das TSG BMX Pro -Gespann, das aus Ricardo Laguna, Alessandro Babrero, Patrick Guimez und Markus Hampl besteht.

Die TSG International AG als Arbeitgeberin

Für unseren Sport wollen wir die besten Beschützerinnen und Beschützer ausbilden. Wieso machen wir Beschützer? Damals, 1988, konnten wir keinen Protektor für unsere Ansprüche ausfindig machen - deshalb haben wir uns entschlossen, einen eigenen zu entwerfen. Auch heute noch ist die TSG in Privatbesitz - und wir wollen die besten Beschützer der ganzen Welt produzieren.

Bei der Entwicklung unserer Geräte stehen Stil, Komfort, Gestaltung, Technik und vor allem das Thema Arbeitssicherheit im Vordergrund. Sie können also darauf vertrauen, dass Sie alles bieten können und Ihre Schützer zu 100% von unseren Teamfahrern in Aktion und von externen Testlabors erprobt werden. Ob Schutzhelm oder Knöchel - eine enge, schlanke Form ist entscheidend für Komfort und Geborgenheit.

Dies ist unsere Grundphilosophie, und deshalb fertigen wir die besten Erzeugnisse, wie das Beispiel unseres prämierten FlexTech-Systems zeigt: der erste Schutzhelm mit seinen biegsamen Abschnitten, der sich jeder individuellen Kopfkontur im wahrsten Sinne des Wortes anpaßt und dafür mehrere Branchenpreise gewonnen hat. Es ist unser Bestreben, Schutz zu schaffen, der so komfortabel und leicht ist, dass Sie vergessen, dass Sie ihn tragen.

Bei der Entwicklung unserer Erzeugnisse achten wir auf Funktion und Stil - deshalb bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Teamfahrern und Artisten die größtmögliche Farb- und Designvielfalt. Damals, 1988, haben wir die TSG mit einem eindeutigen Anspruch gegründet: immer die für den Fahrer optimalen Geräte zu finden.

Heute, wo wir auch Brillen und Mountainbike-Bekleidung fertigen, lautet das Motto: Wir wollen die optimale Ausstattung für unser schönstes Fahrgefühl haben.

Mehr zum Thema