Vert Skateboarding

Skateboarden Vert

Offizieller deutscher Skateboardverband | DRIV. Das Transworld Skateboarding wird gestartet. Vertskater und Halfpipe-Spezialisten mit hohen Trucks:. Green Skater bringt ein realistisches grünes Skateboard-Erlebnis, das echte Skateboarder zufrieden stellt. Die Abschnitte werden vert genannt.

Skateboarding: Ethnografie einer städtischen Übung - Christian Peters

Die Beziehung zwischen Skateboarding und der City war schon immer ambivalent. Die Skateboardfahrer werden als architektonischer, sozialer und symbolischer Ort bezeichnet, sind aber auch immer wieder Repressionsversuchen unterworfen. Aber warum ist die Beziehung zwischen Skateboarding und der City so mühsam? Welchen Stellenwert hat der Stadtraum für die Ausübung des Skateboardens?

Ist Skateboarding auch für die City relevant? Wo lernen Skateboardfahrer ihre komplizierten Manöver? Ist Skateboarding wirklich so stark politisiert, wie einige kritische Artikel in Zeitungen vermuten lassen? Basierend auf mehr als sechs Jahren Feldarbeit gibt die Untersuchung Einblick in die Entstehung des Skateboardens in Köln. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Sportgeographie, Weltraumforschung, sportliche Bewegungskultur und Stadtplanung.

Weihnachtsgeschenke München: Skateboard - Vert

Inmitten des Olympischen Sees liegt die speziell für die X Games in München gebaute beeindruckende Halbpipeline. Dort wird die international führende Elite der besten Skateboardfahrer das Zielpublikum mit schnellen Kniffen aufheizen. Bei den X Games in München treten Skateboardfahrer in vier verschiedenen Sportarten an: Parks, Street League, Vert und Big Air.

Innerhalb der Vert Disziplin werden alle Stiche entweder als Air- oder als Lippentricks ausgeführt.

Szenenhaftes Leben: Jugendvergemeinschaftung heute - Ronald Hitzler, Arne Niederbacher

Die Kulissen sind "wolkige" Formationen: Von weitem wirken die Kanten spitz und bilden eine deutliche Form. Die Grenzen sind extrem unscharf, die Kanten überschneiden sich mit anderen Rändern der Szene oder reichen - in verschiedene Himmelsrichtungen zerfasernd - in einen heterogenen Lebensstil und publica. Selbstverständlich können Schauplätze als Sozialisierungsagenturen im Dienst der Erwachsenengesellschaft sein.

Aber vor allem eröffnen sich durch die Schauplätze selbstständige Kulturräume, die von Menschen mitgetragen werden, die man durchaus als "junge Menschen" bezeichnet, aber gerade in einem für die Erwachsenen typischen unangenehmen Sinne: Die Jugendlichen im Kopf sind hier nicht grundlegend jung - auch wenn ihr Lebensalter (noch) sehr oft zwischen 15 und 25 Jahren liegt.

Mehr zum Thema