Vetements Brand

Die Vetements Feuer

Vetements collectificación de Paris ist sicherlich das Coolste, was in Paris passiert, die meistdiskutierte neue Marke in der Mode. Es gibt kaum ein anderes Label, das derzeit so gehypt ist wie Vetements. C'est la marque anti-marque ultime. Als unkonventionelle Marke präsentierte Vêtements unter der Leitung von Gvasalia vier Kollektionen an mehreren ungewöhnlichen Orten. Vetements kooperiert seit kurzem mit nicht weniger als Alpha Industries.

Historie ">Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Vetements Group AG (vêtements[v?tm??] = Französisch für'Kleidung') ist ein in Zürich ansässiges Modehaus. Sie wurde 2014 in Paris gegründet[1][2] von den georgisch-deutschen[3] Gebrüdern Demna und Guram Gvasalia. Die Firma Vetements verfolgt den Weg, tragende Alltagsbekleidung zu gestalten und wurde für ihr exzentrisches Avantgarde-Design im gehobenen Preisbereich bekannt.

Gvasalia hat 2014 aus allgemeiner Unbefriedigung mit der Mode das Design-Kollektiv Vetements in Paris zusammen mit sechs weiteren Designerkollegen aus dem Antwerpener Raum gegründet, die nicht in der Öffentlichkeit erscheinen wollten. 7 ][8][9] Die erste Vetements Kollektion im MÃ??rz 2014 wurde an 27 HÃ?ndler vertrieben. 13] Im Jahr 2015 war Vetements einer der acht Endrundenteilnehmer des LVHM-Preises.

In einem Chinarestaurant namens Le Président im weniger noblen Viertel Bellville wurde die kommende Modenschau von Vetements inszeniert. Im Jahr 2016 wurde Demna Gvasalia von der Zeitschrift Business Of Fashion zur Persönlichkeit des Jahrgangs 2016 gekürt. 14] Im Dezember 2016 wurde Vetements mit dem British Fashion Award in der Klasse Internationale urbane Luxusmarke ausgezeichnet.

Der Hauptsitz von Vetements wurde im Frühling 2017 von Paris in ein früheres Philips-Fabrikgebäude in Zürich verlagert. 15 ] Zu diesem Zweck wurde die Vetements Group AG ins Leben gerufen, die sich zu 100 Prozent im Eigentum der Brüder Gvasalia befindet. 16 ] Der vier Jahre jüngere Sohn Guram von dem Londoner Mode journalisten und Juristen studierte am Londoner Modehochschule, wohnte bereits in Zürich und ist CEO des Unter-nehmens.

17] Im Jahr 2017 wurde Demna Gvasalia auch vom Council of Fashion Designers of America mit dem International Award für seine Arbeiten bei Vetements und Balenciaga ausgezeichnet. Warenhäuser und Boutiquen wie Galeries Lafayette, MyTheresa (München), Saks Fifth Avenue, Nordstrom, Bergdorf Goodman, Dover Street Market, Isetan und viele weitere hochwertige Online-Shops tragen jetzt die Vetements Kollektionen.

In der Frühjahrssaison 2016 gab es rund 120 Händler auf der ganzen Welt. Das Kollektiv verfolgt die Idee, das Wohnungsangebot zu begrenzen oder den Einzelhandel mit einem Akzeptanzmaximum auszustatten, um die Knappheit der Angebote zu erhöhen und Preissenkungen bei den Vertragshändlern zu mindern. Vetements Mode ist geprägt von Streetwear[18], Skater- und Biker-Kultur und Grung.

19 ] Gvasalia verwendet in seinen androgyne Konstruktionen oft Deconstruktivismus und Rekonstruktivismus,[20] wie Martin Margiela. 21 ] Die wiederkehrenden Elemente des Vetements-Stils sind übergroße Größen (Oversize-Look), umfangreiche Bomber-Jacken, wuchtige Scherenschnitte, Sweatshirts oder Kapuzenpullover mit bedruckten Motiven,[22] neue Jeanshosen im Stil von 1980 aus Second-Hand-Material etc. Die Vetements übernahmen das Konzept, die Zusammenarbeitspartner die Herstellung der Waren.

Das gelbe T-Shirt mit einem leicht modifizierten DHL Logo im gehobenen Preisbereich stieß 2016 auf großes Medieninteresse. 24] Gvasalia hatte eine Serie von Kleidungsstücken mit dem DHL Logo gestaltet, darunter auch T-Shirts in Abstimmung mit der DP. 25] Die DHL-Kooperation wurde für 2018 verlängert. 26] In einer ironischen Reaktion auf die wachsende Zahl von Fälschungen verkauft das Traditionsunternehmen in Kooperation mit dem englischen Einzelhandelsunternehmen Matchfashion in Seoul Ende 2016 neue Varianten seiner Bestsellerprodukte, die vom Designkollektiv so verarbeitet wurden, dass sie selbst wie Fälschungen aussehen.

27 ][28][29] Im selben Jahr wurde ein Mann aus Stuttgart, der einen Regenmantel mit der Inschrift Police auf dem Rücken getragen hatte, von Patrouillen aufgehalten, die ihn gemäß 132a Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2, 74 SGB mit dem kriminellen Mißbrauch der Titel, Berufsbezeichnung und des Abzeichens konfrontiert und den Umhang konfisziert haben.

30 ][31] Ab Ende 2016 hat Vetements eine kleine Sammlung von Kleidung geplant, die von Mitarbeitern von IKEA verwendet wird. 32] Die Sammlung wurde nicht realisiert, sondern Gvasalia stellte 2017 in Balenciaga eine Handtasche vor, die den IKEA Einkaufstaschen Frakta glich. Nicht wie gewohnt im Sept. 2016, sondern bereits im Jun. 2016, um den Zeitrahmen für den regelmäßigen Verkauf der Güter zu verlänger.

33 ][34] Seitdem hat Vetements seine Kollektion zwei Mal pro Jahr im Jänner und Juli auf den Modeschauen der Pariser Modeschauen der Marke High Couture inszeniert. Einer der Grundsätze des Design-Kollektivs ist der Entzug der Geschlechtersegregation, so dass die weiblichen und männlichen Wohnungsmodelle in der selben Aufführung auftauchen. ? Bekleidungsnachrichten, Sammlungen, Fashion Shows, Fashion Week Reviews und mehr - Vogue.

Zurückgeholt am 20. Januar 2018. ? Informationen zum neuen deutsch-französischen It Label Vetements. e11. april 2016 (instyle. de[zurückgerufen am 19. Februar 2018]). Die Firma Gvasalia enthüllt den Entwurf von Clothing, das Modesystem zu stören. Kategorien: Das Geschäft der Mode. Mai 2016 (businessoffashion.com[Zugriff am12. Feber 2018]).

Vogue. de[Zugriff am 11. Dezember 2018]). Das Etikett Vetements ist die radikalste Sache in Paris seit einem Jahrzehnt. 14. November 2015 (independent.co. uk[Zugriff am 11. März 2018]). Das Untergrundlabel ? vetements ist das Untergrundlabel, das die Welt der Mode verändert. Ort: I-d. August 2015 (vice.com[Zugriff am 11. Januar 2018]).

Das Etikett Vetements ist die radikalste Sache in Paris seit einem Jahrzehnt. 14. November 2015 (independent.co. uk[Zugriff am 11. März 2018]). Jessica Bumpus: Gemeinsamer Geist: Vetements. Vogue. de[Zugriff am 11. Dezember 2018]). Das Untergrundlabel ? vetements ist das Untergrundlabel, das die Welt der Mode verändert. Ort: I-d. August 2015 (vice.com[Zugriff am 11. Januar 2018]).

Die BoF ist die Person des Jahres 2016. Ein: In: Das Geschäft der Mode. 20. December 2016 (businessoffashion.com[Zugriff am 11. November 2018]). 20. Stand: 1. Januar 2016, Zugriff am 1. Januar 2016. Feb. 2018 (Englisch). Die BoF ist die Person des Jahres 2016. Ein: In: Das Geschäft der Mode.

21. November 2016 (businessoffashion.com[Zugriff am 11. März 2018]). ? Emilia Petrarca,Isabel Martinez : 25 der "Stereotypen", die Vetements für den Herbst 2017 anzugehen versucht. Wmagazin.com[Zugriff erfolgte am 11. Januar 2018]). ? Charlotte Andersson: Ist es wirklich erlaubt, die Vetements-Polizeisammlung zu benutzen?

Das ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie man den Film am besten in Szene setzt (stylight. de[abgerufen am 12. Februar 2018]). 20. März 2016, ISSN 0174-4909 (faz. netto[abgerufen am 11. März 2018]). Die Firma Gvasalia enthüllt den Entwurf von Clothing, das Modesystem zu stören. Kategorien: Das Geschäft der Mode. Mai 2016 (businessoffashion.com[Zugriff am  12. Feber 2018]).

? Hat Vetements eine Identitätskrise? 13. Januar 2018 (highsnobiety.com[Zugriff am 13. Dezember 2018]).

Mehr zum Thema