Virus Snowboard

Viren-Snowboard

HOCHWERTIGE HANDGEFERTIGTE SNOWBOARDS UND SKIER. Viren-Schneesport / Virus Sportartikel GmbH, Großwallstadt. Viren-Snowboard gebraucht und günstig kaufen. Find Virus Snowboard auf eBay, Amazon, Quoka. ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen Homeboy und Virus.

Viren-Webshop

VIRUS-Platten bestehen aus High-Tech-Materialien in Kombination mit erprobten Materialien wie Massivholzkernen aus eigener Produktion. Die Holzkerne jeder VIRUS-Platte werden in sorgfältiger Handwerksarbeit gefertigt und je nach Ausführung mit zwei bis drei Carbon-Inlays unterlegt. Die Holzkerne werden in einem gesonderten Produktionsprozess in die fertig bearbeitete Plattenvorspannung eingeklebt.

Das ist einmalig und äußerst komplex in der Fertigung. Aber unsere Bretter haben eine Vorlast, die Halt gibt und Halt gibt.... Wir bürgen! Die VIRUS Platten werden in Sandwich-Technologie gefertigt, obwohl dies die aufwändigste Produktionstechnologie ist. Die extra breiten Stahlränder erlauben eine mehrmalige Nachbearbeitung der Platte und gewährleisten so eine höhere Standzeit.

Auf diese Weise können Sie mit jedem VIRUS-Modell sowohl schmale als auch breite Kurven befahren - das Board behält seine Spuren bei! Dies garantiert eine absolute Präzision bei der Konstruktion der VIRUS Skier und Boards. VIRUS, einmalig in der Ski- und Snowboardindustrie, bearbeitet seit einigen Jahren auch das Material Zylon. Als Erster auf dem Snowboardmarkt haben wir Zylonen in unsere Boards eingebaut.

Bei der VIRUS -Weltcup-Serie und beim VIRUS-Ski hat Virus kürzlich auch Titanwerkstoffe in Kombination mit einem Dämpferelement ausgewählt, das zusammen mit der physisch kalkulierten, neuen Gestalt einen "Auto-Carve-Effekt" erzeugt.

WIRUS Alptraum 168 - Snowboard Testberichte

An dieser Stelle möchte ich über den VIRUS-Albtraum von Virus-Schneesport erzählen, den ich über 6 Jahre lang durchfuhr. VIRUS-Platten können entweder von der Stange oder von Hand gefertigt werden. Normalerweise kostet ein VIRUS Snowboard 700 - also etwas weniger als 1000 EUR und ist damit nicht der billigste Schuh.

Das Fahrverhalten des VIRUS Albtraums gehört zur Klasse "messerscharf" und erfordert die uneingeschränkte Beachtung des Fahrer. Alles, was man dazu benötigt, ist ein Gedanke an die vordere oder hintere Kante und der Alptraum führt einen um die Biegung. - Hierfür ist der extrem hohe Vorwiderstand im Bereich des Alptraumes mitentscheidend. Es dauerte ein paar Tage, bis ich selbst mit dem Alptraum zurechtkam, aber als er "klickte", begann der Spaß.

Also mein Fazit: Wer gern auf der Skipiste ist und dort auch mal richtig flott ist, sollte sich die Bretter von VIRUS ausprobieren. Es gibt natürlich auch andere Anbieter, die Platinen mit den selben Eigenschaften herstellen, aber ein VIRUS ist ein VIRUS.

Mehr zum Thema