Wakeskate

wecken

Mit den Catalyst Wakeskates macht sich die Wakeboardmarke Hyperlite einen Namen. Ich wollte selbst ein WakeSkate Board bauen. Wakeskate Tisch gebaut mit den modernsten Technologien, die es auf dem Markt gibt, von Hand montiert und veredelt! Wakeboarden, Wasserskifahren, Wakeskaten oder Wakesurfen: Wakeboarden, Wasserskifahren, Wakeskaten oder Wakesurfen:

Wokskate billig einkaufen

Ersatzflosse für Wakekates. Wakeboard Tasche Wake Trailer Bag mit Rädern 154/40/20 cm neu 2017. Wakeboard, Wasserski, Fashion, Boardshorts, Shorties, Neoprenanzüge, Brille, Bindung, usw..... Spezielles OMNIA Wakeboard. Ermöglicht den Einstieg oder Multifunktionstafel, Liegen, Knien und Stehen. Die Multifunktionsplatte kann sowohl im Liegen, Knien und Stehen als auch zum Rückwärtsfahren eingesetzt werden.

Spezielles OMNIA Wakeboard. Ermöglicht den Einstieg oder Multifunktionstafel, Liegen, Knien und Stehen. Die Multifunktionsplatte kann sowohl im Liegen, Knien und Stehen als auch zum Rückwärtsfahren eingesetzt werden.

Mach es selbst, Wakeskate selbst gemacht!

Es gibt immer wieder Pläne "Im Winterschlaf baute ich mir einen Wakeskate"! Vor zwei Jahren habe ich selbst einen Wakeskate nach dieser Gebrauchsanweisung erbaut. Der neue Artikel soll eine Basis für Wakeskate im Selbstbau sein. Sie sind 4 Millimeter stark und bestehen jeweils aus 3 wasserfest verklebten Bahnen.

Daraus resultiert eine Wakeskate-Dicke von 16mm. Die Verklebung der Paneele ist sehr einfach. Der wasserfeste Kleber oder Epoxidharz wird gleichmäßig und gleichmäßig mit einem Spatel aufgetragen. Auf diese Weise werden alle Paneele zusammengeklebt. Bei Verwendung von Holzkleber sollte dieser wasserbeständig sein, dies ist bei Epoxidharz bereits der Fall. Epoxidharz kann bei Raumtemperatur sehr gut aufgetragen werden, aber die Auftragsschichten müssen so stark sein, dass der Klebstoff beim Kleben allgegenwärtig ist, da das Epoxidharz nicht so weit in das Material eindringen kann.

Für die Krümmung des Kontinuierlichen Kipphebels wird das Material an beiden Seiten in der von Ihnen gewählten Höhenlage unterlegt. Zuerst werden die geklebten Paneele mit einer Holzleiste und Schraubzwingen auf die Arbeitsfläche in der Skatemitte gedrückt. Danach werden weitere Schraubzwingen an der Spitze, am Schwanz und an den Rändern angebracht, so dass alles gut zusammengedrückt wird.

Außerdem habe ich die Paneele im Bereich außerhalb des Wakeskates mit Schrauben zusammengeschraubt, um eine noch bessere Anbindung von Epoxidharz und den Sperrholzpaneelen zu erreichen. Je nach Klebstoff einsatz 12-24 Std. aushärten. Anschließend die Schraubzwingen lockern und die geklebten Paneele sollten nun in der vorgegebenen Gestalt sein.

Unglücklicherweise habe ich die Schablone auch von meinem Computer gebannt. Nimm den Rollschuh eines Bekannten, klebe etwas Zettel drauf und schneide ihn aus. Sie haben bereits eine Schablone für Ihren Eislauf. Platzieren Sie das Muster auf dem Holzbrett und folgen Sie der Kontur mit einem weiten, gut erkennbaren Bleistift. Der Wakeskate wird nun mit der Hand- oder Puzzlesäge herausgesägt.

Befestigen Sie den Wakeskate auf einer Basis, damit Sie sich voll auf das Schneiden fokussieren können. Beim Ausschneiden habe ich den Sägeblattwinkel um 15° eingestellt, so dass es keine 90° Holzkanten um den Wakeskate gibt, sondern nur 75°. Den Wakeskate nach dem Ausschneiden sehr gut von Hand oder mit der Schleifmaschine schleifen.

Anschließend den Schleifenstaub sorgfältig entfernen. Nun werden die Flossenlöcher in den Schlittschuh gebohrt. Jetzt beginnen wir mit dem Streichen und Abdichten. Die Lackierung hindert dann auch das Wassereindringen in den Wakeskate. Die Lackierung sollte bei Raumtemperatur erfolgen, da die Farbe bei kalter Witterung zähflüssig wird und sich weniger gut mit dem Material anlagert.

Immer gleichmäßig und nicht zu stark anbringen. Erst auf der Rückseite, dann 6-12 Std. abtrocknen. Danach wird die Oberfläche gestrichen. Lass sie wieder abtrocknen. Der gesamte Schlittschuh muss nach jeder Lackierung mit einem Feinschliff oder Schleifpapier neu geschliffen werden, damit sich die einzelnen Schichten gut anlagern.

Entstauben Sie den Schlittschuh nach dem Abschleifen mit einem angefeuchteten Tuch. Schon nach 4-6 Lackschichten ist es genug......... Wenn Sie Ihren Wakeskate streichen oder gar eine Spritzpistole auftragen wollen, sollten Sie dies nicht unmittelbar auf dem Untergrund oder nach der Lackierung auf dem Untergrund, sondern nach der zweiten oder dritten Lackierung tun.

Eine Antirutschbeschichtung auf den Wakeskate auftragen. Danach die Ausnehmungen für die Lamellenschrauben ausschneiden. Danach lege ich das Ganze einmal auf den Schlittschuh, die Kanten und die Vertiefungen für die Flossenschrauben auf den Schlittschuh auf, so dass dann nur dort Klebstoff aufgebracht wird, wo es notwendig ist. Danach kleben Sie die Schlittschuhe und Schaumstoffplatten an, trocknen sie, kleben sie auf und das wars.

Auch die Anbringung der Flossen ist nicht allzu aufwendig. Diese müssen so lang wie das Spielbrett sein, d.h. ca. 16mm dicken. Rohre in die Löcher einsetzen und die Lamellen vorübergehend einbauen. Anschließend die Messingrohre mit Kontaktklebstoff abbürsten, leicht trocknen und in die Bohrungen kleben. Dadurch wird auch die Wasserdichtigkeit des Holzes aufrechterhalten.

Danach können die Flossen fixiert werden. Die gesamte Eigenkonstruktion dauerte 10 Tage (Malen, Abtrocknen.... Über die entstandenen Unkosten ist der Autor still, denn bei solchen Entwürfen steht die Aufgabe und der Spaß ganz deutlich im Mittelpunkt.

Mehr zum Thema