Welches Skateboard für Kinder

Das Skateboard für Kinder

An drei Tagen können Sie den Skater in sich entdecken. Einsteigerkurs "Skateboarding" Herbstferienangebot in Zusammenarbeit mit der VHS und der Kinder- und Jugendförderung. Das Skateboard Real Little wird von Anfängern geritten. Die Kinder und die Erwachsenen klettern zusammen. Roller Dreirad Laufrad Roller Bike Slide Play Küche Kipper Autos Skateboard.

Titel Dittmann: "Kinder, die Schlittschuh laufen, nicht schießen"

Als Titus Dittmann zum Vorstellungsgespräch kommt, läutet sein Handy: Der Bayrische Rundfunk stellt Nachfragen. Die Gründerin und Inhaberin von Titus, Europas grösstem Skateboardhändler mit Hauptsitz in Münster, der Mann, der das Skateboarding in Deutschland bekannt gemacht hat, ist dabei. Es ist eine Frage der Ehre, dass sich der 63-Jährige in Sachen Kleidung nicht von 16-jährigen Skateboardfahrern unterscheidet:

Der Mann hat ein schwarzes T-Shirt, eine Jeanshose, Skateboardschuhe und, trotz Sommertemperaturen, einen Hut. Titel Dittmann: Tatsächlich war ein solches Werk längst überfällig, weil mein ganzes Unternehmen so außergewöhnlich verpackt und abenteuerlustig ist, dass es besser auf drei Menschenleben verteilt gewesen wäre. Von Lehrerin zu Lehrerin - schließt sich ein Kreislauf? Allenfalls von aussen betrachtet ist es so.

Die Arbeit mit jungen Leuten hat mir immer viel Freude gemacht, zuerst als Lehrerin, dann als Betriebswirt. Man hat als 68-Jähriger ein unruhiges Verhaeltnis zum Unternehmergeist, damals wurde man Lehrerin oder Sozialarbeiterin. Ich wollte nie eine Unternehmerin werden, aber als ich 29 Jahre alt war, habe ich mir den Skateboard-Virus geholt, die Bretter aus den USA importiert und zum Selbstkostenpreis an meine Studenten weitergegeben.

Zum Beispiel reist man nach Afghanistan und baut dort Skatepark. Ist Skateboarden eine Frage der Politik? Absolut, Dittmann. Zum Beispiel in Afghanistan wollen wir die Kalashnikov durch ein Skateboard ersetzen, denn selbst mit einem Skateboard kann man eine kühle Sauenfigur werden. Kinder, die nicht schiessen.

Im Jahr 2008 las ich in einer Zeitschrift über "Skateistan", die von einem Australier initiiert wurde, der eine Skateboard Halle mit Internat in Kabul hatte. Zuerst haben wir zwei t Skateboardmaterial gesammelt und es nach Kabul mitgebracht. Ich flog dann dorthin und half, die Rollbretter in Kabul durch den Zölle zu verpacken.

Eine bombardierte Großstadt, die Kinder eine kleine Jugendzeit gibt. Doch wenn man die Kinder mit dem Skateboard vertraut macht, beginnen ihre Blicke zu erhellen. Wenn man aber etwas geduldig ist und sich den jungen Leuten in ihrer Einarbeitungsphase und dem vom Skateboard beeinflussten Wertsystem nähert. In Uganda sind wir in einem der Ärmsten Elendsviertel tätig und helfen jungen Menschen beim Aufbau und Betreiben eines Skatepark.

Wir in Argentinien fördern eine Skateboard-Initiative. Der Dittmann: Das ist die größte und stärkste Nachwuchskultur, die je aus dem Fußball hervorgegangen ist. Skateboarding-Kultur entfaltet religiös ähnliche sozialwissenschaftliche Prozesse: Sie schafft Sinn, Identität und Gemeinschaft, hat eine hohe integrative Wirkung und setzt eine Wertegruppe.

Das Skateboardfahren ist für Erwachsene ungeeignet, weil es sehr anstrengend ist und man oft auf das Gesicht stößt. Aber auch für mich hat das Autofahren nachgelassen.

Mehr zum Thema