Wer hat das Skateboard Erfunden

Das Skateboard wurde von wem erfunden?

Fakt ist, dass niemand genau weiß, wer das Skateboard wo erfunden hat. Sprung zu Wer hat das Skateboard erfunden? Eine Idee hat er dafür: mit Skateboarding. Der Kickflip ist seine Erfindung. Wie lautet die Abkürzung des Skatelabels Es?

Das Skateboard - Wer hat das Skateboard erfunden?

Skateboarding ist kein Volleyballsport, kein Tennissport. Vorbei am Stadtzentrum kommt nur wenig Zeit für Entrüstung aus Eifersucht. Skateboarden ist bis heute kein Leistungssport. Skateboarden soll Spass machen. Das erste Skateboard erfunden? Das Skateboarden geht auf die 1950er Jahre zurück und hat sich aus der Kombination von Surf- und Soapboxen entwickelt.

Bereits in den 60ern wurde die erste Skateboard-Firma MAKAHA gegründet. Es wurde von Schlittschuhläufern wie Woddy Woodward und Torger Johnson geleitet, die auch die ersten Eislaufwettbewerbe in Kalifornien ausrichteten. Damals sah das Eislaufen jedoch ganz anders aus als heute und sah mehr nach " Balletttanz oder Skateboardfahren " aus, wie der US-Skatexperte Steve Cave es ausdrückt.

Bahnbrechend für die Weiterentwicklung des Skateboard war der Gebrauch von Polyurethan-Rollen, die 1972 von Frank Nasworthy auf den Markt eingeführt wurden. Das Verletzungsrisiko wurde minimiert und wird auch heute noch für das Skateboard eingesetzt. Skateboarding wurde immer beliebter und hat eine große "Trick and Skill"-Tradition entwickelt. Das berühmteste Skateboardtrick "Ollie" wurde 1978 nach dem Übernamen von Alan Galfand genannt.

Der bis dato berühmteste Trick des Skateboards, auf dem nahezu alle anderen Kunststücke basieren. Skateboarding wird nicht nur als eine Sportart gesehen, sondern auch als eine Lebensart. Das Skateboarden im Stadtraum kann als subversives und systemkritisches Spiel begriffen werden. Aber auch das Skateboard und sein Reiter sind gewachsen.

Das Skateboard wird 2012 erstmals als Sportart bei den Londoner Winterspielen eingesetzt. Das Skateboard, manchmal auch Skateboard oder Skateboard oder Skateboard oder Skateboard bezeichnet, ist ein Board (Deck) mit zwei Wellen (Lastwagen) und vier Rädern, auf dem man sich im Stehen durch Drücken vom Boden mit einem Schenkel ( "Schieben") oder durch eine spezielle Drucktechnik der beiden Füsse nach außen (diagonal bis transversal zur Fahrtrichtung) durch geschicktes Verschieben des Gewichts (Pumpen) bewegen kann.

Skateboards werden kaum als reine Transportmittel verwendet. Skateboarding hat sich im Laufe der Jahre zu einem Sport mit einem reichhaltigen Trick- und Terminologierepertoire weiterentwickelt. Der Trick besteht in der Regel aus einem Sprung mit dem Skateboard und wird oft in Kombination mit einer Drehung des Boards und des Bodys ausprobiert.

Mehr zum Thema