Wm Ball 1986

Der Wm-Ball 1986

Weltmeisterschaft 1986 - Adidas Azteca Mexiko ". Das Leder hat seine Zeit hinter sich, der Ball ist jetzt komplett synthetisch. Sprung zu Was war der offizielle Ball der Weltmeisterschaft 1986? Die WM-1954 in der Schweiz bestand aus 18 Lederplatten. Die Weltcupkugel von 1986, die in einem fantastisch hohen Bogen auf das Meer geschossen wurde, driftete so schnell und unangreifbar ab, dass sie den langen Weg nach Hause nahm.

Fussbälle der WM

Die Entwicklungs- und Testphase ist so komplex wie die eines Rennfahrzeugs, ihre Ideen sind große Medienereignisse und das Auspacken von Videos erreicht mehrere hunderttausend Zuschauer - es handelt sich um die offizielle Spielbälle der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft. Weltcupbälle sind nicht mehr nur ein Sportgerät. Wir wollten allen Fußballfans und an der Geschichte des Fußballs Interessierten Spaß machen und die WM-Bälle seit 1930 sammeln.

Während der Recherchen zu den WM-Bällen fanden wir die Seite www.worldcupballs.info von Peter Pesti. Der Ungar hat uns mit seiner Passion für Weltcupbälle so sehr überzeugt, dass wir Ihnen auch von ihm berichten wollen. Und wer sonst hat das Vergnügen, die New York Times mit einem Beitrag über WM-Bälle zu versorgen oder das DFB-Museum in Dortmund mit 8 Kugeln auszufüllen?

Zum Dank ist Peter Pesti, der sein ganzes Leben lang ein großer DFB-Fan war, als Gast zur Eröffnungszeremonie am Tag der Eröffnung am Tag der Eröffnung am Tag der offenen Tür nach Deutschland geladen! Danke Peter! Wir danken an dieser Stelle Peter Pesti, der uns die Fotos der WM-Bälle von 1930 bis 1966 zur Verfuegung stellte!

Peter, vielen Dank für deine Unterstützung! Es ist aus einem besonderen temperaturregulierenden Werkstoff gefertigt, um es an das milde brasilianische Raumklima anpassen zu können. Diese Kugel verwendet eine 14er-Gliederung, die eine extrem abgerundete Konstruktion ergibt. Dieser Ball ist mit einem ziemlich bunten Muster verziert, das an die asiatischen Kulturen erinnerte.

Zum ersten Mal seit dem Telestar Durelast wurde der Trikolore außerhalb Europas produziert und gilt als der moderne Fussball, unter anderem wegen der erstmalig unter der Lederhülle verwendeten Schaumstofffüllung. Diese Kugel war die erste Weiße mit einer weißen Polyethylenschicht, die eine sehr gute Energierückgewinnung garantiert. Mit 20 Etruskern verziert, stellt dieser Ball die Weiterentwicklung der Kunststoffe dar.

Die Azteca Mexico ist die erste vollsynthetische Weiße. Der Ball absorbiert aufgrund der Materialbeschaffenheit kaum Wasser und behält so seine Bespielbarkeit. Obwohl dieser Fussball noch aus 20 Sechsecken und zwölf Pentagonen besteht, hatten die sechs Felder einen Abdruck in Dreiklängen.

Das Modell Deluxe unterscheidet sich kaum vom Original. Übrigens hat dieser Ball seinen Name dem Satellit "Telstar" zu verdanken, denn die Gestalt und Ausrichtung der Solarzellen erinnert an diesen Fussball. Der Adidas-Telestar war der erste Fussball mit zwölf roten und 20 weissen Hexagonen.

Die Kugel hat eine rotbraune Einfärbung, wurde aber auch in anderen Farbtönen verwendet. Zum ersten Mal ist der Ball nicht länglich, sondern hat achtkantige Platten aus gebleichtem Rind. Doch da der Ball oft abgenommen hat, wurde er während der WM durch den Top-Stern abgelöst. Das Top-Sternchen ist aus leicht gebleichtem Rindleder gefertigt und hat eine gelb-bräunliche Ausstrahlung.

Der Fussball ist aus gebräuntem Holz und hat zum ersten Mal eine gelbliche statt einer braunen Färbung. Außerdem bestehen sie aus 18 Lederplatten. Die Duplo T ist aus hochwertigem Rindleder gefertigt und wird aus zwölf handgenähten Einzelteilen gefertigt, die zum ersten Mal mit einem Hahn versehen sind. Der handgenähte Fussball musste von einer tüchtigen Persönlichkeit aufgeblasen werden, denn wenn das Aufblasen nicht korrekt ausgeführt wurde, verformte sich der Ball und die Bespielbarkeit wurde stark eingeschränkt.

Das Modell ist aus brauner Baumwollqualität, vergleichbar mit den Schuhen der Zeit. Wer bis 2014 einen der Bälle besitzt oder tauscht, sollte seine Website besuchen, hier finden Sie auch weitere interessante Infos zum Thema Fu?

Mehr zum Thema