Wo gibt es Skateboards

Wie Sie Skateboards finden können

Das Skateboard ist heute in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Auch in vielen Dörfern und Kleinstädten gibt es heute Skateparks, die oft sogar von der Gemeinde finanziert wurden. Zahlreiche große Skateboard-Deck-Farben und Grafiken zur Auswahl. Der klassische, entspannte Penny-Fahrspaß ist jetzt auch als Longboard erhältlich. In letzter Zeit gibt es auch elektrische Skateboards.

Das ist die Skate-Revolution.

Neuartig, couragiert, kreativ: Skateboardfahrer Kilian Martin hat neue Maßstäbe gesetzt. Er hat sein letztes Videoclip mit dem Regisseur Brett Novak gemacht und freut sich, das Resultat hier zu zeigen. Das ist kein normaler Skater-Film! Der Kilian Martin ist der Punker der Skater-Welt. Aber hinter der schönen Front steht ein konzentrierter, unerschrockener und teilweise mühsamer, weil störrischer Sportsmann, der sich nicht so leicht einordnen kann.

Der 24-jährige spanische Tänzer, der in der kalifornischen Stadt Meerside lebt, hält an seinen Grundsätzen fest: "Wenn ich laufe, gibt es nur mich und mein Surfbrett. Das ist nur Skateboardfahren, und ich tue, was ich will. "Diese nonkonformistische Einstellung und sein außerordentliches Können haben dem ehemaligen Gymnast die Verehrung und den Rückhalt von älteren Kolleginnen und Legenden wie Stacy Peralta, George Powell und Mike Vallely einbrachte.

Jetzt bezeichnet ihn Peralta als "den imposantesten Schlittschuhläufer der vergangenen Jahrzehnte" und sagt, er müsse bei Martins erstem Film mitlachen. Millionen Zuschauer auf YouTube stimmen ihm zu. Gemeinsam mit dem Kameraleute und Visual Effects-Spezialisten Brett Novak ("Act of Valor") hat Martin bereits drei Filme herausgebracht.

Natürlich aus eigener Kraft, denn Novak - auch 24 Jahre alt und derzeit in Los Angeles zu Hause - will die Fäden nicht loslassen. Unterwegs zum 2-tägigen Video-Dreh für mb! mit einem Mercedes 450 SL von 1980 in der Mojave-Wüste, lernt Martin Seite für Seite Anmerkungen über neue Bewegungen, während er uns über Stunden mit alten Leuten aus den 50er Jahren besprühte.

Wie er diese neuen Kunststücke so oft wiederholte, bis die Athleten und der Direktor zu 100-prozentiger Zufriedenheit sind, erlebe ich später vor Ort. Wieder zurück im Haus und nach einem mexikanischem Abendessen kommen wir endlich zum vorgesehenen Vorgespräch.

Mehr zum Thema