Anon Skibrille Glas Wechseln

Skibrille Anon Glaswechsel

Die Skibrille mit austauschbaren Gläsern gibt es viele. Doch nur für wenige ist der Wechsel von einer schlechten zu einer Schönwetter-Windschutzscheibe wirklich schnell. Rückfall-MFI-Brille, da es kaum möglich ist, die Scheibe schnell und ohne viel Fummelei zu wechseln. Das dunkle Glas der Skibrille nimmt den Blick weg.

Skibrille: Das Wechseln der Discs ist in der Regel langwierig - Gegenstände

Der größte Fehler ist die Handhabung: Der Wechsel der Disc ist oft mühsam. Im Gebirge kann sich das Klima rasch ändern. Aber wofür sind solche Gläser gut? Die Gläser werden mit zwei Linsen geliefert, eine für schlechte und eine für dunkle. Dabei beschäftigten sich die Fachleute mit den Themen Lichtschutz, Widerstandsfähigkeit sowie Optik und Trageeigenschaften der Brille.

Die Skibrille bekam die Note "sehr gut", die von Uvex. Die beiden Models Panoma Magnetic von Alpina und Takeoff von Uvex waren erfolgreich. Denn: "Ausreichend" Gläser gibt es schon ab 35 Francs. Die UV-Schutz der Brille ist gut - mit einer Ausnahme: Die Schlechtwetterlinse der Tecno-Pro Brille bietet keinen 100-prozentigen Schutz.

Mit den drei zuerst platzierten Varianten ist der Linsenwechsel auch mit Schutzbrille und Schutzhandschuhen problemlos möglich. Auf den anderen Models muss der Fahrer mindestens die Schutzhandschuhe für den Wechsel der Windschutzscheibe abmontieren. Deswegen wurde die Sonnenbrille entwertet. Außerdem die Modelle von Anon, GPR, Cébé, Oakley, Giro, Smith und Head: Beim Wechsel der Gläser droht die Antibeschlag-Beschichtung auf der Innenfläche zu berühren.

Wenn dies zu oft geschieht, wird die Schicht zerstört - das Glas mattiert. Im Kratzertest wiesen auch einige Gläser Schwachstellen auf: die Models von Anon, GPR, Adidas, Giro, Tecno Pro und Head. Das Fenster war zerkratzt, als Sie einen spitzen Stift darüber bewegten. Der Bandscheibenwechsel ist laut Adidas eine Frage der Übung und auch mit dem Handschuh möglich.

Wie Oakley bemängelt, würde kaum jemand die Disc beim Tragen einer Schutzbrille mit Handschuhe wechseln. Der Kopf empfiehlt, die Disc nicht mit einem Handschuh zu wechseln - sie könnte Schaden nehmen. lch kenn nicht mal jemanden, der eine Ersatzscheibe auf der Strecke hat. Geht man nun von einem "normalen Gebrauch" aus, dann wird die Schutzbrille hauptsächlich getragen, sollte alle möglichen Stürze überstehen und unter keinen Umständen verletzt....

Die Windschutzscheibe wird ab und zu vor der Abfahrt, im Haus oder am Fahrzeug ausgetauscht. Umgang mit 20% Safety 35% Sehkomfort 40% Umweltverschmutzung 5% Plötzlich gibt es nur noch "gut" im Wertebereich von 4 bis 4.9.: 1. Rang (5. 4): Uvex, Alpina 2. Rang (5. 3): Cebes 3. Rang (5. 2): Uvex, Oakley 4. Rang (5. 1): Adidas, Giro 4. Rang (5. 4): Alpina 2. Rang (5. 3): Cebes 3. Rang (5. 2): Uvex, Oakley 4.

0): Auch Anon, Smith, Tecno Pro, Head Place 6 (4. 9): GPR I selbst gehört zu denen, die ein paar Tage mehr auf der Skipiste als die meisten anderen zugebracht haben. Sie besitzen 2 Gläsern für verschiedene Sichtverhältnisse und bewerten die Sicht durch das Glas als die höchste für eine Kaufentscheidung. Wechsel von Brillengläsern mit Brillenträgern?

Andererseits habe ich bereits eine Reihe von Stürzen und Unfällen erfahren, bei denen die Schutzbrille eine wichtige Funktion hat. Hätte ein einziges Merkmal die Höchstnote eingeschränkt, wäre es die Unbedenklichkeit gewesen! Nicht hinnehmbar ist, dass die mit großem Abstand schlechtesten Brillen im Hinblick auf die Unbedenklichkeit im Versuch an dritter Stelle stehen!

Mehr zum Thema