Fußball Ticker

Fussball-Ticker

Erschütternde Enthüllung: Ex-Kicker verrät perverses "Spiel" unter Fußballprofis. Live-Ticker Real Madrid - Atletico Madrid, UEFA Supercup 2018, Nachspielzeit Hungrig sind die Helden von Real Madrid auch ohne ihn? Der UEFA Supercup gegen Atletico Madrid - der Live-Ticker. Madrid gegen Atlético Madrid 2-4 (1-1) n. Ende: Atletico beginnt das Spiel wütend.

Da war es Saul mit einem Volley Hammer und Koke nach einer wunderschönen Paarung, die Atletico auf die Siegerstraße brachte.

1. Minute + 1: Das Spiel ist vorbei! Atlético gewinnt den Super-Cup! Nochmal Modric. Aber wieder ein Akteur von Atletico im Weg. 1 8. Minute: Modric mit der Flügel. Aus Atleticos Perspektive verlassen kostbare Augenblicke die Uhr. Die Abwehr der Kolchoneros ist gut.

Luka Modric mit einem Angriff aus 16 m. Jetzt hat auch Sergio Ramos die gelben Karten. Und Vitolo hat sich etwas anderes einfallen lassen. Seinen wohlverdienten Beifall bekommt Diego Costa. Torschlussminute: Correa trifft auf Vitolo, aber der Meister des 3:2 stolpert den Ball im Elfmeterbereich.

Nachspielzeit: Wer ist übrigens überrascht, dass Real bereits vier Mal umgestiegen ist: "Wir haben uns in der zweiten Hälfte der Zeit nicht verändert: Real hat hier aber auch Spenden vergeben. Bei 4:2 sah Carvajal im Laufduell mit Diego Costa nicht gut aus. Und Diego Costa. Diego Costa nimmt den Druck von der linken Seitenkante. Toni Kroos muss das Spielfeld aufgeben.

Wirklich beleidigender. Spielminute: Varane hat im eigenen Strafraum verloren. Costas Schützling will den Spielball ein wenig würfeln und ihn dann auf halbem Wege zu den Sechzehn mitnehmen. Krós weist auf die Benzemas hin. 9O. Minute: Die Überstunden haben angefangen. Jetzt geht wieder ein Match zwischen diesen Mannschaften in die Nachspielzeit.

Neunzigste Min. + 3: Marcelo wieder mit einem Seitenfaltenzieher. Neunzigste Min. + 1: Ein weiterer gelber bekommt er. Korrea wurde versengt. Neunzigste Minute: Thomas Party kommt für Thomas Lemar. Die Verletzungszeit beträgt drei Minuten. 89. Minute: Ist hier noch ein anderes gefährdet? Momentan beherrscht das Spiel wieder einmal das Spiel.

Die Phrase, dass kleine Dinge über ein bestimmtes Match bestimmen, ist zu Ende. Diego Costa ist heiss. Marcelo will einen Spielball speichern, aber Juanfran kann seinen Leichnam in die gegnerische Sixteen Correa einwerfen. Da steht Diego Costa und treibt den Spielball hinein.

2:2 Atletico wirkt wie immer. In Correa geht eine wunderschöne Verbindung zu Ende. Für Marineinfanteristen kein Hindernis. 70. Minute: Ballen mit einem Diagonallauf über ein halbes Ackerland. Weil Atletico es muss, Real kann es. Diego Costa und Ramos sind in einem laufenden Duell.

Der Ramos strauchelt, stürzt, als Costa weiter rennt, tritt er ihm auf den Hals. Allerdings hat Costa bereits Gelb und Ramos bogenförmig. Minute: Sergio Ramos startet und dreht selbstbewusst. Wieder einmal Ramos - wieder gegen Atletico Madrid. 65. Minute: Krós trifft eine Kurve auf Mercedes.

Der Diego Costa findet Gelb zum Meckern. Moment: Modric kommt für Marco Asensio. Zugleich ändert sich auch Burgos und holt Griezmann aus dem Bereich Dafür kommt Correa. Reale entscheidet sich hier für eine eher defensive Vorgehensweise. Ist das gut für das Fußballspiel für den Neutralzuschauer? Spielminute: Um dem Ganzen weitere Anstöße zu verleihen, hat Lopetegui Modric beendet.

Die Kroatin steht an der Reihe und ist bereit, ausgewechselt zu werden. Reale fährt fort, in geduldiger Weise zu trainieren und das Spielgeschehen zu verändern. Minuten: Einmal mit einem Schuß. Die neu gekrönte Weltmeisterin hatte bisher wenig mit dem Sport zu tun. Halftime: Wenn sich jemand wundert, wer die Atletico-Spieler von der Seitenlinie aus anführt:

Es dauerte etwa zehn Minuten, um ins Spielgeschehen einzusteigen. Die Teams werden neutralisiert. Nach achtunddreißig Sekunden kommt Costa in die Kurve. Spielminute: Rojiblanco's Gegenangriff, aber der Gegner wird von ihm gezogen. Min.: Atletico erkennt, dass sie zu untätig waren. 30. Minute: Echt will es noch toppen.

Moment: Karim Benzeema ist wieder da. 1:1. Wirklich entzündet den rechten Turbolader und präsentiert den Balltreff. Es gibt noch viel zu tun bei uns. Atletico probiert es erneut. 20 Minuten. Noch einmal Costa und Ramos.

Der Atletico steht wie üblich niedrig. Er probiert die Haue und verfehlt einfach. Nur durch ein Foulelfinale können zwei Atletico-Spieler ihn aufhalten. In der zwölften Spielminute war für uns nicht mehr als eine Kurve möglich. Zehnte Minute: Bale hatte bisher einige Schwierigkeiten in den Offensivduellen.

Die Franzosen wissen, wie man die Welsh aus dem Rennen nimmt. Achtminütige: War der Ellenbogen betroffen? Der Diego Costa beugt sich am Grund, Ramos kennt die ganze Zeit nicht. Der Rojiblanco will das Wild in Frieden bauen. Geduldig bemüht sich das Team, den Freiwilligen zu spielen.

In der vierten Sekunde steht der Schock noch immer an. Krós spielte schlicht und ergreifend eine Flanke nach Marcelo. Bei Atletico gibt es einen Einwurf in die gegnerische Halbzeit. Erster Spielminute: Gott mit einem großen Ballen. Der Diego Costa wird erschossen. Atletico 1:0. 20:00 Uhr: Diego Simone ist immer noch eingesperrt.

Reale hat keinen Neuling am Start. Dies sollte das wohl schönste Team sein, das es gibt. In Atletico ist Lemar am Start. Hallo und herzlichen Glückwunsch zum Live-Ticker des UEFA Supercup 2018 zwischen Madrid und Atletico Madrid! Und wer gewinnt im Zweikampf zwischen den beiden Europapokalsiegern in Tallin, der Landeshauptstadt Estlands - Champions-League-Sieger Reale oder Europameister Atlético?

Ist das möglich in Madrid ohne Cristiano zu sein? Mit dem Europapokal gegen den Europameister Atletico kommt die erste Lösung dieser Thematik. "Nur" 45 Mio. EUR für den 18-jährigen Vinicius Junior von Flamengo und 30 Mio. EUR für den rechten Verteidiger Alvaro Odriozola von Real Sociedad wurden von den madrilenischen Spielern aufgewendet, plus 35 Mio. EUR für Torhüter Thibaut Courtois vom Chelsea-Fussball.

Aber in der offensiven Phase werden nun Hoffnung auf Gareth Bale gesetzt. Im vergangenen Jahr war Bale oft nur ein Bankschieber und daher nicht zufrieden. In Atletico darf man sich auf Thomas Lemar (23) freuen - für den linken Spieler aus Monaco hat der Verein aus der spanische Landeshauptstadt stolze 70 Mio. EUR ausgegeben.

Mehr zum Thema