Google Hoverboard

Hoverboard von Google

Der Flyboard Air ist ein Schwebeboard mit Jetantrieb. Haben keine Straßenzulassung / Schwebebretter dürfen nur in engen, nicht öffentlichen Räumen eingesetzt werden. Das TaoTao Plus Programm kann kostenlos aus dem Google PlayStore und dem IOS Betriebssystem heruntergeladen werden. Mit dem Schwebeboard darf nicht auf öffentlichen Straßen gefahren werden. Orginal Schwebeboard mit App & Samsung Akku.

Elektro auf zwei Rädern: Darf das Schwebeboard auf die Strasse?

Sie stehen auf einem schmalen Spielbrett mit zwei Rollen und können abfahren. Vorsichtshalber sollten Eigentümer das Schwebeboard nur auf Privatgrundstücken benutzen. "Autofahrer laufen im Bereich des Öffentlichen Verkehrs Gefahr, ein Straf- oder gar Strafrecht zu bekommen", sagt Jens Dötsch von der Arbeitsgruppe Straßenverkehrsrecht des DAV. Bei einem der ersten Versuche rund um die Anlagen stieg ein Schwebeboardfahrer mit einem schwarzen Augen vor dem Landgericht Düsseldorf aus.

Das Problem mit Schwebebrettern ist nicht nur die rechtliche, sondern auch die versicherungstechnische Frage. "Das Schwebeboard wird wegen seiner Motorleistung und einer Geschwindigkeit von mehr als sechs Stundenkilometern als Motorfahrzeug betrachtet", erläutert er. Einer der Gründe dafür ist laut Dr. Thomas Lötsch, dass er ohne Nummernschild mitfährt. Allerdings, so erläutert Dr. Wolfgang R. J. Dötsch, können Schwebeboote zurzeit auch nicht in der allgemeinen Haftpflichtversicherung abgesichert werden.

Wenn Sie also mit dem Schwebeboard auf Reisen sind und jemanden umfahren, müssen Sie den entstandenen Verlust selbst tragen. Gleiches trifft auf Sach- und Körperschäden zu. Das Schwebeboard ist ein verhältnismäßig junges Problem, daher kann sich die Situation auch verändern. Der ADAC weist auch darauf hin, dass das Befahren mit dem Schwebeboard auf der Strasse genehmigt werden muss.

html+='''; html+=' '; html+=''; html+='; html+='

Hoverboard: Spass in engem Rahmen / Die Funmobile sind nicht straßenzugelassen

In Coburg (ots) - Schwebebretter sind sehr trendy: Sie sind leicht, wendbar und bis zu 20 gefahren. Dennoch sind sie nicht für Stadtbesichtigungen oder schnelle Sandwichabholungen geeignet, da sie von einem elektrischen Motor betrieben werden und eine Geschwindigkeit von mehr als 6 Kilometern pro Stunde haben. Diese E-Boards dürfen nur in öffentlich zugänglichen Bereichen mit Fahrerlaubnis und Versicherung eingesetzt werden.

Schwebebretter dürfen daher nur in einem begrenzten, nicht öffentlichen Bereich eingesetzt werden, der einer kleinen Gruppe von Personen zur Nutzung zur VerfÃ?gung steht. Das Fahren auf dem Zweiradbrett macht Spass, ist aber nicht ganz ohne. Führt der Autofahrer in nicht öffentlichen Bereichen zu Sach- oder Körperschäden, kann er in der Regel auf seine Privathaftpflichtversicherung zaehlen.

Mit dem kleinen, wendbaren Bord ist die Versuchung groß, sich auf Fußwegen oder im Verkehr zu bewegen. Natürlich gibt es auch hier einiges zu tun. Es ist nicht verwunderlich, dass Kindern und Jugendlichen Schwebebretter gefallen. Er steht auf zwei Podesten, die durch eine Welle verbunden sind, die er durch Verlagerung seines Gewichts ausrichtet. Der elektronische Fahrantrieb sorgt dafür, dass das Spielbrett im Lot ist.

Angesichts der notwendigen Fingerfertigkeit in Verbindung mit der Schnelligkeit von E-Boards sollte das Helmtragen und das Schützen gerade für die Kleinen eine selbstverständliche Sache sein.

Mehr zum Thema