Kaliber 3133

Das Kaliber 3133

Das Chronographenwerk Poljot 3133 wird von Alexander Shorokhoff verwendet. Uhrwerk: Handaufzug-Chronograph Kaliber 3133 Poljot, 23 Rubine, veredelt, 42 Stunden Gangreserve. Das Kaliber ist ein 3133 von Poliot. Das Kaliber P3133 leistet 21.600 Schwingungen pro Stunde oder 3 Schwingungen pro Sekunde.

Chronograph Poljot Kaliber 3133 vergoldet.

Guten Tag Hier habe ich ein seltenes Poljot.

Guten Tag Hier habe ich ein seltenes Poljot. Guten Tag Hier habe ich ein sehr seltenes Poljot. Armbanduhr Poljot Buran Eine schöne Kollektion von russischen Chronographen.... Der Poljot 3133 Civil Zeitmesser aus den 80er Jahren! Klassischer Chronograf von Poljot. Dritte und neueste Ausgabe der sagenumwobenen zivilen Weltraumversion des legendäre Poljot Chronographen....

Armbanduhr Poljot, Herrenuhr, 3133 "Gold Eagle" Ein Poljot Armbanduhr mit Uhrwerk mit Handaufzug aus einer neuwertigen Kollektion. Handaufzugschronograph Poljot, Herrenuhr, 3133 "NAVIGATOR" Ein Poljot-Chronograph mit Uhrwerk mit aufgezogenem Uhrwerk aus einer Kollektion in mint. Einen Chronographen Poljot mit manuellen Aufzug. Von meiner Kollektion habe ich eine Poljot Blue Angels Pilot Watch mit folgendem Inhalt....

Ich habe hier eine sehr rare Poljot Sturmanskie.... Raritäten, schöner POLJOT Zeitmesser in neuem Glanz, weniger als 5 mal mit dem.... Ein neuer und perfekt laufender Chronograf des.... Chrono Poljot 3133, guter Erhaltungszustand, gegen Aufpreis ab EUR 250,-- n u r, kein Versand,.... RAR: POLJOT mechanischer Stoppuhr Bullhead, Kaliber 3133.ungetragen Privatverkauf: Daher keine Gewähr,....

Guten Tag Hier habe ich einen original okeanischen Poljot. Der Koffer, die Krone, die Drücker sind vollständig.... Toll funktionierende Poljot Uhr. Großer Stierkopf aus Poljot mit dem berühmtem Kaliber 3133, eines der vorigen. Russische mechanische Fliegerchronographen - 3-stellige nummerierte Ausgabe =).... Blaue Engel mit schwarzer Skala, Automatik Chronow 3133.... Wunderschöner Chronograf mit dem Kaliber 3133.

Hallo, ich suche ein Poljot Gehäuse wie dieses für Kaliber 3133, bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie....

Nach einer Zeit des Umgangs mit Sowjetuhren und dem Lernen, sie zu mögen und zu würdigen, war es beinahe ein Selbstläufer. OKEAH, ???????????, ???????, ?????, ??????, das sind Bezeichnungen, die einem das Maul wässern, oder? Welche russische Liebhaberin hat nie davon träumen können, eine Strela, OKEAH (Ozean) oder einen Flieger in ihre Kollektion aufzunehmen?

Warum dann einen MacTime Kauf? Um ehrlich zu sein, ich wollte gerade die neue Ausgabe von Okayah erstehen. In den 1970er Jahren wurde das Modell von der ersten Uhrenmanufaktur Poljot in Moskau erbaut. Nur in den 80ern gab es Zivilversionen, die wie die O.K.E.A.H. aussahen, aber den Namen www.org trugen.

Heutzutage kann man diese Uhr noch einmal erwerben und sie heisst jetzt noch einmal so. Wie die Strela sind die Okah und die zivile Poljot eine Uhr mit einem Legenden. Heute verschwimmt auch die Ursprünglichkeit der Originaluhren im Dunst. Ich möchte, dass Sie wissen, was Sie wollen!

Wie gesagt, Sie können eine neue Ausgabe erwerben und haben diese nicht. Auf Anfrage und Anregung von LotR, einem spanischem Uhren-Forum, wurde das Modell Ende 2011 erstmals als "Final Edition 1978 - 2011" in einer auf 300 Stück begrenzten Anzahl wiederveröffentlicht. Hinter dieser Ausgabe stand die Bekanntgabe von MakTime, die Herstellung des Poljot Kalibers 3133 zum Ende des Jahres auszusetzen.

Als einziges Unternehmen hat MakTime dieses Kaliber gebaut, so dass das Ende einer Epoche in Sicht war. Diejenigen, die keinen klassischen, alten Okayah kauften, weil sie sich vor den vielen Schmieden oder Handwerken fürchteten, hatten hier die Möglichkeit, wieder ein "Original" zu erstehen. Das war die einzigste und originellste Möglichkeit, wieder einen O.K.E.A.A.H. zu bekommen, um seine Kollektion zu vervollständigen.

Wer die Möglichkeit hatte, eine solche Uhr zu erwerben, freute sich über eine Filiale. Die Volmax ist ein gewinnorientiertes Unternehmen und kooperiert mit gewinnorientierten Managern. Nach dem Studium der Geschichte von MacTime war es offensichtlich, dass ich eine MacTime gekauft habe, denn für mich war es das einzig echte Modell eines Chronographen vom Kaliber Poljot 3133, das nach dem Konkurs von Poljot noch gekauft werden konnte.

Vor allem aber heißt es nicht nur MacTime, sondern auch Mactime. Die einzig neue Originalversion! Armbanduhren mit dem Kaliber 3133 sind noch erhältlich. Mutige und geldgierige Kaufleute hatten viele Bestände an Armbanduhren und Werken gekauft, die Uhrwerke werden nach und nach umgestaltet und einzeln wiederverkauft.

MachTime und seine Historie. Die Firma wurde 1996 von den Gebrüdern Alexander und Vjacheslav Makarov ins Leben gerufen. Eigentlich waren MakTime-Uhren nur für den heimischen Bereich bestimmt, aber das sollte sich bald verändern. 2003 erwarb die Firma Zarja in Penza die stillgelegten Uhrenfabrik und nahm die Fertigung wieder auf.

Von der ersten in Konkurs geratenen Uhrenmanufaktur Moskaus erwarben die Macharows die komplette Fertigungslinie für den Kaliber 3133 und verlagerten ihn und seine Mitarbeiter in den südlichen Teil Moskaus. Noch im selben Jahr erwarb die Firma auch Aktien der zweiten Uhrenmanufaktur in Moskau, Slava. Obwohl die Fertigung dort nicht wieder aufnahm, fanden Teile der Mitarbeiter entweder bei der Firma MAKTIME in Moskau oder bei Zarja in Pensa einen Arbeitsplatz.

Obwohl MakTime-Uhren immer noch überwiegend in Deutschland vertrieben wurden, wurden auch im Export Kaliber 3133 vertrieben, das für eine Vielzahl von Chronografen mit russischem oder weniger russischem Schriftzug diente. Man sagt, das Kaliber Poljot 3133 sei so geschaffen worden, dass die erste Uhrenmanufaktur Moskaus, Poljot, die Produktionsstätten des schweizerischen Kalibers Waljoux 7734 nach Produktionseinstellung erwarb, zusammen mit der Genehmigung, diese Kaliber weiter zu bauen und dann, wie in Sowjetwerken gebräuchlich, früher oder später diese Kaliber nach eigenem Ermessen verbesserte und ihnen ihre eigenen Kaliberbezeichnungen gab, in diesem Falle Poljot 3133.

Außer dem Kaliber 3133 wurde auch das Kaliber 31682 mit 24-Stunden-Anzeige und 31679 mit Mondphasenanzeige gefertigt, wobei die Firma MAKTIME aus dem Handaufzugswerk 3133 ein Automatikkaliber entwickelte, das dem Kaliber 7750 von Waljoux ähnelt. Der genaue Hintergrund ist mir unbekannt, aber Ende 2011 wurde der Aufbau des Kalibers 3133 vollständig abgebrochen und damit eine Epoche beendet.

Nach Poljot (Poljot aus der Sowjetzeit!) war MakTime der einzigste und auch letze Produzent von Zeitmesser des Kalibers 3133, die vollständig in Russland und im eigenen Hause hergestellt wurden.

Mehr zum Thema