Loaded Kanthaka test

Beladener Kanthaka-Test

Beladenes Kanthaka (Achsen und Rollen nach Wahl). Geladenes Kanthaka Carving Longboard Skateboard. Genesys RED LE Test. Abenteuer-Erweiterung bisher im Test bestes Herdsteindeck für . Ich habe es auf einen geladenen Kanthaka montiert.

Testbericht: Langschild LOADED Tesserakt

Nicht umsonst ist der gute Name des Boardherstellers LOADED...... In der Longboard-Auswahl von LOADED fehlte schon immer die Downhill-Konstruktion. Zunächst kommen wir zu den optischen Merkmalen des Boards: Als erstes fiel uns das ansprechende Aussehen und die Konstruktion des Brettes auf. Der Rücken der Platte ist aus rechteckigen und dreieckförmigen Farbflächen aufgebaut und mit einer feinen Schicht Kork bedeckt.

Die Platte gleicht einer Mixtur aus dem LOADED Chubby Unicorn und dem Kanthaka, nicht nur in optischer, sondern auch in funktioneller Hinsicht. Der lasergeschnittene Aufbau auf der Oberfläche entspricht dem agressiven, gleichmäßigen Board. Der plattenförmige Kicktail ist für fettige Ollys gemacht und wie der restliche Teil des Brettes asymmetrisch arrangiert, was den Tesserakt zum Freeriden macht.

Erstens ist der Achsabstand nur 24,5 Zoll, obwohl er für das Freeriden besser ist. Andererseits ist die Distanz 26 Zoll, was für mehr Standfestigkeit bei hohen Geschwindigkeiten sorgt, was für den Downhill-Einsatz ideal ist. Sie wissen ganz klar, wo Sie stehen und haben die volle Übersicht über das Brett.

Die''Accelerators'' sind optimal positioniert und unterstützen''toeslides'', da Sie Ihren Fuss mehr auf die Bordwand setzen können, was mehr Unterstützung und mehr Kraft auf das Brett bringt. Der W-Concave ist eine ungewöhnliche Form, aber er ist sehr schön und relativ weich im Gegensatz zum Dicken Einhorn.

Aufgrund der langen Brettlänge ist es nicht notwendigerweise zum'Tanzen' gedacht, was nicht heißt, dass man es nicht probieren sollte. Der LOADED Tesserakt wurde mit einem 180 mm Randall-LKW, MODUS Titanuim-Lagern und vier ORANGATANG Moronga gelb zerkleinert und erhielt das folgende Testergebnis: Zusammengefasst können wir feststellen, dass wir mit dem Tesserakt sehr glücklich sind und viele lustige Lektionen mit ihm hatten.

Aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses und des Einsatzbereiches sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es sich nicht um ein Brett für Einsteiger, sondern für Könner handelt. Das Fahrverhalten und das Aussehen des Boards gehören zu unseren Favoriten. Hoffentlich konnten wir Ihnen einen kurzen Einblick in den LOADED Tesseract verschaffen und Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr wuenschen weitere Loaded Boards finden Sie hier......

Mehr zum Thema