Longboard Stuttgart

Langboard Stuttgart

Die Stadt Stuttgart liegt an einer Piste - allein das macht sie perfekt für Downhill und Cruising. Stuttgart ist wahrscheinlich der Geburtsort des Longboards, schaut euch Videos zum Thema an und findet neue Longboardspuren. Die Stuttgarter Tobias Bühner, Mo Mitreuter und Dominik Haible (von links), die hier im Mai den ersten Stuttgarter Longboard-Skate-Shop eröffnen werden. Ideal für die Stuttgarter Longboard-Elite, die sich am Samstag in die anspruchsvollen Kurven unter dem Stuttgarter Bismarckturm stürzte. Die Adresse für Longboard in Stuttgart Süd Stuttgart.

Longboarden in Stuttgart: Die Longboardszene in Deutschland entwickelt sich - Stuttgart

Forscher ist davon ueberzeugt, dass er im Moment vom Skateboardverkauf lebt. Da er sich aber nicht auf den aktuellen Trends ausrichtet, bietet sein Shop am Berlin Square neben den Langboards auch Kletter- und Snowboardausrüstung an. Nur Experten wie Jakob Raab, Sebastian Hertler und Leon Ritter, die wegen der guten Trainingsverhältnisse von Berlin nach Stuttgart zogen, wagen es, die Steigung von Gradloch zum Marktplatz auf einem Longboard zu überwinden.

Dort konnte er seine Reittechnik weiter ausbauen, sagt Ritter. Die Piloten Jakob Raab, Sebastian und Leon Ritter sind weltweit erfolgreich. Sie überwinden leicht den Punkt, man kann sehen, wie faszinierend die Passagiere hinter ihnen aussehen. Der 25-jährige ist seit kurzem Abfahrtsmeister. Das alles kann er aber nicht einkaufen.

Die Longboarders sind nicht selbstmörderisch, sie rennen nicht willkürlich durch die Stadt. "Das hat viel mit Steuerung zu tun", sagt Hertler, "die meisten Menschen begreifen das nicht." Sebastian Hertler, Jakob Raab und Leon Ritter sind derzeit in Stuttgart kaum zu sehen:

Longboarden in Stuttgart: Surfen auf der Stuttgarter Winsteige - Stuttgart

Das große Meer für den Wellenreiter, das schmale Talbecken für den Longboarder: Stuttgart ist ein idealer Trainingsplatz für Langläufer. Stuttgart/Stuttgart hat Eigenschaften, von denen die meisten seiner Bewohner keine Ahnung haben. Das große Meer ist für den Wellenreiter, das schmale Becken für den Longboarder: Er ist voll von perfekten Wogen. Die Langläuferin fährt mit ihrem Board über den asphaltierten Weg.

In den 1950er Jahren: Der Surfwahnsinn in Kalifornien hat seinen Zenit erreicht, wenn man auf die Idee kommt, Roller unter die lange Platte zu bumsen. Das Longboard ähnelt bis heute dem Surfboard. Das 90 bis 150 cm lange Board unterscheidet sich von herkömmlichen Rollbrettern nicht nur in seinen Abmessungen. Ein besonderes Merkmal sind die weichen Äxte, die eine starke Beugung ermöglichen und die gleitenden Bewegungen, wie sie sonst nur Surfern bekannt sind.

Das Longboard hat auch rutschfeste, sanfte Auflagerollen. Die " Rollenbrettregion Stuttgart " für den Sommersemester 2012 Eugen Forscher hat es sich in einem Gartensessel gemütlich gemacht. Besonders Jugendliche bewegen sich auf ihren Langschildern um Forscher. Er ist Mitinitiator des Projektes "Rollbrettregion Stuttgart". Zusammen mit seinem Freund Uli Schwinge hat er die besten Plätze für Longboarding in der City aufgelistet: wenig befahrene Straßen mit so viel Steigung wie möglich und so wenig Schotter wie möglich auf dem asphaltierten Untergrund.

Community-Feeling: "Das Rennen ist nur der Grund für die Party" Der eigentliche Spass und Kick beim Longboarden kommt bei der so genannten Downhillfahrt, also der schnellen Talfahrt auf kurvenreichen, abschüssigen Strassen. Dank des Kesselstandortes in Stuttgart gibt es mehr als genug davon. Auch als Eugen Forscher 1998 zum ersten Mal auf einem der extralangen Skateboards stand, war die Anzahl der Rider in Stuttgart noch beherrschbar.

"Früher ", sagt Eugen Forscher, "stand die Familiensache im Mittelpunkt. "Die in Stuttgart ansässige und zu den Ältesten in Deutschland zählende Branche legt nach wie vor großen Wert auf das Miteinander. Kostspielige Markenkleidung, wie sie andere Trendsport-Milieus kennzeichnet, ist für Longboarder nicht von Bedeutung. "Der Kurs ist nur der Grund für die Party", sagt Forscher.

Im Longboarder Umfeld lernte er seine Frau kennen und festigte viele Freundschaften. Die Abnutzung der Hose bei der Abfahrt ist schon ein Argument gegen ein kostspieliges Kostüm von feinen Herstellern, denn es ist sowieso riesig hoch, sagt Maike, die seit sechs Jahren auf dem Skateboard in Stuttgart ist. Wenn sich die Autofahrer bis in die Ecken hinlegen - manchmal zu weit - nimmt die unebene Fahrbahn ihren Teil ein.

"So kann man am besten durchhalten", sagt Maike.

Mehr zum Thema