Longboardshop Löwenstein

Langboardshop Löwenbogen

Langboardshop. de Lion's Arch ||| www.longboardshop.de. Der Longboard Online Shop mit einer großen Auswahl an Longboards, Poolboards, Slalomdecks, Achsen, Rädern und Zubehör.

Das Material liefern der Naherholungsverein und der Pogo Longboardshop aus Löwenstein. Öffnungszeiten, Anfahrtsskizze, Telefonnummer und Kundenbewertungen. Öffungszeiten, Adresse und Anfahrt zum Longboardshop. eu in Löwenstein.

Handgemacht mit Liebe

Jeder Angestellte ist ein begeisterter Snowboard- und Longboardfahrer und hat somit ein besonderes Verhältnis zu den Waren. Das wichtigste Kriterium für unsere Platten sind höchste Leistung und beste Verarbeitung. Jede Tafel ist ein Unikat. Weil wir Ihr Brett ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Bringen oder senden Sie die Karte nach Rücksprache unverbindlich mit einem oben aufgeklebten Adressetikett mit Angabe von Telefon und E-Mail-Adresse sowie einer Markierung aller Schadstellen.

Diese Platine wurde 1983 von Jogi und Martin jeweils 1 mal erbaut. Die Platte hatte eine zweifach konkave Lauffläche aus P-Tex, die nach vorn in eine konvexe überging. Im tiefen Schnee lief es sehr gut, aber auch Skifahren auf harten Pisten war möglich, da das Brett bereits über Stahlschneiden verfügte. Unvergessen war die Reise dorthin in einem alten VW-Bus von Jogi mit gebrochener Schaltkupplung und den riesigen Gelenken, die in den schweizerischen Luftschutzkellern, in denen wir unterkamen, umhergingen.

Er hat es für die Europameisterschaft 1987 in Châtel gebaut Die Feier nach dem Lauf lief die ganze Zeit, das Brett war am Morgen nicht da. Glücklicherweise nahm einer der Organisatoren den Einbrecher mit und fragte sich, warum er 2 Bretter hatte. Als sie sich noch an das Gasthaus erinnerte, in dem sie ihn abgesetzt hatte, erhielt Martin sein Lieblingsbrett zurück, und den Räuber auf der Kappe.

Zum 10-jährigen Bestehen der Longboard Classic in Stuttgart wurde sie 2009 wieder eingesetzt. Martin und Jogi nahmen den Reisebus von Venezuela über Kolumbien und Ecuador nach Peru, wo sie den 6768m hoch gelegenen Hüascaran erklimmen und als erste ein Board nahmen.

Auch heute noch verwenden wir dieses hochwertige Qualitätsmaterial auf unseren Langboards. Manch einer schwört noch heute auf dieses Schwalbenschwanz-Brett. Damals war es den anderen auf dem Weltmarkt verfügbaren Brettern in Sachen Carving weit voraus. Die Überdosis und der Impact werden kurz nach dem harten Kern als völlig unsymmetrische, etwas länger geschnittene Bretter auf den Weg gebracht.

Der 3-Style war das erste vollständig unsymmetrische Freeride-Board. Das ist die verlängerte Variante des völlig unsymmetrischen Freerider. Die Platten waren in 3 verschiedenen Größen erhältlich. Die Platine hatte einen fantastischen Eishaltegriff. Unglücklicherweise sind diese Platinen auch etwas sensibler, weshalb wir die Platinen immer nur für besondere Menschen gebaut haben. Dies war der erste Prototypen für die Longboardserie.

Von Martin im Frühjahr 1997 in Titanbauweise erbaut. Es hatte eine hübsche lange Nase und verhältnismäßig viel Konizität.

Mehr zum Thema