Nitro Snowboards Schweiz

Snowboard Nitro Schweiz

Mit der " Jägermeister Edition " waren wir schon letztes Jahr bei den Jungs von Nitro. Machen Sie ein Praktikum im Bereich Marketing & Vertrieb bei der Nitro Snowboards Handels GmbH & Co. Der Nitro Snowboard Rucksack ist der perfekte Begleiter für alle Outdoor & Mountain Adventures! und unterhält eine Vertretung in der Schweiz, Österreich und Italien. PANTERA WIDE Freeride Board Herren.

Nitro-Snowboards

Es geht natürlich um Schnee: schöner, sanfter, frisch geschneiter Neuschnee auf unendlichen Gebirgszügen. Die Träume aller Boarder. Die Firma Nitro wurde 1990 von zwei Snowboardern ins Leben gerufen, die die Lust am Snowboarden sehr gut beherrschen. Die Snowboards sind "für gute Momente" gemacht, so dass man im Après-Ski ganz besonders behutsam mitfahren kann. Wir haben eine große Anzahl von Snowboards, Bindings und Bags für Männer und Frauen.

Die günstigsten Tarife und ein schneller und kostenloser Transport sind möglich!

Snowboard Nitro Logo 1

Unser Klebeetikett kann auf nahezu alle glatte Flächen geklebt und rückstandsfrei entfernt werden. Einsetzbar im Außen- und Innenraum, z.B. als Heckscheiben-, Karosserie-, Macbook-, Notebook-, Möbel-, Kühl-, Tür- und Fensterkleber, Spiegelkleber, Wandaufkleber, Briefkastenaufkleber, Snowboardaufkleber, Rungenaufkleber und vieles mehr. Mit der mitgelieferten Transferfolie und der Anleitung zum Kleben ist es kein Hindernis, den Kleber zu kleben.

Die Aufkleber können nass oder getrocknet geklebt werden. Die Aufkleber werden rechnergesteuert aus hochwertigen Folien zugeschnitten und von Hand verarbeitet.

Snowboarden: vom Trend-Sport zum Winter-Sport für Kinder und Jugendliche.

Das Snowboardfahren ist seinen Teenagerjahren entgangen. Vor nicht allzu langer Zeit war das Snowboardfahren ein Wintersport für die Fleischigen, aber es hat schon lange die allgemeine Öffentlichkeit erobert. Auch die Kinder legen ihre Rückenprotektoren an und machen ihre ersten Schwünge auf präparierte Pisten mit Enthusiasmus. In den meisten Skigebieten der Schweiz gibt es mittlerweile Snowboardmöglichkeiten - mit Halfpipes, Spezialangeboten für Boarder, angepasstem Zugang zum Lift und vieles mehr.

sowie die Snowboards selbst. Kräftige Snowboard-Handschuhe von der Firma REUCH oder der Firma ZENER bieten Ihnen viel Bewegungsfreiheit und Schutz für Ihre Hand. Der kräftige Snowboardrucksack vervollständigt das sportive Snowboardkostüm.

Christian Haller ist vor einem Jahr so hoch gesprungen wie kein anderes Board vor ihm. 11,3 m, der neue Rekord. Auf den ersten Blick erscheint Haller scheu und jung, als er ist. Im Gesamtklassement der World-Snowboardtour belegte er die Plätze zwei und drei. Nachdem seine Laufbahn um die Jahrhundertwende allmählich begann, war das Boarden wirklich toll.

Von 1991 bis 2000 wuchs die Anzahl der in der Schweiz pro Jahr abgesetzten Snowboards um mehr als 500% von 18'000 auf 110'000. Junge Leute konnten sich mit sportlichen Aktivitäten, gegen die starren Skiläufer auf den Pisten und die allgemeine Ordnung auflehnen. Snowboarding ist zu einem Massenerscheinungsbild geworden.

In Nagano wurde es 1998 zum Olympischen und der Snowboardstil zum Wahrzeichen einer ganzen Familie. Der Snowboardverkauf ging zurück - heute ist er mit 19.000 nahezu auf dem gleichen Stand wie 1991 Auch der Skiverkauf hat sich seit der Jahrtausendwende auf 185.000 Stück nahezu verdoppelt Das Ergebnis: Wer sein eigenes Einkommen mit Snowboarding und der notwendigen Ausrüstung erwirtschaftet, musste sich umstellen.

So auch Burton, das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Vermont, das den Aufschwung vorangetrieben und mit ihm aufgewachsen ist. Das Unternehmen, das immer noch dem sagenumwobenen Firmengründer Jake Burton angehört, gibt keine konkreten Daten preis. Der von Burton gesponserte Christian Haller ist Teil des Entwicklungsteams. Auch von Burton eingeladene Gäste und Redakteure sind dabei.

Bedeutsam ist jedoch, dass es bei der Veranstaltung nicht ums Boarden geht, sondern ums Campen. Soeben hat Burton eine neue Camping-Kollektion auf den Markt gebracht. Mayer sagt nicht, wie hoch der Umsatzanteil sein wird, den die Camping-Kollektion eines Tages ausliefern wird. Hauptziel ist es, mit der Handelsmarke Burton neue Kundenkreise zu erobern.

Auch der zweite Flagshipstore in Europa, den Burton diese Woche in Zürich eröffnen wird, soll dazu einen Beitrag leisten. Nitro dagegen, ein deutlich kleinerer Wettbewerber, verbleibt im Stammgeschäft. Dies ist eine philosophische Fragestellung, sagt Dominik Böni von Nitro Snowboards Switzerland: "Nitro ist und wird eine Snowboard-Marke sein. Nitro setzt in der Schweiz und in Europa vor allem auf die jüngere Jugend.

Auch die 7- bis 18-Jährigen können das Snowboarding kostenlos oder mit Rabatt erproben. Was ist mit unseren schweizerischen Mitbewerbern? Im Waadtländer Rollen stellt das familiengeführte Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern Snowboards, Skischuhe und Skibindungen her. Ziel ist es, die gleiche Kundschaft wie bei den Snowboards anzusprechen, und zwar in einer anderen Zeit.

Mehr zum Thema