Nosegrind

Biedermeiersträußchen

Nasenschliff ist der Begriff für das Schleifen mit der Vorderachse auf einer Leiste oder Schiene. Ein Skateboarder mit einem "Nosegrind" an einem Holztisch. In der Titus Trickspitze erklärt und zeigt Hillie den Backside Nosegrind. Nosegrind - Wiki - Skateboard-Guide - Curb and Rail - Advanced; BS Nosegrind.

Nasenschleifen von The Scriptorium. in kursiv > Graffiti.

Trick-Tipp für Skateboards

Nasenschleifen ist der Begriff für das Schleifen mit der Frontachse auf einer Leiste oder Schiene. Das Nasenschleifen ist ein relativ schweres Schleifen und korrespondiert mit einem Nasenmanual in der Haltung. Sie fahren aber nicht auf zwei Walzen, sondern schleifen mit der Frontachse auf einem Bordstein oder einer Schiene. Je nachdem, ob sich das zu schleifende Hindernis vor Ihnen oder hinter Ihnen liegt, kann die Durchführung eines Nasenschleifens vorne oder hinten erfolgen.

Für das Nosegrind sollte man lieber einen Bordstein wählen, da der Nosegrind an der Schiene eindeutig schwerer ist und schnelle Zeiten in einem richtigen Knall aushalten kann. Der Nasenschleifer muss also nicht erst arbeiten. Wie der Nasenschleifer arbeitet, erfahren Sie hier. Richten Sie dann die vordere Achse auf die Ecke des Bordsteins und bewegen Sie Ihr Gewicht leicht nach vorne.

Auch hier ist es notwendig, so sanft wie möglich auf die Kanten zu legen, damit sie nicht hängen bleiben. Eingeloggte in den Schliff, alle Ihr ganzes Körpergewicht sollte auf Ihrem Vorfuß sein, der auf Ihrer Nase ist. Der hintere Fuss steht etwa über der Hinterachse und stabilisiert nur das Brett im Nasenschliff, so dass Sie nicht mit der Nase aufsetzen.

Damit die Nase nicht die Schneide berührt, müssen Sie den Schliff bis zum Ende ausgleichen. Nachdem Sie den Nasenschliff bisher gut beherrscht haben, sollten Sie sich frühzeitig auf die Abreise vorbereiten. Achten Sie darauf, dass Ihre Füsse nicht den Bodenkontakt verloren haben und sich etwa über den Äxten befinden.

Zum Herausspringen am Ende des Schleifvorgangs die Nase etwas nach vorne drücken und die hintere Achse etwas nach oben in die Höhe heben, damit das Heck beim Austritt aus der Schneide nicht den Bordstein anstößt. Bei der Landung achten Sie darauf, dass Sie mit den Füssen auf den Brettachsen stehen und sich nicht zu weit zur Nase neigen, damit Sie nicht nach vorne kippen.

Von hinten wie ein Nasenriemen aus der Hüftgelenk? Frontseitig wie Backside Boardslides erwarten Sie. Klicken Sie sich durch die einzelnen Tricktipps für Flach, Bordstein und Schiene oder Übergang.

Mehr zum Thema