Skateboard Kaufen Schweiz

Scateboard Kaufen Schweiz

Cruz) oder Mellow Drive von unseren deutschen Kameraden. Das Allstar-Team für weitere Skateparks in der Schweiz. Meiner Meinung nach hat Sörfi die Schweizer Skateszene stark beeinflusst. Die Skateparks in der Schweiz auf einen Blick. und Narrow auf dem Weg, der Schweizer Skateboard-Szene frischen Wind zu bringen und Grenzen zu überwinden.

Das schnellste Skatertreffen der Schweiz in Grenchen grenzt an - Granchen (Solothurn) - Sulothurn

Ausgehend von der Vorstellung, die Skate-, Surf- und Snowboardszene zu vereinigen, hat Dani "Gummi" Rietmann 2016 die weltweit erste ihrer Art gegründet. Skateboarding auf der Pumpbahn hat sich zu einer neuen Sportart mit großem Potenzial entwickelt. Der Wettkampf ist nun die offizielle schweizerische Meisterin im Pumpschlittschuhlaufen und wird von Fachleuten als Vorbereitungskurs für die Olympischen Sommerspiele eingesetzt.

Das 8000 qm große Gelände in Grenchen ist eines der größten der Erde und wird seit Jahren von Fachleuten der Ski- und Snowboardszene als Trainingsanlage benutzt. Ehemaliger Snowboardprofi Fabien Röhrener hat sich zum ersten Mal das ehrgeizige Unternehmensziel gesteckt, den unerreichten Thomas Schumann zu untergraben. Mit Skateboard Profi Simon Stricker ist die Schweizer Skateboard Academy vor Ort vertreten und veranstaltet Seminare für anspruchsvolle Skateboardfahrer.

Ob jung oder alt, ob Anfänger oder Profis, jeder kann teilnehmen, die Wettkämpfe finden in acht verschiedenen Klassen statt: Kids -7 Jahre, Neulinge 8 - 12 Jahre, Junioren 13 - 17 Jahre, Offene Klasse 18 - 29 Jahre, Master 30 - 39 Jahre, Super-Master 40+, Mädchen -14 Jahre, Damen 15+.

Egal ob BMX, Skateboard oder Mountainbike, das Befahren der Pumpstrecke ist in der Schweiz ein echtes Trendsport. Mit rhythmischen Arm- und Fußbewegungen, dem "Pumpen", wird der Swing bestens ausgenutzt und mit ein wenig Training kann man unbegrenzt lange reiten, ohne zu stoßen oder zu schieben. In der Schweiz gibt es bereits 28 amtliche Pumpspuren, viele weitere sind in Planung.

Elektro-Skateboard aus der Schweiz: Louis bei Kickstartern

Als großer Förderer von Kickstarter-Projekten möchte ich immer wieder etwas Kleingeld da lassen, um großartige Produktideen zu untermauern. Ich freue mich besonders, wenn auf der Crowdfunding-Plattform aus der Schweiz begonnen wird. SoFlow mit dem LOU-Board, einem elektrischen Skateboard, das trotz seines Antriebs winzig ist.

Es werden 25 Kilometern Entfernung und bis zu 35km/h Leistung zugesagt, großartige Ingenieurleistungen, die ich Ihnen vorstellen möchte. Das LOU sieht auf den ersten Blick aus wie ein gewöhnliches Skateboard. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h ist es das am schnellsten fahrende Skateboard seiner Kategorie. Eine Karosserie aus Carbonfasern gewährleistet zusätzlich maximale Stabilität bei besonders niedrigem Eigengewicht.

Bei aller Technologie ist es schwer zu sehen, dass das schmale Board ein kraftvolles Elektro-Skateboard ist. Mit SoFlow wird die "letzte Meile" zur "besten Transportmeile" LOU ist weit mehr als nur ein Freizeitobjekt. Er ist als sogenanntes "Last Meilen Vehicle" besonders für Berufspendler und kürzere Distanzen in der City prädestiniert.

Doch auch im Skate Park ist die LOU zu Hause.

Mehr zum Thema