Skateboard Rollen

Rollbrett-Räder

Der Mellow Drive ist mit seinen Motoren elegant in die Rollen integriert. Weil ich nicht wirklich Skateboard-Rollen in Amerika bestellen will. Die LED-Rollen leuchten während der Fahrt. Bei den LED-Walzen sind keine Batterien erforderlich. Sie müssen nichts an den Rädern einstellen.

Skateboard-Räder und Kugellagerführung

Das Rad bestimmt die Fahrgeschwindigkeit. Sie können die Rolle optimal an Ihre Anforderungen anpassen, wenn Sie Ihr eigenes Set-Up erstellen. Was für eine Rolle? Die Walzengröße ist nichts anderes als der Millimeterdurchmesser. Die Größe der Röllchen variiert zwischen 48 und 60 Millimetern. Die kleinen Walzen laufen sehr stark an, können aber nicht die Höchstgeschwindigkeit ihrer großen Brüder ausgleichen.

Die kleinen Roller verleihen Ihrem Roller einen niedrigeren Körperschwerpunkt, weil Sie "näher am Boden" sind. Außerdem sind sie sehr leicht, was Ihnen bei höheren Kniffen behilflich ist und sie beschleunigt. Kurzum: Diese Räder sind ideal für den Straßen- und Skatepark. Dies sind die Allrounder-Räder für jedermann. Ob auf der Strasse, in der Schüssel oder in der Minirampe - diese Walzen übernehmen alles.

Größere Brötchen sind ideal für Old School Decks und Kreuzer. Diese sind zwar schnell und geschmeidig, aber sie beschleunigt viel weniger schnell als die anderen. Es wird empfohlen, auch größere Räder zu nehmen, wenn Sie sich oft auf unebenem Gelände befinden. Was ist die optimale Walzenhärte? Viele Walzenhersteller verwenden die A-Skala, die von 1A (sehr weich) bis 100A (sehr hart) reichen.

Einige Hersteller benutzen die B-Skala, die bei sehr härteren Walzen genauer ist. Im Allgemeinen gilt: Je schwieriger die Walze, umso leichter die Schlitten. Auch bei glatten Oberflächen sind sie schnell und besser. Weichere Laufrollen sorgen für mehr Griffigkeit und sind ideal für unebenes Gelände. Sie sind sehr weich und passen gut zu Ihrem Kreuzer, da sie die Fahrbahnunebenheiten auffangen.

Er bietet Ihnen den besten Halt und die beste Laufruhe. Die Walzen sind zwar etwas kürzer, haben aber etwas weniger Griff. Empfehlenswert zum Kreuzen, aber auch zum Skaten in rauer Umgebung. Die mittelschweren Räder sind für Street, Parks und Bowls bestens geeignet. Diese sind sehr griffig und sorgen für ausreichend Durchhaltevermögen.

Geübte Schlittschuhläufer, die gern schleifen, entscheiden sich für diese Rolle. Die Griffigkeit ist gering, aber sie werden sehr rasch. Diese Räder sind nur für sehr glatte Oberflächen zu verwenden - wie z.B. in Skateparks. Walzen mit einem Härtegrad B sind die schwierigsten. Diese werden sehr zügig, haben aber kaum Griffigkeit.

Diese Räder sind nur für sehr geübte Street-Skateboarder geeignet. Welches Wälzlager für meine Skaterräder? Sie erhalten sie immer als 8er-Set, da jede Walze 2 Stück hat. Mit den Kugellagern ist die Wahl viel einfacher, da sie alle gleich groß sind und in jede Skateboard- und Longboardrolle hineinpassen.

Er verteilt das Fahrergewicht und reduziert die Friktion zwischen Welle und Walze. Manche Kugellager laufen genau so gut wie die anderen.

Mehr zum Thema