Skateboarts

Rollbretter

Skateboards Die ROTT & ROLL - das ist das Thema des ersten Rollbrett-Festivals von Rotweiler, das am Sonnabend, 16.12.2017 um 21 Uhr im APO (Alte Post) beginnt. Für diese Veranstaltung konnten unzählige Künstler und DJ' s für ein wahres Wunderwerk verschiedenster Musikrichtungen gewinnen: die Songwriter Pius Jauch und Der Bardé, "La Voisin" als Repräsentant der Chanson-Musik, ferner die HipHop-Künstler Verschallertan, Rapper Philosopher, Rapper In Person, Rob Hak & Joo Aiple, der Punk-Rocker "Zie..

.lgruppe", die Rock-Band "Silent Fox", sowie DJ Nördie Gördie und Dj Burnie.

Mit dieser Förderplattform soll auch der wirtschaftliche Grundstock für einen neuen Skate-Park in Rotweil gesetzt werden. Der Teaser-Flyer zum Rotte & Roll Festival! 12/16 Rotweil Apó! Ungeheuerliche Aufstellung! Wer als Erster alle 10 Akte errät und diese teilt, bekommt freien Eintritt! Vorbestellung nur 5 EUR und wir erhalten weitere 10 EUR für die Crowdfinanzierung!

Skateboards

"Skateboarts " ist ein Projekt, das international tätige Urban Artists in einer Gemeinschaftsausstellung zusammenbringt. Nach einem strikten Auswahlprozess hat der Verein FORUM ROTTWEIL höchstpersönlich Kunstschaffende aus aller Herren Länder zur Gestaltung von Rollbrettern einladen. Zu diesem Zweck wurden Skateboardrohlinge mitgeschickt. Ziel der Schau ist es, die subkulturelle Bedeutung des Skateboardens und seine Verknüpfung mit der Gegenwartskunst darzustellen.

Die Skateboardszene verbindet Hip-Hop, Punk-Rock und Do-it-yourself-Kultur. Skateboarding hat in den 1960er Jahren in Kalifornien seinen Triumphzug angetreten und sich schnell zu einem Trendsport entwickelt. Das Modell war die Surferszene und der Ansatz, das Surfen vom Meer auf die Strasse zu verlagern. Bereits früh wurde der sportliche Aspekt mit der zeitgenössischen Kultur in Verbindung gebracht.

Sie haben ihre Bretter selbst bemalt oder von namhaften Künstlerinnen und Designern entwerfen lassen. Die Messe nutzt dies in besonderer Form. Zeitgleich mit der Messe im Kunstforum und in der Stuttgarter ABTART Gallery, wo alle entworfenen Skateboardboards zu sehen sind, wird in der Rottweiler Innenstadt ein Skateboardwettbewerb zur Vernissage stattfinden.

An diesem Tag wird ein Park mit skatefähigen Künstlerskulpturen inszeniert. Der Band zur Schau stellt alle Tafeln dar und macht klar, dass die Skater und ihre Artisten eine Szenerie sind, die als wesentlicher Bestandteil der nationalen und transnationalen Unternehmenskultur leben, sich entwickeln und präsentieren kann.

Mehr zum Thema