Snowboard Bindung Platte

Bindeplatte für Snowboard

Hier geht es darum, Platten / Powerplates (oder ähnliches) für weiche Bindungen zu erhöhen. Der K. Plate World Cup wurde für den Einsatz auf dem Alpine Snowboard entwickelt. Die Kessler Bindeplatte K. Plate Rocket Speed.

Ein Einband besteht aus einer Grundplatte, einem Highback sowie einem Knöchel- und Zehenriemen. Hard Sideflex speziell für sehr schmale Bretter und steilste Bindungswinkel.

Elevationsplatten für Snowboard - Materialprüfung

Solche Aufzeichnungen hatte er einmal gelesen und möchte wissen, ob oder was es bringen würde. Dies ist nur gut für Menschen, die den BX fachlich oder besonders anspruchsvoll gestalten wollen. Die Teller geben Ihnen die Gelegenheit, in größeren Hanglagen zu reiten und der Gleitschuh kommt nicht so schnell in den Boden.

Man kennt das von den flachen Bindungen beim Skilaufen, aber es ist viel effektiver, weil ein Schi immer schmaler ist als ein Stiefel und ein durchschnittlicher guter Schifahrer in der Regel in einem solchen Winkel fährt, dass die Kante des Stiefels den Schneefall berührt. Auch heute noch sind die integrierten Schilder zu sehen, die nicht mehr so hoch sind, da die Gefahr der Verschiebung bei Extrem-Schildern erheblich zugenommen hat (wahrscheinlich mehr beim kopflosen Skilaufen als bei der eigentlichen Technik) und der Skistiefel nun über eingearbeitete Schilder verfügt, die für den Wettkampf in der Größe limitiert sind.

Wenn du mit mir Kontakt aufnehmen willst, musst du über mein Kontaktprofil nach anderen Wegen (als PM) Ausschau halten. Trotzdem vielen Dank für die Beantwortung. Die Verwendung für BX oder Carving hat nichts mit einer eventuell grösseren Neigung zu tun (wenn die Stiefel überleben, bist du zu dumm)! Teller von z. B. für den Einsatz von z. B. Hammer, Dämpfer, Gleitlager, etc. sind nur zur Bedämpfung und zum Ermöglichen einer stimmigen Knicklinie (Loslager) gedacht.

Ein erhöhtes Verletzungsrisiko bei Snowboardboards konnte bisher nicht ermittelt werden. Ich würde mich nicht auf einen ELI verlassen, denn: a) der ELI hat nicht die nötige Ordnung der Einsätze (UPM), c) der ELI ist halbweich und kann trotzdem gerne gebogen werden.... "Carving ist immer extreme; ist es nicht extreme Carving" HC-XX235, vielen Dank für die ausführliche Aufklärung.

Aber ich dachte an die Palmer-Platten, und die sind etwas anders. "Der Eli Carbon ist ziemlich soft > beinahe aus Kautschuk. Bei der reinen Anhebung des Ständers wirkt die Palmersche Platte ein wenig hilfreich und ist zugleich kostengünstig.

Die Änderung des Bindungswinkels ist noch leichter und kostengünstiger! "Schnitzen ist immer äußerst; ist es nicht äußerst ist es nicht schnitzen", werde ich es so weitergeben! Diese sind äußerst kostengünstig und dienen ihrem Ziel. Als Alternative gibt es die S-Flex Platte von F2 (F2 International - Ihre Marke seit 1981! ).

Allerdings ist diese Platte bereits wesentlich teuerer als die Palmer-Platte, aber zugleich wesentlich billiger als die Typen von Apple X, Vista, Kessler, Ochsen, Bombern, Doneks etc. "Schnitzen ist immer äußerst; wenn es nicht äußerst ist, ist es kein Schnitzen."

Mehr zum Thema