Sup Luft

Super Luft

Superbord steht über Flüssen, Seen und dem Meer. Das ist neu auf dem Boardmarkt! BEDIENUNGSANLEITUNG / AUFPUMPEN / ENTLÜFTEN. Ist das SUP-Board aufblasbar, kann es schnell und einfach in einem geeigneten Rucksack transportiert werden. ISPUs sind im Gegensatz zu herkömmlichen SUPs leicht und nicht sehr sperrig.

Artikelserie "Werkstatt: Nachrüstung des Gepäcknetzes für das SUP-Board".

20.03.2015 Klaus Wiedenbauer - Oft fehlen der loyalen SUP-Basis ein Kofferraumnetz für ausgedehnte Ausflüge. Bei den chirurgischen Eingriffen an der Fun-Maschine ist Klaus Wiedenbauer ein wahrer Experte. Er demonstriert hier schrittweise, wie man die undichten Stellen auf dem Board abdichten kann. ýSUPs haben sich als äußerst widerstandsfähig erwiesen:

Aufgrund der schlechten Haftung während der Herstellung kann jedoch gelegentlich Luft aus den Schweißnähten austreten. Der Vorgang - Begnadigung, Instandsetzung - sollte immer auf einem ungepumpten Brett durchgeführt werden. Finden und kennzeichnen Sie das Loch. Dieser kann vor der Instandsetzung auch mit einem Tröpfchen Klebstoff versiegelt werden. Das Pflaster auf die aufgeraute Fläche mit dem Loch aufkleben.

Die Verklebung ist zwar stabil, aber das Pflaster ist mit dem Heißlufttrockner richtig verschweiß. Etwaige Blasen mit dem Ende des Löffelstiels von der Innenseite nach aussen unter den noch heissen Fleck drängen. Das Pflaster ist perfekt geschweißt. Nun können Sie die Kanten wieder mit Leim versiegeln, um auf der sicheren Seite zu sein. In den Werkstätten "Retrofit Gepäcknetz" und "iSUP Boards:

Siegelnähte" ist auch als PDF-Download verfügbar. Artikelserie "Werkstatt: Nachrüstung des Gepäcknetzes für das SUP-Board" High Volumen und E-Pumpe? Für den Fluss: Gepäckkontrolle beim Wildwasserprofi: Nach 45 Jahren Kanufahren weiss Klaus Cosmo Friedrich ganz klar, was im Fluß zu transportieren ist. Gibt es Konkurrenz, dann mit dem passenden Brett.

Das erste Mal auf einem I-SUP.

In meinem Urlaub hatte ich endlich die Möglichkeit, einen aufblasbaren SUP auf der Ostsee zu erproben. Da mein Naish iSUP in einem handlichen Sack mit Luftpumpe und Reparaturset ausgeliefert wurde, entschied ich mich als Einsteiger für ein zerlegbares Aluminiumpaddel von Red Paddle, das auch im Lieferumfang enthalten war.

Wenn die Luft freigesetzt wird - jedenfalls mit dem Naish Board - wird sie leicht nach außen umgelenkt. Wenn das Board aufgeblasen ist, wird die Mittelflosse befestigt und fixiert. Durch die Leine wird sichergestellt, dass das Board nicht wegdriftet, wenn Sie unwillkürlich vom Board fallen und schwimmen gehen. Auf ins Meer. Die Ostsee war für mich als Einsteiger am ersten Tag noch etwas zu nervös.

Schließlich habe ich etwa 20 Sek. auf dem Board gesessen - dann bin ich zur Sprungstation gegangen. Trotzdem: Schon in den ersten Augenblicken hat es viel Spass gemacht, die Kraft des Wasser mit dem Board zu erspüren. Oben auf dem I-SUP, mit meinen Füßen schulterweit neben dem Mittelgurt, und ich war aufgestanden.

Die Platine ist erstaunlich robust. Ich habe dank der Sonneneinstrahlung einen herrlichen Ausblick auf die Fischarten in der glasklaren Ostsee. Nur nach einer gut 30 Stunden muss ich das Spielfeld nach einer Fotopose unwillkürlich aufgeben - aber bei über 30° ist das eine recht angenehme Abkühlung! Die Nachbarn meiner Strandkörbe standen in Flammen und wollten das System gleich erproben.

Und auch hier auf Anhieb ein großer Wurf und viel Spass mit der ganzen Familie. Wie immer. Meine Schlussfolgerung: Ich dachte wirklich nicht, dass es so einfach sein würde, auf einem iPhone zu sein. Das aufblasbare Brett macht auch Kindern viel Spass und wer nicht aufstehen will, kann in der Kniebeuge oder im Sitz paddeln.

Dabei ist das Feeling, auf einem so harten Board wie auf einem iPhone zu sitzen, vom ersten Augenblick an wirklich eindrucksvoll.

Mehr zum Thema