Surfboard Strand

Strand mit Surfbrett

Sehr gut erhalten, für die Wellen am See, Strand. Stark >Sonne Damit Sie Ihr Surfbrett über eine Jahreszeit hinaus benutzen können, sollten Sie es gut warten. Indem Sie auf einige kleine Details achten, die wir nachfolgend für Sie zusammengestellt haben, können Sie die Lebenserwartung Ihres Surfboards deutlich erhöhen. Achten Sie darauf, dass Ihr Surfbrett keiner Sonne auszusetzen ist.

Zusätzlich wird die Fläche des Boards brüchig, die Farbe verblasst. Daher sollten Sie Ihr Brett nicht unnötigerweise in der prallen Hitze stehenlassen. Lässt man es z.B. ohne Sonnenschutz am Strand stehen, ist darauf zu achten, dass die Brettunterseite der Sonnenseite zugewandt ist und man das Brett nicht unmittelbar in den Strand stellt.

Wenn sich das Brandungswachs an der Wasseroberfläche erwärmt, klebt der Sandstein. Du kannst dein Surfbrett auch in einer Boardtasche unterbringen. Die dunklen Boardsäcke fungieren wie ein Hitzespeicher und verschmelzen das Surf-Wachs, das dann an der Innenwand der Boardtasche haftet. Natürlich ist es am besten, das Surfbrett in den schattigen Bereich zu stellen.

Du solltest nach jedem Surfausflug mit einer Frischwasserdusche Strand und Wasser von deinem Spielbrett entfernen. Wie fettdichtes Papier wirkt der feine Salzkristall und die Sandkörnung auf der Surfboardoberfläche. Besonders beim Versand im Surfsack greift die feine Körnung das Spielbrett an und verkratzt die Oberflächen. Das Wellenreiten beschädigt oft das Surfbrett.

Bei Beschädigungen ist es notwendig, das Brett unverzüglich aus dem Gewässer zu entfernen. Der Schaumkern im Innern des Brettes nimmt direkt auf. Nach dem Eindringen des Wassers ist es schwierig, es aus dem Surfbrett zu bekommen. Das im Surfbrett enthaltene Spritzwasser beeinflußt die Stärke des Brettes, bewirkt ein höheres Eigengewicht und Farbwechsel.

Weil Schäden im Meer nicht immer gleich erkannt werden, empfiehlt es sich, nach jeder Surf-Session einen kurzen Einblick in Ihr Surfbrett zu bekommen. Bei Beschädigungen kann umgehend eingegriffen und die betroffenen Stellen wiederhergestellt werden. Sie sollten Ihr Brett jedoch vollständig trocken halten, bevor Sie es reparieren.

Um das Surfbrett lange zu lagern und nicht zu benutzen, sollten Sie es noch einmal durchsuchen. Befreie es von den Kristallen von Salz und Salz, lege es in deinen Surfsack und lagere es nicht bei eisigen Bedingungen. Falls in Ihr Brett eingedrungenes Leitungswasser eindringt, kann es bei Minustemperaturen erstarren.

Wer diese Sachen im Auge behält, wird mit seinem Surfbrett lange Zeit amüsieren!

Mehr zum Thema