Zimtsterne

zimtstars

Der Zimtstern gehört auf jeden Weihnachtsteller. Das macht deine Zimtsterne perfekt. Eine köstliche Rezeptur für Zimtsterne. Zimt-Stars gehören zum klassischen Weihnachtsbäckerei-Repertoire. Bei den Zimtstern das Eiweiß mit einer Prise Salz schlagen und nach und nach den Puderzucker dazugeben.

Zimt Sterne Kochrezepte

Mandel, Staubzucker und Cinnamon untermischen. Zwei Eiklar und Mandellikör dazugeben. Eiweiss und Staubzucker schaumig rühren. Kneten Sie alle Teigzutaten gut zusammen. Eiklar, eine Messerspitze Pfeffer und Limonensaft aufschlagen. Marzipan, 250 Gramm Staubzucker, Mandel, Cinnamon und 3 Eiklar in einer Schale durchkneten. Danach den Knetmasse ca. 5 cm stark machen....

Das ist mein geheimes Rezept für Zimtsterne! Mit Gewürzen und gesiebtes Getreide würzen, zu einem geschmeidigen Knetteig kneten und 1 Std..... Das Eiweiss sehr hart rühren. Nach und nach den Staubzucker dazugeben. Die Mischung mind. 7 Min. aufschlagen. Das Eiweiss unter Zugabe von Puder- und Vanillinzucker schaumig rühren.

Entfernen Sie etwa 1 Becher des Schnees.... Sahne mit Staubzucker, Ei und Kräuter. Kneten Sie das Teigmehl und geben Sie den geschmeidigen Kuchen im Eisschrank für 1h aus. Mandelpaste, Mandel und Nüssen anrühren. Eiweiss mit Staubzucker schaumig machen, zur Marzipanmasse geben und gut vermischen.... Mandel in der Mühle raspeln oder mahlen.

Das Eiweiss schaumig schlagen. Das Eiklar mit einem Stabmixer (=nicht steif) aufschlagen. Eiweiss zu Schnee schaumig rühren. Das Puderzuckerpulver unter das geschlagene Eiklar heftig einrühren.

Cinnamon Sterne von chorsch

Bei den Teigwaren: Für die Glasur: Kein Ziehen. Mandel, Staubzucker und Cinnamon untermischen. Zwei Eiklar und Mandellikör dazugeben. Danach mit den Fingern zu einem geschmeidigen Knetteig durchkneten. Auf einer mit Staubzucker bedeckten Arbeitsplatte ca. 1 cm auswalken. Von Zeit zu Zeit den Keksausstecher immer wieder in Staubzucker eintauchen. Nach und nach Zucker hinzufügen und dabei weiter schlagen.

Cinnamon Star Rezept - So funktioniert der Classic

Wie die Gebäckspezialität hergestellt wird, erläutern wir in unserem Zimtstern-Rezept und geben Ihnen konkrete Anleitungen. Aus Eiklar, Staubzucker, Mandel, Zucker und Cinnamon wird der Tee rasch hergestellt. Nachdem der Keks ausgeschnitten wurde, erhalten die Zimtsterne einen süß geschlagenen Eiweißüberzug und gehen in den Backofen für einen der Weihnachtskekse.

Cinnamon Star Rezept - Inhaltstoffe für ca. 50 Stück: Cinnamon Star Rezept - Stufe 1: 250gr. sieben. Nach und nach den Staubzucker dazugeben. Für die Verteilung der Sternen 6-8 Esslöffel geschlagenes Eiweiß entfernen und beiseite stellen. Die Zimtstange mit den Mandelblättern vermischen und unter den Rest des geschlagenen Eiweißes unterheben. Teigtipp: Der Teige für das Zimtsternrezept kann direkt aufbereitet werden.

Allerdings, wenn Sie es für eine halbstündige Abkühlung vor dem Herausrollen, ist es leichter, es auszurollen und auszuschneiden. Zimtstern Rezept - 2. Schritt: Den 1/2 cm dicken Zimt auf einer mit Staubzucker gepuderten Arbeitsplatte oder zwischen zwei Schichten Klarsichtfolie auswalzen und ca. 50 Zimtsterne ausschneiden. Kneten, rollen und schneiden Sie den restlichen Teil aus.

Den Zimtstern auf mit Papier ausgekleidete Bleche legen. Tip zum Ausschneiden von Zimtsternen: Um zu verhindern, dass der Kuchen an den Keksausstechern klebt, taucht man ihn dazwischen in die Mehle. Zimtstern Rezept - 3. Schritt: Mit einer Küchenbürste oder einem Küchenmesser mit gerundeter Schneide die Zimtsterne mit Eiweißmischung bepinseln. Aufbewahrungstipp: Die Zimtsterne zusammen mit einer Apfelscheibe in eine Keksschachtel einlegen.

Der Klassiker unter den Zimtstern-Rezepturen kann leicht modifiziert werden. Einige lösliche Espresso Pulver oder Marzipan im Teig bieten gute Nuancen. Sie können die Kekse auch mit Nüssen, Preiselbeeren oder Aprikosensternen dekorieren, nachdem Sie sie mit geschlagenem Eiweiß überzogen haben. Abgesehen von der Dekoration der Zimtsterne und den Variationen des Teigs ist die Gebäckform am leichtesten zu variieren.

Anstelle von klassischen Sternen können Sie auch Weihnachtsbäume, Nikolaus, Engelsfiguren und andere beliebte Motive ausschneiden.

Mehr zum Thema